Update für Bildbearbeitungssoftware PhotoLine

26. Mai 2015 11:00 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware PhotoLine ist in der Version 19 erschienen. Zu den Neuerungen gehören die Funktion "Dunst entfernen" (entfernt Streulicht aus Fotos, das durch Nebel, Dunst oder Smog entsteht), ein Wischeffekt (verwischt das Bild in eine Richtung), Export im PDF/X1a- und PDF/X3-Format, Unterstützung für Schmuckfarben und die Funktion "Farbe nach Transparenz" (erzeugt Transparenzen basierend auf einer vorgegebenen Fläche).


PhotoLine

PhotoLine 19 entfernt Dunst aus Fotos.
Bild: Computerinsel.



Unter OS X gibt es nun auch Kommandozeilen-Unterstützung, außerdem wurden Verbesserungen für Linienstile und Hilfslinien vorgenommen. In der neuen Dokumentfarbliste können Farben angelegt und dem aktiven Dokument zugewiesen werden. Darüber hinaus wurde die Unterstützung für JPEG-Bilder verbessert. Ein Überblick über die Neuerungen ist auf dieser Web-Seite zu finden.

PhotoLine 19 setzt OS X 10.6 oder neuer voraus und kostet 59 Euro. Das Upgrade von einer Vorversion schlägt mit 29 Euro zu Buche. Eine Demoversion steht zum Download (30 MB, mehrsprachig) bereit. Die Anwendung bietet unter anderem zahlreiche Bildbearbeitungswerkzeuge, Filter, 16 Bit pro Farbkanal, CMYK- und Lab-Farbraum, Farbverwaltung mit ICC-Profilen, Funktionen für die Bildverwaltung und die Erstellung von Diashows, Mehrfachkonvertierung sowie Unterstützung für gängige Dateiformate. Das Handbuch liegt im PDF-Format (vier MB, Deutsch) vor.