iPod touch: Einstellung oder eine (letzte) Neuauflage?

12. Jan. 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Wie geht es mit dem iPod touch (Amazon-Partnerlink) weiter? Der letzte in Apples Angebot verbliebene iPod wurde zuletzt vor knapp drei Jahren, im Frühjahr 2019, leicht aufgefrischt (schnellerer Chip), blieb ansonsten aber unverändert. Hat das Produkt noch eine Zukunft? Erscheint mittelfristig ein neues Modell? Oder stellt Apple den iPod endgültig ein?

Aus der Gerüchteküche ist über eine Neuauflage des iPod touch nichts zu hören. Das muss nichts bedeuten, deutet aber eher darauf hin, dass Apple den iPod touch auslaufen lässt. Die entscheidende Frage ist, ob Apple für ein neues Modell noch einen ausreichend großen Markt sieht oder eben nicht. Aufgrund des Umstands, dass Smartphones allgegenwärtig sind und mit dem iPhone SE ein (für Apple-Verhältnisse) günstiges Smartphone existiert, wird es sehr eng für den iPod touch.

 
iPod touch
 
iPod touch: Hinter der Zukunft des letzten iPods steht ein dickes Fragezeichen.
Foto: Apple.

 

Der iPod touch ist ein iPhone ohne Mobilfunktechnik basierend auf einem sehr alten Design (iPhone 5 mit 4,0-Zoll-Display) mit A10-Chip. Die Preise liegen bei 229 Euro (32 GB), 339 Euro (128 GB) und 449 Euro (256 GB).

Zum Vergleich: Ein iPhone SE mit 64 GB Kapazität wird im Handel inzwischen für rund 400 Euro angeboten und ist deutlich attraktiver. Zudem gibt es bei vielen Händlern kostengünstige Refurbished iPhones. Wer also würde noch einen neuen iPod touch kaufen? Die Zielgruppe ist extrem klein - wahrscheinlich inzwischen zu klein für einen Giganten wie Apple.

Kommentare

.. dass das nicht mehr so viel Sinn macht. Für 100 Euro bekommt man ein gebrauchtes iPhone 7 in gutem Zustand, das kann das alles. Wenn man es klein will, reicht auch die Uhr. Würde mich auch nicht wundern, wenn Apple das abschneidet. Lieber nach vorne schauen. Auch wenn ich die Brille erst mal sehen müsste, um zu wissen, ob ich das gut finde.