Apple veröffentlicht Betaversionen von iOS/iPadOS 13.7 und Xcode 11.7

27. Aug. 2020 05:30 Uhr - Redaktion

Das aktuelle Betriebssystem iOS/iPadOS 13 dreht eine Extrarunde: Apple hat in der Nacht zum Donnerstag überraschend eine Betaversion von iOS/iPadOS 13.7 vorgelegt. Es handelt sich dabei um Build 17H33, der von Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms heruntergeladen werden kann. Das iPhone- und iPad-Betriebssystemupdate bietet Fehlerkorrekturen und Optimierungen für das COVID-19-Benachrichtigungssystem.

Ein langer Betatest von iOS/iPadOS 13.7 wird aufgrund der näher rückenden Markteinführung von iOS/iPadOS 14 nicht erwartet. Experten gehen davon aus, dass Apple die Systemaktualisierung binnen ein bis zwei Wochen - womöglich schon Anfang oder Mitte nächster Woche - für alle Nutzer bereitstellen wird. 

 

iOS 13
 
iOS/iPadOS 13.7 ab sofort im Betatest.
Bild: Apple.

 

Der Hersteller nimmt mit dem Update eine Änderung von iOS/iPadOS 14 vorweg. In den Versionsanmerkungen heißt es: "Mit iOS 13.7 können Sie sich für das COVID-19-Benachrichtigungssystem entscheiden, ohne dass Sie eine App herunterladen müssen. Die Verfügbarkeit des Systems hängt von der Unterstützung durch Ihre örtliche Gesundheitsbehörde ab. Weitere Informationen finden Sie unter covid19.apple.com/contacttracing. Diese Version enthält auch andere Fehlerbehebungen für Ihr iPhone."

Die Entwicklungsumgebung Xcode befindet sich in der Version 11.7 im Betatest - auch hier gibt es Bug-Fixes (unter anderem für macOS Big Sur) sowie Anpassungen für das COVID-19-Benachrichtigungssystem. Ob iOS/iPadOS 13.7 auch sicherheitsrelevante Änderungen enthält, ist noch nicht bekannt.