CorelCAD 2016 mit zahlreichen Verbesserungen erschienen

27. Okt. 2015 17:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Corel hat die Verfügbarkeit von CorelCAD 2016 bekannt gegeben. Die CAD-Software ist für den professionellen Einsatz konzipiert und setzt OS X 10.7 oder neuer voraus. Zu den Neuerungen von CorelCAD 2016 gehören Optimierungen für das Betriebssystem OS X El Capitan, schnelle Befehlseingabe beim Cursor, eine Beschriftungsskalierung und dynamisch aufspringende, kontextabhängige Symbolleisten.

Der Hersteller über die Neuerungen:

"• Kurze Wege für die Befehlseingabe: Eine besondere Befehlsschnittstelle ermöglicht es, Befehle direkt neben dem sich bewegenden Cursor im Zeichenbereich einzugeben.



• Beschriftungsskalierung: Sie können sicherstellen, dass wichtiger Text gut lesbar ist und diesen von der Zeichnung und den Funktionen zur Skalierung des Ansichtsfensters getrennt halten. Diese neue Funktion gewährleistet unabhängig von der Größe der Konstruktionselemente jederzeit lesbaren Text, Schraffuren und Bemaßungen.

• Head-up-Display (dynamisch aufspringende, kontextabhängige Symbolleiste, die gängige Werkzeuge anbietet): Alle Elemente können an einer Stelle bearbeitet werden, indem Sie diese wählen und vergrößern, um dann die erforderlichen Änderungen anzubringen.



• Ebenen-Status-Manager: CorelCAD speichert mehrere Konfigurationen von Ebenen-Eigenschaften und -einstellungen. Diese lassen sich wiederherstellen und verwalten sowie auf andere Projekte übertragen.

• Automatisch einheitliche Abstände für Bemaßungen: Maßlinien, angeordnet in einheitlichen Abständen zu umliegenden Formen, sorgen für perfekt ausgerichtete technische Zeichnungen.

• Mehrzeilen-Blockattribute: Mit einer neuen Pop-up-Symbolleiste lassen sich viele Absatz- sowie Symbol-Attributtexte (.DWG Block-Attribute) bearbeiten und formatieren: die maximale Breite der Textzeilen festlegen, Attributfelder einfügen und Beschriftungen überprüfen."

CorelCAD 2016 kostet 829,99 Euro. Das Upgrade von CorelCAD, CorelCAD 2013, CorelCAD 2014 oder CorelCAD 2015 schlägt mit 239,99 Euro zu Buche. Eine Demoversion ist verfügbar. Die Anwendung bietet eine Vielzahl an 2D- und 3D-Konstruktionswerkzeugen, Unterstützung für .dwg-Dateien sowie weitere bekannte Dateiformate und zahlreiche Anpassungs- und Automatisierungsoptionen.