Neue iPhones: Apple nennt Details zur Schnellladefunktion

26. Sep 2017 18:00 Uhr - Redaktion

Zu den Neuerungen von iPhone X sowie iPhone 8 und iPhone 8 Plus gehört eine Schnellladefunktion, mit der Apple einen häufig geäußerten Kundenwunsch erfüllt. In nur 30 Minuten lässt sich der Akku auf bis zu 50 Prozent aufladen, lautet das Versprechen des Herstellers.

In einem Support-Dokument erläutern die Kalifornier nun weitere Einzelheiten zu der Schnellladefunktion. Demnach wird Apples USB-C-auf-Lightning-Kabel benötigt, das allerdings nicht zum Lieferumfang der neuen iPhones gehört, sondern separat erworben werden muss. Apple liefert auch bei seinen neuesten Smartphones lediglich ein USB-A-auf-Lightning-Kabel mit – unverständlich angesichts der wachsenden Verbreitung von USB-C. Ob auch USB-C-auf-Lightning-Kabel anderer Hersteller verwendet werden können, dazu macht das Unternehmen keine Angaben.



Beim Netzteil hat der Nutzer dagegen alle Freiheiten. Nach Angaben von Apple lassen sich sowohl die mit MacBook und MacBook Pro gelieferten USB-C-Netzteile (29 Watt, 61 Watt, 87 Watt) als auch Netzteile von Drittherstellern verwenden. Voraussetzung: Diese müssen die Technik "USB Power Delivery" (USB-PD) unterstützen. Preiswerte Beispiele sind ein 27-Watt-Netzteil von Aukey (Amazon-Partnerlink; Preis: 21,99 Euro) und ein 45-Watt-Netzteil von Inateck (Amazon-Partnerlink; Preis: 29,99 Euro) und ein 56,5-Watt-Netzteil von Aukey (Amazon-Partnerlink; Preis: 39,99 Euro).