HomePod: Markteinführung in Deutschland in dieser Woche?

28. Mai 2018 11:45 Uhr - Redaktion

Der Verkaufsstart des HomePod ist bislang eher holprig verlaufen. Er erfolgte um zwei Monate verspätet in lediglich drei Ländern, Gerüchte über eine angeblich schwache Nachfrage und Produktionskürzungen machen die Runde. Zudem fehlen immer noch verschiedene Funktionen, während die von Apple für das Frühjahr versprochene Markteinführung in Deutschland und Frankreich bislang nicht erfolgt ist.

Nun ist das Frühjahr fast vorbei, der meteorologische Sommer beginnt bald. Apples Ankündigung, der intelligente Lautsprecher werde ab dem Frühjahr in Deutschland und Frankreich zu haben sein, stammt vom Januar. Seitdem hat sich der Hersteller zu dieser Thematik nicht mehr geäußert. Wenn Apple am eigenen Plan festhält, dann müsste im Laufe dieser Woche der Startschuss für den HomePod in Deutschland, Frankreich und möglicherweise weiteren Ländern gegeben werden – idealerweise zusammen mit der Einführung von iOS 11.4.

 

 

Denn das iPhone- und iPad-Betriebssystemupdate bringt im Verbund mit einer aktualisierten HomePod-Firmware verschiedene Verbesserungen für den Smart-Home-Speaker mit. Dazu gehören Unterstützung für Kalenderfunktionen sowie für AirPlay 2, was den Weg für den Multi-Room-Betrieb ebnet (mehrere HomePods in unterschiedlichen Räumen).

Auf ein anderes Feature, die Zusammenschaltung von zwei HomePods für die Stereo-Ausgabe, werden Nutzer hingegen noch einige Zeit warten müssen. Es war in frühen Betaversionen von iOS 11.4 enthalten wurde dann jedoch wieder gestrichen – offenbar muss hier Apple noch Arbeit in die Entwicklung stecken.

macOS 10.13.5, iOS 11.4, tvOS 11.4 und watchOS 4.3.1 sind praktisch fertig. Es gab seit rund zwei Wochen keine neuen Betaversionen mehr, der typische Entwicklungszyklus von etwa zwei Monaten ist erreicht. Die große Frage ist nun: Spart sich Apple die Veröffentlichung der Betriebssystemupdates mitsamt der HomePod-Neuerungen für die nächsten Montag beginnende WWDC auf oder gibt das Unternehmen bereits in dieser Woche den Startschuss? Wir tippen auf diese Woche – weil auf der WWDC 2018 weitaus wichtigere Dinge, namentlich neue Betriebssysteme und neue Hardware, im Fokus stehen werden.