Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Bericht: Weltweite Garantie für Apple TV

16. Nov. 2009 19:00 Uhr - sw

Apple hat offenbar die Garantiebeschränkung für AirPort-Basisstationen und Apple TV aufgehoben. Die einjährige Herstellergarantie für diese Produkte lässt sich laut Hardmac nun weltweit in Anspruch nehmen. Zuvor erbrachte Apple die Garantieleistungen nur in dem Land, in dem das Produkt gekauft wurde. Die Änderung macht den Kauf von AirPort-Routern und der Set-top-Box Apple TV in den USA noch attraktiver. Wegen des starken Euros lassen sich diese Produkte dort sehr günstig erwerben – und dank der nun weltweiten Garantie müssen sich Käufer über eventuell auftretende Hardwaredefekte keine Gedanken mehr machen.

Psystar unterliegt Apple

16. Nov. 2009 17:30 Uhr - sw

Die Chancen für Psystar, den Rechtsstreit gegen Apple zu gewinnen, sind deutlich gesunken. Vor Gericht musste Psystar eine heftige Niederlage einstecken. Ein kalifornisches Gericht urteilte, dass Psystar gleich mehrfach die Rechte von Apple verletzt habe. Mac OS X dürfe ausschließlich auf Apple-Hardware installiert werden, so der Richter. Psystars Geschäftsmodell, handelsübliche Computer per Modifikation mit Mac OS X auszurüsten und zu verkaufen, sei nicht legal.

Betaversion von "Missing Sync for Android"

16. Nov. 2009 15:30 Uhr - sw

Mark/Space hat eine Betaversion (13,9 MB, mehrsprachig, Universal Binary) von "Missing Sync for Android" veröffentlicht. "Missing Sync for Android" ist eine neue Software, die den Datenabgleich zwischen Android-basierten Smartphones und Mac OS X ermöglicht. Mit der Anwendung können Kontakte, Musik-Wiedergabelisten, Fotos, Videos sowie PDF-, Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien zwischen dem Mac und Android-Smartphones synchronisiert werden (Kontakte via WLAN-Verbindung; restliche Daten per USB-Kabel).

Vergleich: Toast Titanium vs. Burn vs. Simply Burns vs. Disco

16. Nov. 2009 15:00 Uhr - sw

Schnelle Internetleitungen, rasante Netzwerkgeschwindigkeiten und die überbordenden Speicherkapazitäten moderner Festplattensysteme machen Brennprogramme verzichtbar – sollte man zumindest meinen. Die Absatzzahlen beschreibbarer CDs und DVDs sprechen eine andere Sprache: Rohlinge verkaufen sich immer noch prächtig. Da drängt sich die Frage auf, welche Brennlösung auf dem Mac wirklich sinnvoll ist? Um das herauszufinden, hat MacGadget den Platzhirsch Toast Titanium im großen Vergleichstest gegen Burn, Simply Burns und Disco antreten lassen. Dabei haben wir nicht vergessen, dass auch Mac OS X Rohlinge beschreiben kann. Zum Vergleichstest...

Toast Titanium vs. Burn vs. Simply Burns vs. Disco

16. Nov. 2009 15:00 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Schnelle Internetleitungen, rasante Netzwerkgeschwindigkeiten und die überbordenden Speicherkapazitäten moderner Festplattensysteme machen Brennprogramme verzichtbar – sollte man zumindest meinen. Die Absatzzahlen beschreibbarer CDs und DVDs sprechen eine andere Sprache: Rohlinge verkaufen sich immer noch prächtig. Da drängt sich die Frage auf, welche Brennlösung auf dem Mac wirklich sinnvoll ist? Um das herauszufinden, hat MacGadget den Platzhirsch Toast Titanium im großen Vergleichstest gegen Burn, Simply Burns und Disco antreten lassen. Dabei haben wir nicht vergessen, dass auch Mac OS X Rohlinge beschreiben kann.

Intel: 32-Nanometer-CPUs vor Auslieferung

16. Nov. 2009 14:00 Uhr - sw

Intels aktuelle Prozessorarchitektur "Nehalem" könnte schon bald in Apple-Laptops Einzug halten. Wie das Online-Magazin Digitimes berichtet, sollen Anfang Januar die ersten "Nehalem"-basierten CPUs auf den Markt kommen, die im 32-Nanometer-Verfahren hergestellt werden. Es handelt sich dabei um Zweikernprozessoren, die aufgrund des geringen Stromverbrauchs (35 Watt TDP und weniger) für Notebooks bestens geeignet sind.

Cyberduck 3.3 ist fertig

16. Nov. 2009 13:00 Uhr - sw

Der Entwickler David Kocher hat den beliebten (S)FTP-Client Cyberduck in der finalen Version 3.3 (17,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) veröffentlicht. Zu den Neuerungen zählen volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.6.x inklusive 64-Bit-Unterstützung, Performance-Optimierungen, punktuelle Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und zahlreiche Bug-Fixes.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007