Synology stellt DiskStation DS415+ vor

23. Sep 2014 17:30 Uhr - sw

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Synology hat sein Angebot um das Modell DiskStation DS415+ erweitert. Es bietet vier Einbauschächte für 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Laufwerke (Festplatten oder SSDs), einen Vierkernprozessor, eine Hardwareverschlüsselung, zwei USB-3.0-Schnittstellen, einen eSATA-Port und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse.


DiskStation DS415+

Die DiskStation DiskStation DS415+ bietet Platz für vier Laufwerke.
Foto: Synology.



"Die DS415+ ist mit einem Intel AtomTM 2,4Ghz Quad-Core Prozessor inkl. AES-NI Hardware-Verschlüsselungs-Engine, einer Gleitkommaeinheit sowie 2GB DDR3 RAM ausgestattet. Die vier Festplatteneinschübe bieten viel Speicherplatz während die USB 3.0-, USB 2.0- und eSATA-Anschlüsse Verbindung und Zugriff zu einer Vielzahl von externen Speichergeräten ermöglichen. Die dualen LAN-Ports unterstützen Failover und Link Aggregation zur Erhöhung von Elastizität und potenziellem Datendurchsatz.

Als erstes DiskStation-Modell mit einer Quad-Core CPU und AES-NI Hardware-Verschlüsselungs-Engine liefert die DS415+ herausragende Leistung und beschleunigte Datenverschlüsselung, die wesentlich teureren High-End Servern ebenbürtig sind. Bei aktivierter Link Aggregation erreicht die DS415+ durchschnittliche Lese- & Schreibraten von rund 228 MB/s und 233 MB/s während beim Transfer verschlüsselter Daten ein erstaunlich gleich hohes Leistungsniveau von rund 232 MB/s Lesen und 213 MB/s Schreiben erreicht wird", so Synology.

Die DiskStation DS415+ ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 535,50 Euro im Handel erhältlich. Das Speichersystem unterstützt mehrere RAID-Modi (darunter Synology Hybrid RAID, RAID 0, 1, 5, und 10) und läuft mit dem DiskStation Manager 5.0. Synology gibt auf das Produkt zwei Jahre Garantie. Ein WLAN-Modul ist optional erhältlich.