Anstehende Termine in der Menüleiste: Next Meeting 2.0 unterstützt macOS Mojave, verbessert Performance

16. Nov. 2018 15:00 Uhr - Redaktion

Der Entwickler Nathan Spindel hat Next Meeting in der Version 2.0 veröffentlicht. Das kostenlose, ab OS X El Capitan lauffähige Programm informiert in der Menüleiste über den nächsten anstehenden Termin. Als Quelle dient der Systemkalender, der auch auf iCloud, Exchange, Google, Yahoo und CalDAV zugreifen kann.

Die heute veröffentlichte Version 2.0 bietet Anpassungen an das neue Betriebssystem macOS Mojave und Leistungsoptimierungen, verringert die Arbeitsspeicherauslastung und behebt Fehler. Außerdem zeigt Next Meeting in der Menüleiste nun auch den Ort des nächsten Termins an. Bei laufenden Terminen wird in der Menüleiste jetzt über die verbleibende Zeit informiert. Ebenfalls neu ist die Anbindung an den Dienst Google Hangouts.

 
Next Meeting
 
Screenshot von Next Meeting.
Bild: Nathan Spindel.

 

Next Meeting ist im Mac-App-Store erhältlich und zeigt neben der Bezeichnung des nächsten Termins auch einen Timer an. Durch Klick auf das Menü werden weitere Termine dargestellt. Außerdem lässt sich über das Menü festlegen, welche Kalender von Next Meeting berücksichtigt werden sollen.

Wem das Tool gefällt, kann dem Autor über einen freiwilligen In-App-Kauf ("Patronage") eine Spende zukommen lassen. Der komplette Funktionsumfang steht jedoch auch ohne Spende zur Verfügung.

Kommentare

Geniales Programm.