Firewall-Software Little Snitch: Update verbessert Unterstützung für lokale Verbindungen

19. Jan. 2018 11:15 Uhr - Redaktion

Der in Wien beheimatete Entwickler Objective Development hat ein kostenfreies Update für die beliebte Firewall-Software Little Snitch 4 bereitgestellt. Die Version 4.0.5 verbessert die Unterstützung für lokale Verbindungen.

Regeln für ein- und ausgehende Verbindungen innerhalb eines lokalen Netzwerks können nun auch im Fenster der Verbindungwarnung angelegt werden, zuvor war dies nur über die Konfigurationsoberfläche möglich. Außerdem wurde generell die Handhabung lokaler Verbindungen verbessert.

Darüber hinaus wartet das Update mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Verbesserungen für die Prüfung von Code-Signaturen und die Benutzeroberfläche sowie verschiedenen Fehlerkorrekturen auf.

 

Little Snitch
 
Der neue Netzwerkmonitor von Little Snitch 4.0.
Bild: Objective Development.

 

Das ab OS X El Capitan lauffähige Little Snitch informiert über ein- und ausgehende Internetverbindungen und kann diese auf Wunsch blockieren. Die "kleine Petze" deckt beispielsweise auf, wenn eine App ungefragt "nach Hause telefonieren" und möglicherweise persönliche Daten übertragen will.

Das im Sommer eingeführte Little Snitch 4.0 bietet eine modernisierte Benutzeroberfläche mit einem neugestalteten Netzwerkmonitor, der ausgehende Verbindungen nun auf einer Weltkarte visualisiert, sowie Verbesserungen für Leise-Modus, Verbindungsalarme und Sicherheit. Die Vollversion kostet 45, das Upgrade 25 Euro. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Kommentare

Leider ist Little Snitch mit Version 4 unübersichtlich und kompliziert geworden. Version 3 war bei weitem besser und klarer zu bedienen.

Bisher hatte ich mit dem vorherigen Little Snitch kein Problem Eure Seite und die Folgeseiten anzuklicken.

Jetzt nach dem Update kann ich auf der MacGadget Seite nur mit "Netzwerkfilter stoppen" weitersurfen. Gibt es einen Grund, der Euch bekannt ist?

Aufruf von MacGadget mit aktivem Little Snitch problemlos möglich.