Apple: macOS 10.13.3 und iOS 11.2.5 drehen weitere Testrunde

09. Jan. 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute macOS 10.13.3, iOS 11.2.5, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2 in jeweils einer vierten Betaversion veröffentlicht. Die Finalversionen der Betriebssystemupdates werden für Mitte oder Ende Januar erwartet.

Der Build 17D34a von macOS 10.13.3 und der Build 15D5054a von iOS 11.2.5 stehen bislang nur Entwicklern zur Verfügung. Die Freigabe der neuen Vorabfassungen für Mitglieder des Betatestprogramms dürfte im Laufe des heutigen Abends erfolgen.

 

macOS High Sierra
 
macOS 10.13.3: Vierte Betaversion erschienen.
Bild: Apple.

 

Alle vier Betriebssystemupdates bieten Fehlerkorrekturen, Behebung von Sicherheitslücken sowie Verbesserungen für Stabilität, Kompatibilität, Zuverlässigkeit und Leistung. macOS 10.13.3 und iOS 11.2.5 enthalten die Version 11.0.3 des Web-Browsers Safari.

In macOS 10.13.3 sind bislang nur wenige Bug-Fixes bekannt. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, durch das in der Konsole massenhaft die Fehlermeldung "Month 13 is out of bounds" ausgegeben wurde. Ob die kürzlich entdeckten SMB-Verbindungsprobleme unter macOS 10.13.2 ausgeräumt wurden, ist noch nicht abschließend geklärt.