Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

MacBook Pro mit 2,93 GHz?

25. Juli 2008 20:00 Uhr - sw

Ein mit bis zu 2,93 GHz getaktetes MacBook Pro könnte schon bald Realität werden. Wie berichtet, wird für Herbst eine Auffrischung der MacBook Pro-Produktreihe auf Grundlage der neuen Mobilplattform "Montevina" aka Centrino 2 erwartet (mehr dazu hier). Da Intel erstmals eine 2,8 GHz-CPU mit einer Leistungsaufnahme von 35 Watt TDP anbietet, gilt ein Leistungssprung des MacBook Pro auf 2,8 GHz als wahrscheinlich. Zwar ist auch eine 3,06 GHz-Variante geplant, doch mit 44 Watt TDP ist diese aus Gründen des Stromverbrauchs und der notwendigen Kühlung praktisch nicht für Laptops zu gebrauchen. Schenkt man neuesten Gerüchten Glauben, plant Intel jedoch eine Art Zwischenschritt. Demnach soll in Kürze eine 2,93 GHz-CPU mit 35 Watt TDP auf den Markt kommen. Sie dürfte zumindest als Aufrüstoption Einzug in das MacBook Pro halten - denn zumindest in der Vergangenheit hat Apple immer die schnellsten von Intel angebotenen Prozessoren ins Angebot genommen.

Radeon HD 3870 bald im Handel

25. Juli 2008 14:30 Uhr - sw

Die Mitte Juni von AMD angekündigte Mac-Version der Grafikkarte Radeon HD 3870 kommt nach MacGadget-Informationen voraussichtlich Anfang August in den Handel. Der Preis wird zwischen 170 und 180 Euro liegen. Die Radeon HD 3870 setzt einen PCI Express-Steckplatz voraus und ist mit dem Mac Pro der ersten und zweiten Generation kompatibel. Sie ist mit 512 MB GDDR3-Speicher ausgerüstet und verfügt über zwei DVI-Ausgänge. Die Radeon HD 3870 gehört zu den leistungsstärksten Grafikkarten für den Desktop-Bereich, die AMD derzeit im Angebot hat. Momentan gibt es für den Mac Pro nur drei Grafikkarten, die Radeon HD 2600 XT, die GeForce 8800 GT und die Quadro FX 5600. Im Vergleich mit der GeForce 8800 GT hat die Radeon HD 3870 bei Anwendungen die Nase zum Teil deutlich vorn, bei vielen 3D-Spielen ist hingegen die Nvidia-Karte schneller.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007