Web-Zugang für Musikstreaming-Dienst Apple Music verlässt Betaphase

17. Apr. 2020 10:00 Uhr - Redaktion

Seit Herbst 2019 lässt sich Apples Musikstreaming-Dienst plattformunabhängig nutzen. Ermöglicht wird dies über einen Web-Zugang zu Apple Music, den das kalifornische Unternehmen im September im Rahmen eines öffentlichen Betatests eröffnet hat. Dadurch erhalten Abonnenten Zugriff auf Apple Music über gängige Web-Browser, auch unter Linux, Unix, ChromeOS und anderen Betriebssystemen.

Nun hat Apple die Web-Oberfläche offiziell aus dem Betatest entlassen. Die URL hat sich dementsprechend von beta.music.apple.com auf music.apple.com geändert. Bestehende Abonnenten können auf die Web-Version, die auch in deutscher Sprache vorliegt, zugreifen und nahezu alle Funktionen der Musik-Apps für macOS und iOS nutzen. Die Möglichkeit, sich via Web für das Angebot zu registrieren und es drei Monate lang kostenlos zu testen, soll später ergänzt werden.

 
iTunes
 
Apple Music lässt sich ab auch per Web-Browser hören.
Bild: Apple.

 

Zuvor konnte Apple Music nur via Mac, iOS, tvOS, watchOS, Windows und Android genutzt werden. Durch die kürzlich vorgenommene Integration in Amazon Echo und Fire TV und die neue Web-Oberfläche öffnet Apple das eigene Angebot für weitere Nutzergruppen. Mit Apple konkurrierende Musikstreaming-Dienste wie Spotify, Google Play Music oder Amazon Music bieten bereits seit längerer Zeit Web-basierte Player an.