Kollaborativer Texteditor SubEthaEdit wird Open-Source-Projekt, neue Version erschienen

29. Nov. 2018 13:00 Uhr - Redaktion

TheCodingMonkeys hat den kollaborativen Code- und Texteditor SubEthaEdit in der Version 5.0 vorgelegt – es handelt sich dabei um das erste Update seit dreieinhalb Jahren. Gleichzeitig gab der Hersteller eine bedeutende Änderung bekannt.

Demnach ist das Programm ab sofort kostenlos und wurde unter eine Open-Source-Lizenz gestellt. Der Hersteller will damit die langfristige Zukunft von SubEthaEdit sichern. Durch die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung sollen neue User gewonnen werden, außerdem können sich andere Entwickler an dem Projekt beteiligen und selbst Bug-Fixes und Verbesserungen einpflegen.

 
SubEthaEdit
 
Screenshot von SubEthaEdit.
Bild: TheCodingMonkeys.

 

Für die neue Version 5.0 wurde die Codebasis der Anwendung modernisiert, für volle Kompatibilität mit macOS Mojave inklusive Unterstützung für den Dunkelmodus des neuen Betriebssystems. Ebenfalls neu sind Leistungsoptimierungen, ein überarbeitetes Oberflächendesign sowie Unterstützung für TOML, Markdown und JSON.

Mit dem ab OS X El Capitan lauffähigen SubEthaEdit 5.0 können mehrere Personen über ein Netzwerk oder das Internet ein Dokument zur gleichen Zeit bearbeiten - über eine per SSL-Verschlüsselung gesicherte Verbindung. Das Programm bietet eine farbliche Syntaxhervorhebung für zahlreiche Programmier- und Skriptsprachen, wie zum Beispiel ActionScript, C, C++, HTML, Java, JavaScript, LaTeX, Lua, Objective-C, PHP und Ruby.

Kommentare