Gerücht: macOS 10.14 mit erweitertem dunklen Oberflächenmodus?

23. Apr. 2018 13:30 Uhr - Redaktion

In sechs Wochen ist es soweit, dann wird Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2018 in San Jose das nächste große macOS-Release der Weltöffentlichkeit präsentieren. Über die Neuerungen von macOS 10.14 wird bereits seit einiger Zeit intensiv spekuliert, im Gespräch sind zum Beispiel Verbesserungen für das Dateisystem APFS (darunter Unterstützung für Fusion-Drive-Laufwerke und bootfähige RAID-Volumes), Integration der Home-App zur Steuerung von HomeKit-Hardware und erweiterte Unterstützung für externe Grafikkarten.

Aber auch in puncto dunkler Oberflächenmodus könnte sich mit macOS 10.14 etwas tun. Darauf deutet Code hin, der im WebKit-Projekt entdeckt wurde. Bereits seit OS X Yosemite gibt es bekanntlich die Möglichkeit, über die Systemeinstellungen eine dunkle Menüleiste und ein dunkles Dock zu aktivieren. macOS 10.14 könnte diesbezüglich einen Schritt weiter gehen und einen echten Dark-Mode anbieten, der zusätzliche Systembereiche, darunter Fenster und Buttons, umfasst.

Zu diesem Schluss kommt jedenfalls der Entwickler Guilherme Rambo, der im Quellcode der Render-Engine WebKit nach Hinweisen auf Neuerungen in den kommenden Apple-Betriebssystemen gesucht hat und fündig wurde.

"New code implemented in March seems to suggest that macOS will get some sort of system-wide dark mode on 10.14. The code in question is designed to adapt WebKit’s rendering of a website based on the effective appearance of the application. Appearances are the way through which macOS can change the look of UI components like buttons and lists based on assets provided by the system", schreibt Rambo in seinem Artikel.

Ein dunkler Oberflächenmodus ist vor allem bei Kreativsoftware aus den Bereichen Musik- und Videoproduktion, Bildbearbeitung, Animation oder 3D-Modelling beliebt, um den Fokus auf den Inhalt zu erhöhen. Nicht zu verwechseln ist er mit dem Night-Shift-Modus, der in den Abend- und Nachtstunden den Blaulichtanteil zurückfährt, um eventuellen Einschlafproblemen vorzubeugen. Der Night-Shift-Modus wurde mit macOS 10.12.4 integriert.

Kommentare

Auf mobilen Geräten wie MacBooks ist ein dunkler Modus auf Dauer nicht ratsam. Denn das Display verbraucht mehr Strom wenn es dunkle Bereiche darstellen muss. Jedenfalls solange wie Apple keine OLED Technik auch bei Macbooks einsetzt.