Update für Internet-Telefonie-Software Skype

25. Febr. 2015 18:00 Uhr - sw

Der Mac-Client für den Internet-Telefonie-Dienst Skype ist in der Version 7.5 (40 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese verbessert nach Angaben von Microsoft die Stabilität, verringert die Prozessorauslastung und behebt einige Fehler. Außerdem wurde das Programm in 14 weitere Sprachen übersetzt, darunter Griechisch, Ungarisch, Rumänisch und Türkisch.


Skype 7.0

Screenshot von Skype.
Bild: Microsoft.



Skype 7.5 setzt OS X 10.9 oder neuer voraus. Die neue Version steht auch über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion zum Download bereit. Die kostenlose Basisversion von Skype ermöglicht Audio- und Videoübertragungen per Internet und Textchats. Funktionen wie Festnetzanbindung, SMS-Unterstützung, Gruppen-Videoanrufe und Gruppen-Bildschirmfreigabe sind kostenpflichtig. Ende 2014 kündigte Microsoft eine Web-Version von Skype an. Der neue Dienst befindet sich im nicht-öffentlichen Betatest.