Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: iPhone-Werbespot; DVB-T-Empfangskarte

02. Juli 2009 18:00 Uhr - sw

Neuer iPhone 3G S-Werbespot - in dem 30-sekündigen Clip "Skateboard" bewirbt Apple die Videoaufnahmefunktion des neuen iPhones samt Bearbeitungswerkzeug. +++ Europaweite DVB-T-Empfangskarte - die von equinux veröffentlichte Karte zeigt nach Eingabe einer Postleitzahl an, welche Sender dort via DVB-T empfangen werden können. Die Karte basiert auf den Nutzerdaten der von equinux entwickelten TV-Software The Tube. +++ Apple hat den Hard- und Softwareherstellern nach MacGadget-Informationen eine neue Betaversion (Build 9L22) von Mac OS X 10.5.8 zur Verfügung gestellt. Die Zahl der Bug-Fixes ist auf knapp 50 gestiegen. Die Veröffentlichung des Betriebssystemupdates wird für August oder September erwartet. +++ MacBook Pro vs. Mac Pro - Barefeats hat das derzeit leistungsstärkste MacBook Pro mit 3,06 GHz gegen den Mac Pro antreten lassen.

Kritische Sicherheitslücke im iPhone OS

02. Juli 2009 17:30 Uhr - sw

Der Sicherheitsexperte Charlie Miller hat laut der Computerworld eine als kritisch eingestufte Schwachstelle im iPhone-Betriebssystem entdeckt. Sie steckt in der SMS-Funktion. Angreifer können die Lücke ausnutzen, um mittels manipulierter SMS-Mitteilungen Schadcode auf einem iPhone einzuschleusen und auszuführen. Details nennt Miller unter Berufung auf eine Vereinbarung mit Apple nicht. Der Computerkonzern arbeitet bereits an einem Update, das die Sicherheitslücke schließt. Es soll im Laufe dieses Monats erscheinen.

fileWorkerWAWI 5.0 angekündigt

02. Juli 2009 16:30 Uhr - sw

Die modulare Warenwirtschaftssoftware fileWorkerWAWI ist in der stark verbesserten Version 5.0 erschienen. fileWorkerWAWI 5.0 wurde auf FileMaker 10 umgestellt und mit einer neuen Benutzeroberfläche ausgerüstet. Ein integriertes Hilfesystem und Button-Tooltipps sollen die Arbeit mit der Anwendung erleichtern. Zu den weiteren Neuerungen gehören ein Lieferscheinmodul, eine Seriennummern- und Inventarverwaltung, eine Projektplanung, ein Kundeninfosystem, eine Vorgangshistorie, ein verbessertes Dokumentenmanagement, eine überarbeitete Artikelverwaltung und iPhone/iPod touch-Anbindung.

Gerücht: Apple kehrt zu Intel-Chipsätzen zurück

02. Juli 2009 15:30 Uhr - sw

iMac, Mac mini, MacBook, MacBook Air, MacBook Pro – all diese Baureihen hat Apple in den letzten neun Monaten auf Chipsätze von Nvidia umgestellt. Zuvor kamen durchweg Intel-Chipsätze in Macs zum Einsatz. Doch Gerüchten zufolge soll Apple eine Rolle rückwärts planen. Wie das Online-Magazin SemiAccurate unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen meldet, will Apple in Zukunft angeblich wieder Intel-Chipsätze in den genannten Produktlinien verbauen. Grund seien Differenzen zwischen dem Mac-Hersteller und Nvidia.

Neues Harry Potter-Spiel verfügbar

02. Juli 2009 15:00 Uhr - sw

Electronic Arts hat das Begleitspiel zum neuen Kinofilm "Harry Potter und der Halbblutprinz" veröffentlicht. Es kostet 30 Dollar und kommt auf einer Hybrid-DVD für Mac OS X und Windows. Diese wird allerdings nicht in Deutschland, sondern nur international vertrieben. Interessierte Spieler müssen sich die Hybrid-Version daher bei ausländischen Online-Shops besorgen. Das Action-Adventure setzt mindestens einen mit 1,8 GHz getakteten Intel-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 128 MB VRAM (Intel GMA X3100 wird unterstützt) und Mac OS X 10.5.5 voraus.

Art Text 2.2 veröffentlicht

02. Juli 2009 14:30 Uhr - sw

BeLight Software hat die Version 2.2 (47,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) von Art Text, ein Programm zur Erzeugung von Schriftzügen, Logos, Icons und Bannern, vorgestellt. Zu den Neuerungen gehören eine überarbeitete Vorlagen-Sammlung mit mehr als 100 neuen Vorlagen, Verbesserungen beim Zusammenlegen von Ebenen, Performance-Optimierungen, 19 zusätzliche Überblendmodi für Ebenen und zwei neue Werkzeuge für die Grafikbearbeitung. Art Text 2.2 setzt mindestens Mac OS X 10.4 voraus und wird zu Preisen ab 32 Euro angeboten. Das Update von der Version 2.x ist kostenfrei.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007