Office 2016: Microsoft bessert Januar-Update nach

29. Jan. 2018 11:15 Uhr - Redaktion

Zur Monatsmitte hat Microsoft der Bürosoftware Office 2016 ein umfangreiches Update spendiert: Mit der Version 16.9 wurden unter anderem Funktionen für die Teamarbeit, Multithreading-Unterstützung für Berechnungen in Excel sowie Unterstützung für Googles Kalender- und Kontakte-Dienst in Outlook ergänzt. Nun bessert der Hersteller das Update nach.

Die Textverarbeitung Word und das Präsentationsprogramm PowerPoint liegen seit dem Wochenende in der Version 16.9.1 vor. Diese verbessert die Kompatibilität mit bestimmten Schriften sowie die Unterstützung für den Betrieb in Umgebungen mit gemischten Sprachen. Darüber hinaus sind weitere kleinere Fehlerkorrekturen eingeflossen.

 
Office 2016
 
Office 2016: Feinschliff fürs Januar-Update.
Bild: Microsoft.

 

Das Update kann über die Aktualisierungsfunktion und via Web heruntergeladen werden. Mit der Version 16.9 hat Microsoft die Code-Basis modernisiert und an die Windows-Ausführung angeglichen. Dadurch sollen neue Features künftig schneller für den Mac bereitgestellt werden. Zudem wird der Weg für die Unterstützung kommender macOS-Releases geebnet.

Ein Nachfolger für Office 2016 ist für die zweite Jahreshälfte 2018 geplant (mehr dazu hier).

Kommentare

Word und Powerpoint sind jetzt v16.9.1 und Excel wurde nicht aktualisiert. Im Artikel ist das falsch erklärt. Das Präsentationsprogramm ist PowerPoint und nicht Excel.

[Anmerkung der Redaktion: Natürlich... Sorry & danke für den Hinweis.]