Apple: Neue Betaversionen von macOS 10.14.3 und iOS 12.1.3 stehen zum Download bereit

20. Dez. 2018 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat die kommenden Updates macOS 10.14.3 und iOS 12.1.3 in jeweils einer zweiten Betaversion veröffentlicht. Der Hersteller setzt damit den Feinschliff an den aktuellen, im September eingeführten Betriebssystemen macOS Mojave und iOS 12 fort. Die Finalversionen der beiden Betriebssystemaktualisierungen werden für Ende Januar oder Anfang Februar erwartet.

macOS 10.14.3 und iOS 12.1.3 bieten Optimierungen für Zuverlässigkeit, Stabilität, Kompatibilität und Leistung, Behebung von Sicherheitslücken, Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Bedeutende Neuerungen wurden bislang nicht gesichtet, dies kann sich im Verlauf des mehrwöchigen Betatests aber noch ändern. Auch watchOS 5.1.3 und tvOS 12.1.2 sind in neuen Betaversionen erschienen. Von der Entwicklungsumgebung Xcode gibt es hingegen keine neue Vorabfassung.

Der neue Build 18D32a von macOS 10.14.3 und der neue Build 16D5032a von iOS 12.1.3 kann von Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms heruntergeladen werden. Der aktuelle Betatestzyklus startet ursprünglich mit iOS 12.1.2, doch diese Versionsnummer benötigte Apple für ein Bug-Fix-Update für iPhones. Daher hat das kommende Betriebssystemupdate nun die Versionsnummer 12.1.3 erhalten.

 
macOS Mojave
 
macOS Mojave: Drittes großes Update im Betatest.
Bild: Apple.

 

Die Fertigstellung von macOS 10.14.3, iOS 12.1.3, watchOS 5.1.3 und tvOS 12.1.2 wird für Ende Januar oder Anfang Februar erwartet. Bis dahin werden etliche weitere Betaversionen erscheinen. Zum Vergleich: Vor einem Jahr lief der Betatest von macOS 10.13.3 und iOS 11.2.5 Mitte Dezember an, die Finalversionen wurden Ende Januar verteilt. Zusammen mit den Finalversionen von macOS 10.14.3 und iOS 12.1.2 wird Apple Sicherheits- und Safari-Updates für macOS Sierra und macOS High Sierra bereitstellen.

Die Teilnahme am Betatestprogramm ist kostenfrei, dazu muss ein Mac oder iOS-Gerät per Apple-ID registriert werden. Betatester haben die Möglichkeit, Fehler zu melden und Verbesserungsvorschläge zu machen. Dies erfolgt über das Programm Feedback-Assistent, das im Dock bzw. auf dem Home-Screen zu finden ist. Häufig gestellte Fragen zum Betatestprogramm beantwortet der Hersteller auf dieser Web-Seite.