Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Profi-Suche mit FoxTrot Professional Search

20. Juni 2008 19:00 Uhr - sw

CTM Development hat die Verfügbarkeit von FoxTrot Professional Search bekannt gegeben. FoxTrot Professional Search ist eine leistungsstarke Alternative zu Spotlight. Im Gegensatz zu Spotlight zeigt das Tool bei der Durchsuchung von Dateiinhalten nicht nur eine Trefferliste an, sondern präsentiert eine Vorschau von Dokumenten, in denen der gesuchte Begriff farblich hervorgehoben dargestellt wird. Außerdem stellt das FoxTrot Professional Search eine Vielzahl an Suchoptionen zur Verfügung. Per Kategorien-Auswahl und einen Relevanzregler lässt sich die Zahl der Treffer einengen.

AT&T: Hohe Subventionierung für UMTS-iPhone

20. Juni 2008 17:00 Uhr - sw

AT&T subventioniert jedes in den USA verkaufte iPhone mit 325 Dollar – zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Analysten Yair Reiner von der Investmentbank Oppenheimer. AT&T zahle demnach 524 Dollar für das 8GB-iPhone und 624 Dollar für das 16GB-iPhone an Apple. Die Subvention sei erstaunlich hoch, üblich seien in den USA nur rund 200 Dollar, so Reiner. Zusätzlich erhalte der Computerkonzern 100 Dollar für jeden im Apple Store abgeschlossenen Vertrag. Insgesamt erziele Apple wohl einen ähnlichen Umsatz wie beim iPhone der ersten Generation. Das frühere Vertragsmodell sah eine monatliche Beteiligung Apples an den Umsätzen der iPhone-User vor. Reiner, der die Apple-Aktie bei einem Kursziel von 235 Dollar mit "outperform" einstuft, erwartet für dieses Jahr einen Absatz von 15,2 und für das nächste Jahr von 33,2 Millionen iPhones.

EasyWMV jetzt auf Deutsch

20. Juni 2008 15:30 Uhr - sw

EasyWMV ist ein Videokonverter für verschiedene Formate. Das ab Mac OS X 10.3.9 lauffähige EasyWMV wandelt WMV-, Flash-, VOB-, NSV-, SWF- und AVI-Dateien in gewünschter Auflösung in das MP4- oder MPG-Format zur Verwendung mit dem QuickTime Player, dem iPhone, iPod und Apple TV um. Das Shareware-Programm (15 Dollar) bietet eine manuelle oder automatische Festlegung der Bitrate (32 bis 320 kbps), H.264-Unterstützung, iTunes-Anbindung und unterstützt die Stapelverarbeitung. Das von Patrice Bensoussan entwickelte EasyWMV ist für Multi-Core-Systeme optimiert und liegt ab sofort in der Version 1.3.5 (4,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor, die um eine deutschsprachige Benutzeroberfläche ergänzt wurde.

Nachschlagewerk für Office 2008

20. Juni 2008 15:00 Uhr - sw

Zum Preis von 29,95 Euro ist ab sofort ein deutschsprachiges Buch zu Office 2008 (versandkostenfreie Lieferung; Amazon.de-Partnerlink) vom Verlag SmartBooks erhältlich. Der Wirtschaftsinformatiker und Office-Experte Horst-Dieter Radke beleuchtet auf 480 Seiten die Neuerungen von Microsofts Bürosoftware und beschreibt das Arbeiten mit Word, Excel, PowerPoint sowie Entourage. Durch viele Tipps und Tricks sowie die Erläuterung von produktiven Workflow-Abläufen sei das Buch auch für fortgeschrittene Anwender geeignet, so SmartBooks. Ebenfalls behandelt werden das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Office-Komponenten sowie die Interaktion mit Apple-Programmen wie Mail, iCal und iPhoto.

Safari: Sicherheitsupdate für Windows-Version

20. Juni 2008 14:00 Uhr - sw

Apple hat den Web-Browser Safari in der Version 3.1.2 für Windows XP/Vista ins Netz gestellt. Das Update enthalte Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen, teilte das Unternehmen mit. Wie aus einem Dokument in Apples Support-Datenbank hervorgeht, sind vier als kritisch eingestufte Schwachstellen geschlossen worden. Sie konnten von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden. Zwei der Lücken betreffen ausschließlich die Windows-Version von Safari, eine andere wurde in Mac OS X 10.5.3 bzw. vom Security Update 2008-003 für Mac OS X 10.4.11 geschlossen.

GaragePay 1.0 fertig gestellt

20. Juni 2008 13:00 Uhr - sw

GaragePay ist in der finalen Version 1.0 (2,8 MB, englisch, Universal Binary) erschienen. Dabei handelt es sich um ein Tool für den Online-Bezahldienst PayPal. Nach dem ersten Start von GaragePay kann man wahlweise mit einer Beispiel-Datenbank arbeiten und den Funktionsumfang erforschen oder nach Eingabe der eigenen PayPal-Zugangsdaten (API-Zugriff erforderlich; siehe "Mein Profil" in PayPal) die Transaktionen der vergangenen x Wochen/Monate auf den Mac laden. Alle Daten werden auf Wunsch verschlüsselt gespeichert.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007