QuarkXPress 2017: Januar-Update mit InDesign-Konverter ist da

23. Jan. 2018 11:15 Uhr - Redaktion

Quark hat heute das in der letzten Woche angekündigte Januar-Update für die DTP-Software QuarkXPress 2017 veröffentlicht. Es bietet als wichtigste Neuerung eine Importfunktion für InDesign-Dokumente im IDML-Format.

Es handelt sich dabei um einen Konverter, der InDesign-Dateien in das Format von QuarkXPress umwandelt. InDesign-Dokumente werden unter Beibehaltung des Layouts inklusive Seiten, Stilvorlagen, Rahmen, Texte, Bilder und Bezierkurven umgewandelt und können direkt in QuarkXPress bearbeitet werden. Wie dies funktioniert, zeigt das unten eingebettete Video.

 

 

 

Der Konverter befindet sich momentan in der Betaphase, es bestehen noch verschiedene Einschränkungen, darunter die fehlende Unterstützung für Tabellen. Diese Limitierungen sollen in den nächsten Wochen und Monaten behoben werden. Der Hersteller wünscht sich möglichst vielfältiges Feedback der Nutzer, um den IDML-Konverter zu verbessern.

Bereits in der Vergangenheit konnten einzelne InDesign-Objekte per Zwischenablage in QuarkXPress-Projekte eingefügt werden. Allerdings gehen auf diesem Weg beispielsweise Stilvorlagennamen und Musterseiten verloren. Der jetzt von Quark implementierte Konverter ist eine bessere, elegantere Lösung.

Das Januar-Update für QuarkXPress 2017 steht kostenlos zum Download bereit. Es bietet darüber hinaus Verbesserungen für Stabilität und Zuverlässigkeit sowie Fehlerkorrekturen.