Audio-Aufnahmesoftware Audio Hijack ist jetzt fit für macOS High Sierra

29. Jan. 2018 11:45 Uhr - Redaktion

Der US-Entwickler Rogue Amoeba Software hat seiner Audio-Aufnahmesoftware Audio Hijack ein Update spendiert, das volle Kompatibilität mit dem aktuellen Betriebssystem macOS High Sierra herstellt. Mit Audio Hijack lässt sich die Audiowiedergabe beliebiger Anwendungen, beispielsweise von iTunes, Safari oder Skype, oder von Audioeingabegeräten wie Mikrofone oder Mixer aufzeichnen.

 
Audio Hijack
 
Screenshot von Audio Hijack.
Foto: Rogue Amoeba Software.

 

Mit der neuen Version 3.3.6 hat der Hersteller sein Programm offiziell für das aktuelle Mac-Betriebssystem freigegeben und dafür zahlreiche Anpassungen implementiert. Darüber hinaus wurden Fehlerkorrekturen vorgenommen, Kompatibilität mit Skype 8.x ergänzt und Unterstützung für die VoIP-Aufnahme mit Scopia Desktop und LINE ergänzt. Die Unterstützung für OS X Mavericks wurde eingestellt, die Software setzt mindestens OS X Yosemite voraus.

Audio Hijack kostet 59 US-Dollar und bietet Features wie zeitgesteuerte Aufnahmen, eine Dateiverwaltung, Time-Shift-Unterstützung, verschiedene Audio-Effekte und eine breite Formatunterstützung. Das Update von der Version 3.x ist kostenfrei, eine Demoversion ist verfügbar.