Apple veröffentlicht Betaversion von iOS 9.2

28. Okt. 2015 10:15 Uhr - sw

Eine Woche nach der Freigabe des finalen iOS 9.1 hat Apple den Betatest von iOS 9.2 gestartet. Mitglieder des Apple-Entwicklerprogramms können sich ab sofort eine erste Vorabfassung von iOS 9.2 herunterladen. Mit dem Update setzt der Hersteller den Feinschliff am neuen Mobilbetriebssystem iOS 9 fort.


iOS 9

iOS 9.2: Erste Betaversion für Entwickler verfügbar.
Bild: Apple.



Einzelheiten zu den Änderungen sind noch nicht bekannt, allerdings dürfte iOS 9.2 wie bereits iOS 9.1 mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie zahlreichen Fehlerkorrekturen aufwarten. Außerdem werden wie üblich Sicherheitslücken geschlossen. Eine öffentliche Betaversion des Betriebssystemupdates folgt vermutlich in Kürze. Die Fertigstellung von iOS 9.2 wird für Dezember oder Januar erwartet.

Zu den Neuerungen des in der letzten Woche veröffentlichten iOS 9.1 gehören Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen, Anbindung an die vierte Apple-TV-Generation, Unterstützung für das iPad Pro, mehrere Fehlerkorrekturen und die Behebung von knapp 50 Sicherheitslücken. Das neue Mobilbetriebssystem iOS 9 ist nach Angaben von Apple inzwischen auf mehr als 60 Prozent aller iOS-Geräte installiert (mehr dazu hier).

Kommentare

...verschwindet dann endlich der Bug, daß seit iOS9 auf dem iPad(4) gespeicherte Kamerafotos und Bildschirmfotos beim Versenden plötzlich auf Minigröße (640x480?) heruntergerechnet werden. Die beiden ersten Updates haben das nicht geleistet, ich muß jetzt bei jedem Foto als Wortkaround immer erst ein PDF erzeugen, um die Originalauflösung versenden zu können.

Das gilt für das Versenden direkt aus "Fotos" heraus genauso wie für das Einsetzen eines Fotos in Mail. Sehr nervig.

Die Mac-Dinos unter uns nähern sich einem Déjà-Vu-Erlebnis:

Wir schreiben das Jahr 2001, laut Wikipedia den 5. Dezember:
Die letzte Version des ursprünglichen Mac OS erscheint: Mac OS 9.2.2.

Mac OS X gibt es bereits, und der Rest ist Geschichte.