Leistungsstarker Akku lädt MacBook und MacBook Pro mit bis zu 100 Watt

09. Jan. 2018 16:00 Uhr - Redaktion

Das kalifornische Startup-Unternehmen Omnicharge hat zur Fachmesse CES 2018 in Las Vegas die Verfügbarkeit von "Omni 20 USB-C" bekannt gegeben. Der externe Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 20.100 mAh und kann Mobilmacs mit bis zu 100 Watt laden.

Dabei stellt ein USB-C-Port 60 Watt Leistung bereit, über den zweiten USB-C-Anschluss können bei Bedarf weitere 40 Watt ausgegeben werden. Damit eignet sich der Akku ideal für die 2016er und 2017er MacBook-Pro-Generation, die mit 61-Watt- bzw. 87-Watt-Netzteil geliefert werden.

"Omni 20 USB-C" bietet außerdem zwei USB-A-Ports zum Aufladen von Smartphones, Tablets, Digitalkameras und anderen mobilen Geräten (mit bis zu 3A) und informiert per OLED-Display über den Zustand des Energiespeichers (Temperatur, Ladestand, eingehende und ausgehende Leistung).

 

 

 

Der Akku fungiert darüber hinaus als USB-C-Hub: An den beiden USB-A-Schnittstellen können USB-Sticks, Digitalkameras, Festplatten, Drucker und andere Geräte angeschlossen werden. "Omni 20 USB-C" lässt sich auch mit dem MacBook der Baureihen 2015, 2016 und 2017 nutzen. Das Projekt wurde im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne erfolgreich finanziert.

"Omni 20 USB-C" ist zum Preis von 279 Euro bei Amazon (Partnerlink) erhältlich. Ein USB-Ladekabel und ein Schnellladegerät gehören zum Lieferumfang.

Kommentare

ein 2 auf 1 Adapterkabel. Die Frage ist eher, ob der Akku überhaupt so einen hohen Ladestrom (20A) verkraftet. Ich denke, dass die Netzteile bereits überdimensioniert sind um gleichzeitig mit maximaler Leistung laden zu können und gleichzeitig den Rechner auf voller Leistung zu betreiben. Von daher ist das wieder typische dicke Hose Werbung für Dummköpfe.