Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Neues Update für Safari 4.0

09. Juli 2009 00:01 Uhr - sw

Apple hat die Version 4.0.2 des Web-Browsers Safari veröffentlicht. "Dieses Update wird allen Safari-Benutzern empfohlen. Es verbessert die Stabilität der Nitro-JavaScript-Engine und enthält auch die neuesten Kompatibilitäts- und Sicherheits-Updates", erläutert der Hersteller. Details zu den sicherheitsrelevanten Änderungen sind auf dieser Web-Seite zu finden. Demnach wurden in Safari 4.0.2 zwei als kritisch eingestufte Schwachstellen behoben, die von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode auf Computern bzw. zum Ausführen von Cross-Site-Scripting-Attacken ausgenutzt werden können. Safari 4.0.2 benötigt Mac OS X 10.4.11 bzw. Mac OS X 10.5.7 und steht per Software-Aktualisierung zum Download bereit. Nach der Installation des Updates ist ein Neustart erforderlich.

Ticker: iPhone OS-Schwachstelle; AppleScript-Einführung

08. Juli 2009 20:30 Uhr - sw

Sicherheitslücke im iPhone OS 3.0 - sie steckt im Mechanismus für den automatischen WLAN-Login. Die Schwachstelle ermöglicht es Angreifern, unter Verwendung eines manipulierten Hotspots vertrauliche Daten von iPhone-/iPod touch-Besitzern auszuspähen. Bis Apple den Fehler behebt, ist Vorsicht bei der Nutzung unbekannter Hotspots geboten. +++ iPhone als GPS-Logger - das neue Programm GPSRecorder zeichnet den vom Anwender zurückgelegten Weg anhand von GPS-Daten auf. Es eignet sich z. B. zur Dokumentation von (Ski-) Wanderungen, Läufen, Autofahrten oder Reisen. Preis: 2,39 Euro. +++ Einstieg in AppleScript - der von der Web-Site AppStorm veröffentlichte englischsprachige Artikel führt Neulinge in Apples Skriptsprache ein.

Papyrus Office 2009 angekündigt

08. Juli 2009 19:00 Uhr - sw

R.O.M. logicware hat die Verfügbarkeit von Papyrus Office 2009 bekannt gegeben. Die ab Mac OS X 10.3 lauffähige Bürosoftware kostet 99 Euro, Upgrades werden zu Preisen ab 59 Euro angeboten. Papyrus Office 2009 ist eine Kombination aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, relationaler Datenbank und DTP-Programm.

EasyFind 4.5 unterstützt Quick Look

08. Juli 2009 15:30 Uhr - sw

Devontechnologies hat das Suchtool EasyFind in der Version 4.5 (0,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vorgestellt. EasyFind ist eine Alternative zu Spotlight und kann, im Gegensatz zur Mac OS X-Suchfunktion, Dateiinhalte ohne vorherige Indexierung durchsuchen. EasyFind unterstützt Boolean- und Wildcard-Suchabfragen und kann auch in Paketinhalten und nach unsichtbaren Dateien und Ordnern suchen. Wichtigste Neuerung in EasyFind 4.5: Unterstützung für Quick Look zur Dateivorschau (benötigt Mac OS X 10.5.x). EasyFind 4.5 bietet außerdem eine verfeinerte Benutzeroberfläche, Performance-Optimierungen, eine verbesserte Sortierung der Trefferliste und eine aktualisierte deutsche Übersetzung. Das Programm ist kostenlos und setzt mindestens Mac OS X 10.4 voraus.

Netbook-Betriebssystem von Google

08. Juli 2009 14:00 Uhr - Redaktion-pte

Google hat mit dem Chrome Operating System (OS) ein vollständiges Betriebssystem für Internet-PCs angekündigt. Ab Herbst 2010 sollen mit Google Chrome OS betriebene Netbooks im Handel erhältlich sein. Der zugrundeliegende Code wird aber aller Voraussicht nach noch im laufenden Jahr veröffentlicht. Googles webbasierter Ansatz steht dabei im Zentrum der Entwicklung: Chrome OS-Applikationen werden auf Basis des Webbrowsers laufen, während die Benutzeroberfläche auf das Nötigste reduziert meist im Hintergrund bleiben soll. Der zur Verfügung stehende Raum soll größtenteils für Webapplikationen genutzt werden können. Das speziell für das Web ausgelegte Betriebssystem werde sowohl auf Basis von x86- als auch von ARM-Prozessoren laufen, heißt es bei Google.

"Dr. Tool Gehirn Jogging 2" für den Mac

08. Juli 2009 13:00 Uhr - sw

Die "Dr. Tool"-Denkspielreihe erhält Zuwachs. Nach Angaben von Runesoft wird "Dr. Tool Gehirn Jogging 2" derzeit auf den Mac portiert. Informationen zu Erscheinungstermin, Preis und Systemanforderungen liegen noch nicht vor. Das Spiel, mit dem Reaktion, Gedächtnis und Leistungsfähigkeit des Gehirns trainiert werden, bietet drei Schwierigkeitsstufen, zwei Spielmodi (Wettbewerb und Training) und detaillierte Einzel- und Gesamtauswertungen.

Nächster Apple-Quartalsbericht am 21. Juli

08. Juli 2009 12:00 Uhr - sw

Apple legt am Dienstag, den 21. Juli, seinen nächsten Quartalsbericht vor. Die Zahlen sollen rund eine halbe Stunde nach Börsenschluss in New York – um ca. 16:30 Uhr Ortszeit bzw. 22:30 Uhr MESZ – veröffentlicht werden. Im Anschluss, ab 23:00 Uhr MESZ, findet die obligatorische Bilanzpressekonferenz mit Analysten und Journalisten statt. Der Computerkonzern wird die Telefonkonferenz wieder als Audio-Livestream ins Internet übertragen.

Duke Nukem 3D als iPhone-Version

08. Juli 2009 11:30 Uhr - sw

Ein weiterer Spieleklassiker erscheint in Kürze für Apples Mobilplattform. Wie das Online-Magazin IGN berichtet, soll Duke Nukem 3D schon bald im App Store erhältlich sein. Die Grafiken des im Jahr 1996 erschienenen Egoshooters seien für iPhone und iPod touch aufpoliert worden. Die Hintergrundstory des Spiels - Außerirdische überfallen die Erde und müssen ausgeschaltet werden – wurde 1:1 auf die iPhone-/iPod touch-Version übertragen. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt, auch der Preis steht noch nicht fest. In Deutschland besitzt das Spiel keine Jugendfreigabe.

Datenabgleich zwischen Mac und Palm Pre

08. Juli 2009 11:00 Uhr - sw

Seit Anfang Juni ist Palms neues Touchscreen-Smartphone Pre in den USA erhältlich, im vierten Quartal kommt das Gerät auch in Deutschland (exklusiv bei O2) auf den Markt. Vom Softwarehersteller Mark/Space gibt es ab sofort eine Lösung, um Datenbestände zwischen Mac und Pre abzugleichen. Das Programm heißt "Missing Sync for Palm Pre" und kostet 39,95 Dollar. "Missing Sync for Palm Pre" synchronisiert Mac OS X-Adressbuch, iCal, Entourage, iPhoto und iTunes mit den entsprechenden Anwendungen auf dem Pre.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007