GraphicConverter 9 mit nicht-destruktiver Bildbearbeitung

17. Dez. 2013 16:00 Uhr - sw

Lemke Software hat den GraphicConverter in der Version 9 vorgestellt. Die Bildbearbeitungssoftware setzt mindestens OS X 10.7 voraus und ist zum Preis von 22,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Eine Demoversion steht zum Download (211,1 MB, mehrsprachig) bereit. Das Upgrade von einer früheren Version ist kostenpflichtig.

Zu den Neuerungen im GraphicConverter 9 gehören die nicht-destruktive Bildbearbeitung (bei der Bearbeitung werden die originalen Bilddaten nicht verändert; auch nach dem Sichern kann zum Originalbild zurückgekehrt werden), Undo im Browser, Unterstützung für die App-Nap-Funktion und den erweiterten Vollbildmodus unter OS X 10.9 sowie Darstellung des iCloud-Fotostreams im Browser.

Der GraphicConverter kann Bilder in mehr als 200 Formaten importieren und in 80 Formaten exportieren und bietet ein umfassendes Sortiment an Funktionen für Bildbearbeitung, -verwaltung und -präsentation.

Kommentare

GC kostet 23,95 EUR für Besitzer der Vorversionen. Das sind gerade mal 30% unter dem Neupreis der aktuellsten Version.
Zudem zahlen Neukunden nur den Updatepreis. Ein Schlag ins Gesicht für treue Kunden.

Was die Weiterentwicklung in Richtung Photoshop soll, erschließt sich mir nicht. Im aktuellen Zustand wird GC wohl niemand ernsthaft als Bildbearbeitungslösung verwenden oder täusche ich mich da?
Da ist doch Gimp näher an Photoshop dran und dazu kostenlos.

Mir wird GC langsam zu teuer und nun werde ich prüfen ob ich dieses angeblich so unverzichtbare Programm länger finanziere.

Die App Store Version darf man zwar auf mehreren Macs verwenden, vergleichbar mit der deutlich teureren Familienlizenz im Direktverkauf, aber sie hat doch einige Einschränkungen, die ich persönlich nur ungern in Kauf nehmen würde, eine Übersicht dazu findet man bei lemkesoft (http://www.lemkesoft.de/produkte/graphicconverter/mac-app-store/).
So müsste ich nun also eigentlich eine Familienlizenz kaufen, und da zögere ich noch, denn ich habe schon in den vergangenen Jahren immer brav die Versionsupdates bezahlt und es wird mir nun so langsam auch zu viel.

Ich habe mir gestern die aktuelle Version 9.0.1 aus dem Mac Appstore heruntergeladen und installiert. Nach diversen Problemen habe ich eine Mail an den Support geschrieben und meine Probleme geschildert.

Kurz darauf hat man mich informiert, dass ich nach Vorlage des Kaufbelegs eine normale Lizenz erhalten werde. Sobald das Dokument vorliegt, kann ich auf die MAS Version von GC verzichten und diese ganz normal von Lemkesoft herunterladen und installieren.

Auch finde ich es gut, dass ich die X847-Unterstützung nicht zusätzlich kaufen muss, sondern die Serien-Nummer der Vorgängerversion nutzen kann. Das ist für mich wieder ein Grund mehr für die Nutzung von GraphicConverter.

Hallo,

das letzte kostenpflichtige Upgrade liegt mehr als drei Jahre zurück (genau 1. Oktober 2010). In der Zwischenzeit wurde der GraphicConverter komplett neu in Cocoa programmiert. Dieses kostenpflichtige Upgrade stellt die Weiterentwicklung des GraphicConverters sicher.

Der Sonderpreis von 23,95€ für die Vollversion gilt bis zum 31.12.2013, da viele Kunden den Wunsch geäußert haben auf die Mac App Store Version zu wechseln. Der Mac App Store selber sieht aber kein Upgrade vor. Ab dem 1.1.2014 beträgt der Preis für die Vollversion wieder 34,95€.
Diese Vorgehensweise haben ebenfalls einige andere Entwickler gewählt.

Die verlustlose Bearbeitung von RAWs und anderen Bildformaten wurde von vielen Kunden gewünscht. Dies ist nicht eine Weiterentwicklung in Richtung Photoshop sondern für eine schnelle Bearbeitung vieler digitaler Bilder. Hierbei werden z.B. für den Export verschiedene Presets unterstützt.

Gruß
Thorsten Lemke

Ja, wobei dann alle Macs den gleichen iTunes-Account verwenden müssen.
Die normale Einzellizenz darf ebenfalls auf mehreren Rechnern installiert werden, wenn die Lizenz nicht zeitgleich genutzt wird.
Gruß
Thorsten Lemke

[quote=lemkesoft]Ja, wobei dann alle Macs den gleichen iTunes-Account verwenden müssen.
Die normale Einzellizenz darf ebenfalls auf mehreren Rechnern installiert werden, wenn die Lizenz nicht zeitgleich genutzt wird.
Gruß
Thorsten Lemke[/quote]

Vielen Dank für die Info, auch jene zum letzten kostenpflichtigen Upgrade. Ich nutze den GC schon sehr lange und finde ihn ein klasse Programm und nach wie vor ein "must have" auf dem Mac. Ich meinte mich zu erinnern, dass ich auch für die Version 8 ein Upgrade bezahlt hatte, obwohl ich die Rechnung dazu nicht fand; nun weiß ich warum ich sie nicht fand, sorry ;-)
Nach 3 Jahren und all der Arbeit am Programm mal wieder einen kleinen Obulus zu verlangen ist natürlich völlig korrekt, und insgesamt finde ich Produktpolitik und Support zum GC sehr fair und kundenfreundlich.