Apple: iOS 9 auf 57 Prozent aller iOS-Geräte installiert

08. Okt. 2015 11:00 Uhr - sw

Wenige Tage nach der Veröffentlichung von iOS 9 vermeldete Apple, dass das neue Mobilbetriebssystem bereits auf 52 Prozent aller iOS-Geräte installiert sei. Nun hat der Hersteller neue Zahlen zur Verbreitung von iOS-Versionen vorgelegt. Ermittelt wurden sie auf Grundlage der iOS-App-Store-Zugriffe am 05. Oktober.

Demnach läuft das iOS 9 inzwischen auf 57 Prozent aller iOS-Geräte. 33 Prozent der iOS-Hardware wird mit dem iOS 8 betrieben, auf ältere Versionen entfallen zehn Prozent. Das iOS 9 verbreitet sich den Zahlen zufolge schneller als das Vorgängerbetriebssystem vor einem Jahr. Laut Apple war das iOS 8 Mitte November 2014 auf 56 Prozent aller iOS-Geräte installiert.

Verbreitung iOS 9

Das iOS 9 läuft auf rund 57 Prozent aller iOS-Geräte.
Bild: apple.com.



Zu den wichtigsten Neuerungen von iOS 9 zählen eine verlängerte Akkulaufzeit, Leistungsoptimierungen durch verstärkte Nutzung der Grafiktechnologie Metal, eine besser lesbare Systemschrift, ein zuschaltbarer Energiesparmodus (verlängert die Akkulaufzeit um bis zu drei Stunden), eine Split-View-Ansicht für iPads, eine überarbeitete Notizen-App sowie verbesserte Such- und Siri-Funktionen.

Apple hat mit iOS 9.0.1 und iOS 9.0.2 bereits zwei Updates für das neue Mobilbetriebssystem vorgelegt, die mehrere Fehler beheben. Für den Verlauf dieses Monats wird mit dem iOS 9.1 das erste umfassende Update erwartet.

Kommentare

Offenbar haben noch mehr Leute darauf gewartet: Performance und Stabilität statt noch weiterer Spielerken. Weiter so, Apple.