Schadsoftware-Scanner DetectX Swift erhält Unterstützung für macOS Monterey

29. Nov. 2021 11:00 Uhr - Redaktion

MacGadget weist regelmäßig darauf hin, dass macOS über integrierte Mechanismen zum Erkennen und Entfernen von Adware und Malware verfügt. Was als zusätzliche Maßnahme sinnvoll ist, ist ein gelegentlicher manueller Scan des kompletten Systems im laufenden Betrieb. Zu diesem Zweck bietet sich neben KnockKnock - auch über dieses Werkzeug berichten wir regelmäßig - das Programm DetectX Swift an.

Das von Phil Stokes entwickelte DetectX Swift hat am Wochenende ein Update erhalten, das Kompatibilität mit der neuen Systemversion macOS Monterey 12 herstellt und die Mechanismen für die Malware- und Adware-Erkennung verbessert. Die native Apple-Silicon-Unterstützung ist bereits seit dem Sommer gegeben. Aktuell ist nun die Version 1.0982. DetectX Swift ist für die private und kommerzielle Nutzung kostenfrei.

 
DetectX Swift
 
DetectX Swift spürt Malware, Adware und Keylogger auf.
Bild: Phil Stokes.

 

DetectX Swift spürt Adware, Malware und Keylogger für macOS auf (es ist kein Scanner für Windows-Schadsoftware). Außerdem kann das Tool ausführliche Systemberichte zur Analyse und Fehlerdiagnose erstellen. Damit das Programm richtig funktioniert, muss ab macOS Mojave voller Laufwerkszugriff gewährt werden. Wie dies vorgenommen werden kann, beschreibt der Autor auf dieser Web-Seite.

Die Software läuft ab OS X El Capitan, ist von Apple beglaubigt und liegt auf Englisch vor. DetectX Swift installiert keine Kernel-Extensions oder helper daemons. Video-Tutorials sind hier zu finden, es gibt außerdem eine PDF-Dokumentation.

Kommentare

= Pflichtprogramm auf meinen Macs. Dazu alle paar Tage ein Neustart.

Mehr braucht es nicht, schon gar keine Abo "Anti Viren Software".

Das wichtigste ist eh "Hirn einschalten" und "Gesunder Menschenverstand".