Unforeseen Incidents: Neues Point&Click-Adventure mit schrägem Humor

25. Mai 2018 17:00 Uhr - Redaktion

Application Systems Heidelberg und das Bochumer Entwicklerstudio Backwoods Entertainment haben mit Unforeseen Incidents ein neues Abenteuerspiel für den Mac veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein klassisches Point&Click-Adventure in einer komplett handgezeichneten Welt. Die Macher versprechen "schrägen Humor, geschliffene Dialoge und fordernde Rätsel".

Unforeseen Incidents läuft ab OS X Mavericks und ist zum Preis von 19,99 Euro auf Steam, GOG und im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Es bietet eine deutsche Benutzeroberfläche und Vertonung, 2D-Comicgrafiken und einen umfangreichen atmosphärischen Soundtrack. Einen Eindruck vom Spiel gibt das eingebettete Video.

 

 

Aus der Spielbeschreibung: "Unforeseen Incidents ist ein klassisches Point & Click Mystery-Adventure in einer liebevoll gestalteten, komplett handgezeichneten Welt. Als Hobbybastler Harper Pendrell in seiner kleinen Heimatstadt auf eine im Sterben liegende Frau trifft, begibt er sich unfreiwillig in die Fänge einer diabolischen Verschwörung. Allein er kann das Mysterium um die tödliche und hochansteckende Krankheit, die sich in Yelltown verbreitet, lösen. Mit Hilfe eines Wissenschaftlers, einer Reporterin und eines paranoiden Künstler ergründet Harper den finsteren Komplott und begibt sich, nur mit seinem treuen Multitool bewaffnet, auf eine gefährliche Reise, die ihn in ein Netz intriganter Fanatiker führt.

Findet Harper den Mut, die Wahrheit aufzudecken und eine Epidemie zu verhindern, selbst wenn das heißt, dass er Gefahr läuft, sich selbst mit dem tödlichen Virus zu infizieren? Begleite Harper auf seiner Reise und erlebe fordernde Rätsel, geschliffene Dialoge und triff eine Menge interessanter Charaktere in einem packenden, neuen Adventure-Spiel von Backwoods Entertainment und Application Systems Heidelberg."