AVM: Fritz!Box 6850 mit 5G-Unterstützung für Frühjahr erwartet

15. Febr. 2021 13:00 Uhr - Redaktion

Vor einigen Monaten hat AVM die Fritz!Box 6850 LTE (Amazon-Partnerlink) auf den Markt gebracht. Der Router stellt über das Mobilfunknetz (UMTS/HSPA+ oder LTE) eine Verbindung ins Internet her und unterstützt externe Antennen zur Verbesserung von Reichweite und Geschwindigkeit. Ein Modell mit 5G-Technik folgt voraussichtlich im Laufe des Frühjahrs.

"Die neue FRITZ!Box 6850 LTE sorgt für schnelles Internet per Mobilfunk mit Datenraten von bis zu 150 MBit/s. Das neue kompakte Modell funkt in zehn LTE- sowie drei UMTS-Frequenzen und unterstützt Roaming für das Surfen in allen Mobilfunknetzen. Die intelligente Ausrichthilfe der FRITZ!Box 6850 LTE unterstützt Anwender dabei, den optimalen Standort und die beste Ausrichtung der Mobilfunkantennen zu ermitteln", erläutert der Berliner Netzwerkspezialist.

 
Fritz!Box 6850
 
Fritz!Box 6850: Modell mit 5G-Unterstützung kommt.
Foto: AVM.

 

Das integrierte WLAN-Modul der Fritz!Box 6850 LTE funkt nach 802.11ac und 802.11n (2,4 und 5 GHz) für Geschwindigkeiten von bis zu 1,26 Gbit pro Sekunde. Der Router wird mit zwei Mobilfunkantennen geliefert, an den zwei SMA-Ports können alternativ externe Antennen angeschlossen werden.

Zur weiteren Ausstattung gehören vier Gigabit-LAN-Schnittstellen, ein USB-3.0-Anschluss, eine DECT-Basis für bis zu sechs Schnurlostelefone, ein analoge Schnittstelle für Telefone, ein Slot für eine Mini-SIM-Karte sowie das Fritz!OS mit Mesh-Unterstützung, Firewall, WLAN-Gastzugang, NAS-Funktion, Kindersicherung, Telefonie- und Smart-Home-Zentrale und weiteren Funktionen.

Ein zweites Modell der Fritz!Box 6850 mit 5G-Unterstützung befindet sich in der Entwicklung und wird für das Frühjahr erwartet. Zum Preis hat AVM noch keine Angaben gemacht. Angekündigt wurde der 5G-Router bereits im Jahr 2019. Seitdem hat sich bei der 5G-Technik viel getan und AVM sieht für Frühjahr den passenden Zeitpunkt für den Verkaufsstart.