Mophie: Neuer USB-C-Zusatzakku für MacBook, MacBook Air und MacBook Pro jetzt auch in Europa erhältlich

26. Nov. 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Im vergangenen Monat kündigte der kalifornische Zubehörhersteller Mophie einen externen Akku mit USB-C-Schnittstelle für MacBook (2015, 2016 und 2017), MacBook Air (2018) und MacBook Pro (2016, 2017 und 2018) an. Nachdem das Produkt zu Beginn nur in den USA zu haben war, ist nun auch der Vertrieb in Europa angelaufen.

Die "Powerstation USB-C 3XL" verfügt über eine Kapazität von 26.000 mAh und lädt den Akku von Mobilmacs mit bis zu 45 Watt. Der Akku eines MacBook, MacBook Air und MacBook Pro kann damit mehrfach komplett aufgeladen werden, wenn auch beim MacBook Pro mit niedrigerer Geschwindigkeit im Vergleich zum Apple-Netzteil. Außerdem lässt sich gleichzeitig ein iPhone, iPad oder ein anderes Gerät via USB-A mit Strom versorgen (2,4A).

 

 

Der Akku selbst wird über ein herkömmliches USB-Netzteil geladen und wiegt rund 500 Gramm. Die "Powerstation USB-C 3XL" kostet 199,95 Euro und wird von Apple (Ladengeschäfte und Online-Shop) vertrieben. Ein USB-C-auf-USB-C- sowie ein USB-A-auf-USB-C-Kabel werden mitgeliefert.

Eine günstigere Alternative ist "PowerCore+ 26800 PD" (Preis: 119,99 Euro; Amazon-Partnerlink) des Herstellers Anker. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 26.800 mAh, lädt mobile Macs jedoch nur mit 30 Watt auf, also etwas langsamer als das neue Mophie-Produkt.