watchOS 5 erhält automatische Workout-Erkennung, Podcast-Unterstützung und Walkie-Talkie-Funktion

05. Juni 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Mit dem watchOS 5 erweitert Apple das Einsatzspektrum seiner Smartwatch. Beispielsweise kommen Yoga und Wandern zu den zwölf anderen dedizierten Trainingsarten hinzu, die exakt die aktiv verbrannten Kalorien und die verdienten Trainingsminuten tracken.

Für die beliebtesten Trainings bietet die neue automatische Workout-Erkennung einen Hinweis, um das richtige Training zu starten, und gibt rückwirkend eine Gutschrift. Diese Funktion bietet auch eine Erinnerung, Trainingseinheiten nach einer gewissen Zeit an Inaktivität zu beenden, wenn der Nutzer sie vergessen hat.

Anwender können mit dem watchOS 5 andere Apple-Watch-Besitzer zu einem siebentägigen Aktivitätswettbewerb einladen und Punkte für das Schließen von Aktivitätsringen sammeln, während sie gleichzeitig Coaching-Mitteilungen erhalten, die ihnen helfen, sich zu engagieren und die Woche zu gewinnen.

Apple Watch

 

Apple Watch: watchOS 5 bietet mehrere Neuerungen.
Foto: Apple.

 

watchOS 5 bietet zusätzliche Funktionen für Laufbegeisterte, darunter eine neue Schrittfrequenzmessung (Schritte pro Minute) für Indoor- und Outdoor-Läufe sowie einen neuen Tempo-Alarm für Outdoor-Läufe, der die Nutzer warnt, wenn sie hinter oder vor dem anvisierten Tempo liegen. Eine neue Metrik — Laufgeschwindigkeit — wird als zusätzliche Option für Läufer eingeführt, um das Tempo der unmittelbar zurückgelegten Meile zusätzlich zum durchschnittlichen oder aktuellen Tempo zu sehen.

Die neue Walkie-Talki-Funktion ermöglicht eine Uhr-zu-Uhr-Verbindung zu einem anderen Apple-Watch-Nutzer mit nur einem Fingertipp zur Übertragung von Push-to-Talk-Mitteilungen. Die Verbindung erfolgt via WLAN oder Mobilfunkverbindung.

Mit dem watchOS 5 wird die Podcasts-App auch auf Apples Smartwatch verfügbar gemacht. Podcasts können offline gehört oder gestreamt werden. Eine neue Funktion für Entwickler ermöglicht es, Musik, Hörbücher und Meditationsübungen von Apps wie Pandora, Audible und 10% Happier auf Apple Watch zu synchronisieren und offline abzuspielen, ohne dass das iPhone des Benutzers in der Nähe ist.

Mitteilungen von Drittanbieter-Apps können nun interaktiv gesteuert und verwendet werden, ohne dass die Anwendung geöffnet werden muss: Bei einer Yelp-Reservierungsmitteilung besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Uhrzeit oder die Anzahl der Gäste direkt aus der Mitteilung heraus zu ändern.

Das watchOS 5 erscheint im Herbst in der Finalversion. Entwickler können sich ab sofort eine erste Betaversion herunterladen. Die Unterstützung für das erste Apple-Watch-Modell wird eingestellt. Das watchOS 5 läuft auf der Apple Watch Series 1, 2 und 3.