Wacom veröffentlicht mit macOS Mojave kompatiblen Treiber

26. Sep 2018 14:00 Uhr - Redaktion

Stift-Displays und -Tablets von Wacom lassen sich ab sofort uneingeschränkt mit macOS Mojave einsetzen. Der Hersteller hat ein Treiberupdate zum Download bereitgestellt, das volle Unterstützung für das neue Mac-Betriebssystem ergänzt.

Nach Angaben von Wacom muss dem Treiber - dies sehen die neuen Sicherheitsmaßnahmen zum Privatsphärenschutz in macOS Mojave vor - der Zugriff auf Systemfunktionen gestattet werden. Dies ist über die Systemeinstellungen => Sicherheit => Privatsphäre möglich. Die neue Version 6.3.31-4 ist für macOS Mojave zertifiziert, lässt sich aber auch unter OS X El Capitan, macOS Sierra und macOS High Sierra einsetzen.

 
macOS Mojave
 
Wacom-Treiber sind jetzt fit für macOS Mojave.
Bild: Apple.

 

Wacom hat im Frühjahr mit Cintiq Pro 24 und Cinitq Pro 32 zwei neue Modelle auf den Markt gebracht. Die beiden neuen Grafiktabletts sind für die Stift- und Touch-Bedienung ausgelegt, bieten 4K-Auflösung und sind für die Nutzung mit dem Pro Pen 2 konzipiert, der 8192 Druckstufen ermöglicht. Die Bildschirme stellen eine Milliarde Farben dar und sind durch eine Glasoberfläche geschützt.

Die Wacom-Tablets richten sich an professionelle Zeichner, Designer und Bildbearbeiter. Die Anbindung an den Mac erfolgt via USB-C oder USB-A.