Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Update für TechTool Pro

27. Juli 2007 18:00 Uhr - sw

Micromat hat die Systemdiagnose- und Reparatursoftware TechTool Pro in der Version 4.5.3 angekündigt. Als Neuerungen nennt der Hersteller verbesserte Optimierungs- und Testroutinen für die Festplatte, Kompatibilität mit allen in den vergangenen Monaten neu vorgestellten Macs, Sicherheitsverbesserungen sowie diverse kleinere Verbesserungen, u. a. im Zusammenhang mit Intel-Macs. Zum Funktionsumfang des ab Mac OS X 10.4 lauffähigen TechTool Pro 4.5.3 zählen umfangreiche Tests zum Aufspüren von Problemen an Komponenten oder am Betriebssystem, die Behebung von Festplattenproblemen, das Defragmentieren der Festplatte, die Datenrettung von defekten Festplatten und die Erstellung einer Mac OS X-Notfallpartition. Die deutschsprachige Version kostet 99,95 Euro.

Apple veröffentlicht Bonjour für Windows 1.0.4

27. Juli 2007 16:30 Uhr - sw

Apple hat die Windows-Version von Bonjour in der Version 1.0.4 herausgebracht. Diese bringe Verbesserungen in puncto Bedienung und Kompatibilität mit sich, gab das Unternehmen bekannt, ohne jedoch Details zu nennen. Als Systemvoraussetzungen nennt Apple Windows 2000/2003, XP oder Vista. Bonjour ermöglicht die automatische Erkennung von Netzwerkgeräten ohne vorherige Konfiguration. Apple setzt Bonjour u. a. in iTunes ein, um Netzwerkcomputer zu finden, die ihre Musik freigegeben haben.

Gerüchte um neue iMac-Tastatur

27. Juli 2007 15:30 Uhr - sw

Gerüchten zufolge führt Apple mit der für August erwarteten nächsten Generation des iMac auch eine neue Tastatur mit sehr flachem Formfaktor ein. Heute von Engadget veröffentlichte Fotos zeigen nun angeblich die neue Tastatur. Die flachen Tasten erinnern an das MacBook, insgesamt macht die knapp ein Zentimeter hohe Tastatur (mit Aluminium-Grundfläche) einen sehr modernen, futuristischen Eindruck. Interessant: Das Apfel-Logo auf der Befehlstaste fehlt, dafür sind auf den F-Tasten, die sich nun bis F19 erstrecken, diverse Funktionen abgebildet. Experten erwarten die neuen iMacs für Anfang oder Mitte August.

Mehr als 220 Millionen Skype-User

27. Juli 2007 14:00 Uhr - sw

Skype wird immer beliebter. Nach Angaben des Betreibers wird der Internet-Telefonie- und Instant Messenger-Dienst weltweit von mehr als 220 Millionen Menschen eingesetzt. "In Spitzenzeiten sind mehr als neun Millionen Nutzer gleichzeitig online und führen dabei über 180.000 Gespräche", so Skype. Audio- und Videogespräche zwischen Skype-Usern sind kostenlos, darüber hinaus besteht die Möglichkeit, gegen Gebühr Anrufe ins Festnetz zu tätigen oder SMS-Mitteilungen zu versenden. Die Software bietet ferner Instant Messaging-Funktionalitäten. Skype für Mac OS X liegt derzeit in der Version 2.6.0.151 vor.

Apple verlängert .Mac-Promotion

27. Juli 2007 13:00 Uhr - sw

Apple hat die Mitte Januar gestartete .Mac-Sonderaktion verlängert. Wer zwischen dem 24. Juli und dem 22. Oktober einen beliebigen Mac (mit Ausnahme des Xserve) zusammen mit einem .Mac-Jahresabonnement erwirbt, erhält auf .Mac einen Rabatt in Höhe von 30 Euro bzw. 40 Franken (Link für Schweiz). Die Promotion lief ursprünglich bis zum 23. April, wurde dann bis zum 23. Juli und nun nochmals verlängert. Das Angebot gilt für den Apple Store für Privatkunden, für den Apple Store Bildung (Einzelpersonen) sowie für Einkäufe bei Apple-Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Computer und .Mac (Einzel- oder Familienlizenz) müssen auf der gleichen Rechnung aufgeführt sein.

iSale 4.2 mit zusätzlichen Vorlagen

27. Juli 2007 12:30 Uhr - sw

Der eBay-Verkaufsmanager iSale ist heute in der Version 4.2 (63,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. "Um genau 32 neue Vorlagen stockt die neueste iSale-Version den Katalog bestehender Muster für Auktionen auf, mit denen sich individuelle Layouts zum Verkaufen von Artikeln auf eBay entwerfen lassen. Darüber hinaus enthält iSale 4.2 kleinere Verbesserungen, die den Umgang mit der Software erleichtern", teilte der Entwickler equinux mit. Insgesamt stehen nun mehr als 200 Vorlagen zur Auswahl. iSale 4.2 kostet 39,95 Euro, das Update von Version 4.0.x ist kostenlos. Mit der unter Mac OS X 10.4.x lauffähigen Software lassen sich eBay-Auktionen erstellen, uploaden und verwalten.

Analysten erhöhen Kursziel für Apple-Aktie

27. Juli 2007 12:00 Uhr - sw

Die Börse hat die starken Quartalszahlen Apples (siehe Special Report) honoriert – die Unternehmensaktie legte gestern am Nasdaq Composite um 6,37 Prozent auf 146 Dollar zu. Angesichts des unerwartet hohen Wachstums in den Kernsegmenten Mac und iPod sowie der hohen Profitabilität erhöhten mehrere Analysten ihre Kurszielprognosen für AAPL.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007