Inoffizielle WWDC-App für den Mac: Version 6.0 steht zum Download bereit

01. Juni 2018 06:00 Uhr - Redaktion

Für iOS bietet Apple bekanntermaßen eine offizielle WWDC-App an (die erst kürzlich aktualisiert wurde), nicht jedoch für den Mac. Diese Lücke füllt ein kostenfreies Programm des Entwicklers Guilherme Rambo, das jetzt in der Version 6.0 vorliegt.

Mit der inoffiziellen WWDC-App lassen sich alle Session-Livestreams am Mac wiedergeben. Nach dem Ende der WWDC können dann die Aufzeichnungen abgerufen werden, inklusive Transkription und Download-Links zu begleitenden PDF-Dokumenten. Die Software ermöglicht den Zugriff auf alle Materialien der WWDCs der Jahre 2012 bis 2018.

 
WWDC-App für den Mac
 
Screenshot der WWDC-App für den Mac.
Bild: Guilherme Rambo.

 

Es lassen sich Lesezeichen für beliebige Stellen innerhalb eines Videos anlegen, um zu einem späteren Zeitpunkt bequem dorthin springen zu können. Auch die Bild-in-Bild-Funktion des Betriebssystems (Auslagerung des Films in ein eigenständiges Fenster) sowie das Streaming an Chromecast-Sticks wird unterstützt.

Die neue Version 6.0 ergänzt Kalender-Integration und Touch-Bar-Unterstützung, kann nun auch thematisch passende Sessions anzeigen und bietet Anpassungen an die am Montag in San Jose beginnende WWDC 2018. Ebenfalls neu ist die Synchronisation von Lesezeichen und Favoriten zwischen mehreren Macs via iCloud.

Für künftige Updates plant der Autor unter anderem kuratierte Wiedergabelisten, AirPlay-Streaming und das Bookmark-Sharing. Die inoffizielle WWDC-App läuft ab macOS Sierra und steht unter einer Open-Source-Lizenz.