Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Windows 7 fast fertig; neue QuicKeys 4.0-Beta

05. Mai 2009 21:00 Uhr - sw

Windows 7 vor Fertigstellung - Microsoft hat einen Release Candidate des neuen Betriebssystems verteilt. Release Candidate bezeichnet die abschließende Phase bei der Softwareentwicklung. Der Vista-Nachfolger soll in Herbst 2009 in finaler Form auf den Markt kommen. +++ MacBook aus Holz - Kyle Buckner hat eine MacBook-Nachbildung aus Holz gefertigt. +++ Zweite Betaversion von QuicKeys X 4.0 - sie verbessert die Stabilität, reduziert die RAM-Auslastung und behebt Fehler. Weitere Details zu QuicKeys X 4.0 hier.

FotoMagico komplett überarbeitet

05. Mai 2009 20:00 Uhr - sw

Das Slideshow-Programm FotoMagico ist in der Version 3.0 (58,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. FotoMagico sei von Grund auf überarbeitet worden, um eine Grundlage für neue Funktionen zu schaffen und Unzulänglichkeiten zu beseitigen, teilte der Hersteller Boinx Software mit. Neben Fotos lassen sich nun auch Filme in eine Slideshow einbauen. Ein verbesserter Assistent soll die Erstellung von Slideshows in noch kürzerer Zeit ermöglichen. Weitere Neuerungen: Unterstützung für Multi-Touch-Gesten auf MacBooks mit Glas-Trackpad, Unterstützung für mehrere Audiotracks pro Slideshow, Quick Look-Unterstützung und verbesserte Titel-Erzeugung.

Real Server 2009 wird ausgeliefert

05. Mai 2009 18:30 Uhr - sw

Real Software hat heute die Verfügbarkeit des Real Server 2009 bekannt gegeben. Der SQL-basierte Datenbankserver ist in der Entwicklerversion kostenlos. Für den kommerziellen Einsatz sind zwei Ausführungen zu Preisen von 239 Euro (für fünf Anwender/Verbindungen) bzw. 479 Euro (unbegrenzte Anwender/Verbindungen) zu haben (Preise zuzüglich Mehrwertsteuer). Der Real Server eignet sich für Entwickler, die einen Datenbankserver benötigen, um eine mit Realbasic programmierte Anwendung mehrplatzfähig zu machen.

Apple angeblich an Twitter interessiert

05. Mai 2009 16:30 Uhr - sw

Aus der Kategorie "wildes Gerücht": Apple will angeblich den aufstrebenden Micro-Blogging-Dienst Twitter kaufen. Die Verhandlungen zwischen Apple und Twitter seien bereits weit fortgeschritten, melden die Online-Magazine TechCrunch und Valleywag unter Berufung auf eine "zuverlässige Quelle". Die Übernahme soll auf Apples Entwicklerkonferenz, die am 08. Juni in San Francisco beginnt, verkündet werden. Als Kaufpreis sind 700 Millionen Dollar im Gespräch. Hinter der Plausibilität dieser Spekulationen steht allerdings ein dickes Fragezeichen – dann es ist völlig unklar, inwiefern sich für Apple Synergieeffekte durch den Kauf von Twitter ergeben könnten. Zudem hat Twitter bis heute keine Gewinne erwirtschaftet.

CDFinder 5.6 erschienen

05. Mai 2009 16:00 Uhr - sw

Der Entwickler Norbert M. Doerner hat das Katalogisierungsprogramm CDFinder heute in der Version 5.6 (8,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) herausgebracht. Zu den Neuerungen zählen zum Beispiel die Erstellung von Thumbnail-Previews von katalogisierten Videos, verbesserter Locr-Upload von Bildern, Durchsuchen der iPhoto '09-Datenbank, Erkennung von GPS-Koordinaten in XMP-Sidecar-Dateien, volle Unterstützung für iTunes 8.x-Albencover und verbesserte Katalogisierung von Bildern und Podcasts. Der CDFinder katalogisiert die Inhalte beliebiger Laufwerke inklusive Metadaten in einer durchsuchbaren Datenbank. Die ab Mac OS X 10.4 lauffähige Software kostet 29 Euro – das Update von einer früheren Version ist kostenlos.

Neuer Flugsimulator für das iPhone

05. Mai 2009 15:00 Uhr - sw

Top Gun zählt zu den erfolgreichsten Filmen der 80er Jahre. Jetzt hat das Hollywoodstudio Paramount ein Top Gun-Begleitspiel für iPhone und iPod touch auf den Markt gebracht. Es bietet zehn Missionen mit steigendem Schwierigkeitsgrad, in denen mit einem F-22-Jet oder einem B-2-Bomber Kampfeinsätze geflogen werden müssen. Als Hintergrundstory dient eine fiktive kommunistische Bedrohung. Der Spieler steuert einen jungen Kampfpiloten, der von den Top Gun-Charakteren Maverick und Iceman ausgebildet wird. Das Spiel bietet vielfältige Gegner und Bodenziele, freischaltbaren Content und diverse Easter Eggs. Top Gun liegt auf Englisch vor, setzt die Version 2.2.1 von Apples Mobilbetriebssystem voraus und ist zum Preis von 1,59 Euro im App Store erhältlich (Downloadumfang: 46,2 MB).

Intex kündigt Buchführung vX 8.0 an

05. Mai 2009 14:00 Uhr - sw

Die Finanzsoftware Buchführung vX ist ab sofort in der Version 8.0 erhältlich. Sie kostet ab 99 Euro und läuft unter Mac OS X 10.4.11 oder neuer und unter Windows XP/Vista. Upgrades werden angeboten (ab 69 Euro). Buchführung vX 8.0 basiert auf der Datenbanksoftware FileMaker 10 und bietet zahlreiche Verbesserungen.

Bericht: Kartelluntersuchung gegen Apple

05. Mai 2009 13:00 Uhr - sw

Apple und Google steht möglicherweise Ärger ins Haus: Nach Informationen der New York Times hat die US-Handelsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) angeblich eine Untersuchung gegen die beiden IT-Schwergewichte eingeleitet. Apple und Google sind in vielerlei Hinsicht Konkurrenten, beispielsweise in den Bereichen Browser (Safari vs. Chrome), Smartphones (iPhone OS vs. Android OS), Web-Anwendungen (MobileMe/iWork.com vs. Google Apps) und Fotosoftware (iPhoto vs. Picasa). Trotzdem besteht eine enge Bindung zwischen den beiden Unternehmen, die sich darin äußert, dass Google-Chef Eric Schmidt und der frühere Genentech-CEO Art Levinson sowohl bei Apple als auch bei Google im Aufsichtsrat sitzen.

Bento für iPhone und iPod touch verfügbar

05. Mai 2009 12:30 Uhr - sw

FileMaker hat die Datenbanksoftware Bento heute in einer Version für iPhone und iPod touch auf den Markt gebracht. Sie kann im App Store zum Preis von 3,99 Euro erworben werden. Für das Anlegen von Datenbanken stehen 15 Feldtypen zur Verfügung: Text, Zahl, Datum, Zeit, Bewertung, Zeitdauer, Adresse, Medien (Bild, Ton, Video), Auswahlfeld, Kontrollkästchen, Währung, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Instant Messaging und URL. Dank der 25 mitgelieferten Vorlagen ist die Mobilversion von Bento sofort einsatzbereit.

Cancom-Roadshow "Apple im Business"

05. Mai 2009 12:00 Uhr - sw

Das Systemhaus Cancom richtet im Mai gemeinsam mit Apple, Microsoft und Parallels die Veranstaltungsreihe "Apple im Business" aus. Sechs Termine sind geplant: 12. Mai in Hamburg, 13. Mai in Düsseldorf, 14. Mai in Frankfurt am Main, 19. Mai in München, 26. Mai in Stuttgart und 27. Mai in Wien. In den Veranstaltungen, die jeweils von 09:00 bis 13:30 Uhr dauern, sollen nach Angaben von Cancom die einfache Bedienung des Macs, dessen unkomplizierte Einbindung in vorhandene Infrastrukturen und Windows-Netzwerke sowie die Vorteile des Macs gegenüber Windows-Systemen thematisiert werden. Stichworte: Geringere Ausfallzeiten, niedrigere Betriebskosten, höhere Sicherheit und Weiterverwendung bestehender Anwendungen mittels Parallels Desktop.

Picasa in neuer Betaversion

05. Mai 2009 12:00 Uhr - sw

Google hat eine neue Betaversion (17,6 MB, englisch) von Picasa 3.0 für Mac OS X veröffentlicht. Neu in Picasa 3.0.5 beta sind verschiedene Stabilitätsoptimierungen, erweiterte Unterstützung für RAW-Formate, eine verbesserte Bildvorschau bei der Anwendung von Filtern, verbesserte Synchronisation mit Picasa Web Albums, diverse Bug-Fixes und Upload von Videos, die größer als 100 MB sind. Die kostenlose Bildverwaltungssoftware läuft auf Intel-Macs mit Mac OS X 10.4.9 oder neuer. Picasa, das sich seit Januar im Betatest befindet, tritt in direkte Konkurrenz zu iPhoto von Apple.

Bento: Version 2.0v4 verbessert Performance

05. Mai 2009 11:30 Uhr - sw

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat heute ein kostenloses Update (77,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) für die Datenbanksoftware Bento 2.0 herausgebracht. Die Version 2.0v4 bietet nach Herstellerangaben zahlreiche Performance-Optimierungen. Demnach sind beispielsweise der Programmstart, das Suchen in der Adressbuch-Bibliothek, das Löschen von Datensätzen oder Bibliotheken und die Auswahl der Adressbuch-Bibliothek beschleunigt worden. Weitere Neuerungen: Kompatibilität mit iWork '09-Dokumenten und Datenabgleich mit der iPhone-/iPod touch-Version von Bento.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007