Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple stellt iTunes 10.1 zum Download bereit

12. Nov. 2010 23:30 Uhr - sw

Apple hat heute iTunes 10.1 veröffentlicht. iTunes 10.1 bietet nach Herstellerangaben Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen und ebnet den Weg für die Synchronisation mit dem iOS 4.2, das im Laufe des Novembers erscheinen soll. Ebenfalls neu in iTunes 10.1: Streaming von Videos via AirPlay zur zweiten Apple-TV-Generation.

Apple und Oracle kooperieren: Java auf Mac OS X hat eine Zukunft

12. Nov. 2010 17:00 Uhr - sw

Die Zukunft von Java auf dem Mac ist gesichert: Künftig wird sich Oracle um die Bereitstellung neuer Java-Versionen für Mac OS X kümmern. Dies sieht eine Kooperation zwischen Apple und Oracle vor, die heute bekannt gegeben wurde. Die künftige Java-Umsetzung für Mac OS X wird im Rahmen des OpenJDK-Projekts unter eine Open-Source-Lizenz gestellt, um Entwicklern die Möglichkeit zur Mitwirkung zu geben.

"Lego Star Wars: Die komplette Saga" wird ausgeliefert

12. Nov. 2010 17:00 Uhr - sw

Feral Interactive hat heute eine Mac-Version des Action-Adventures "Lego Star Wars: Die komplette Saga" auf den Markt gebracht. In "Lego Star Wars: Die komplette Saga" wurden die beiden Spiele "Lego Star Wars I" und "Lego Star Wars II" zusammengefasst. "Lego Star Wars: Die komplette Saga" (Altersfreigabe: ab sechs Jahren) kostet 40 Euro und liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor.

Seagate: 1,5 Milliarden Festplatten verkauft

12. Nov. 2010 15:30 Uhr - sw

Im April 2008 vermeldete der Festplattenhersteller Seagate, die Schallmauer von einer Milliarde verkauften Festplatten durchbrochen zu haben. 29 Jahre hat das Unternehmen dafür benötigt. Nun hat Seagate den nächsten Meilenstein erreicht. Seagate hat nach eigenen Angaben im Oktober die Marke von 1,5 Milliarden verkauften Festplatten geknackt. Innerhalb von zwei Jahren soll die Zahl auf zwei Milliarden Stück steigen. Wie lange sich magnetische Festplatten noch am Markt halten können, bleibt abzuwarten. Flash-basierte Laufwerke, so genannte Solid-State-Drives (kurz SSDs), kommen immer häufiger in Computern zum Einsatz. Beispielsweise setzt Apple im neuen MacBook Air ausschließlich auf SSDs (mehr dazu hier).

"Missing Sync for Android" unterstützt jetzt Android 2.2

12. Nov. 2010 15:00 Uhr - sw

Mark/Space hat die Software "Missing Sync for Android" in der Version 1.5 vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Datenabgleich mit Android-Geräten, die mit der Betriebssystemversion 2.2 laufen, per USB-Tethering. Außerdem ist es nun möglich, die Bitrate von Songs und die Auflösung von Fotos bei der Synchronisation zu reduzieren. Daneben bringt das Update einige kleinere Verbesserungen und Bug-Fixes mit.

Apple legt im Wirtschaftsraum EMEA zu

12. Nov. 2010 14:30 Uhr - sw

Apple hat den Computerabsatz im Wirtschaftsraum EMEA (er umfasst Europa, den Nahen Osten und Afrika) im dritten Quartal 2010 deutlich gesteigert. Wie die Marktforschungsfirma IDC auf Anfrage von MacGadget mitteilte, verkaufte Apple zwischen Juli und September 1,037 Millionen Macs in EMEA – dies entspricht einem Stückzahlenwachstum von 27,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Apples EMEA-Marktanteil stieg von 3,3 auf 3,8 Prozent. Im dritten Quartal 2008 lag der Anteil noch bei 2,3 Prozent. Im Ranking der größten Computerhersteller in EMEA belegt Apple den achten Platz.

LaCie: Kompakte Festplatte mit USB 3.0

12. Nov. 2010 14:00 Uhr - sw

LaCie hat mit der "Starck Mobile USB 3.0" eine weitere Festplatte mit USB-3.0-Schnittstelle vorgestellt. Sie eignet sich dank ihrer geringen Abmessungen (92 mal 133 mal 20 Millimeter) und ihres geringen Gewichts (337 Gramm) ideal für den mobilen Einsatz. Die "Starck Mobile USB 3.0" verfügt über ein Aluminiumgehäuse und eine 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 500 GB, die mit 5400 Umdrehungen pro Minute arbeitet.

Chrome 8.0: Zweite Betaversion erschienen

12. Nov. 2010 13:30 Uhr - sw

Google hat eine zweite Betaversion (31,7 MB, mehrsprachig) von Chrome 8.0 veröffentlicht. Diese wartet mit Stabilitätsoptimierungen, diversen Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und vielen Fehlerkorrekturen auf. Chrome 8.0 soll bis Jahresende fertig gestellt werden. Zu den wichtigsten Neuerungen in Chrome 8.0 gehören ein eingebauter PDF-Betrachter, verbesserte Synchronisation von Browser-Daten zwischen mehreren Chrome-Installationen und verbesserte Unterstützung für Plug-ins.

ThumbsUp 4.5 mit verbesserter Performance

12. Nov. 2010 13:00 Uhr - sw

ThumbsUp ist in der Version 4.5 (513 KB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Das kostenlose, auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5 lauffähige Programm erstellt Thumbnails (Miniaturversionen) von Bildern. Es lässt sich entweder die gewünschte Größe in Pixeln angeben oder eine Skalierung in Prozent durchführen. Nach Angaben des Herstellers Devontechnologies wurde die Thumbnail-Erzeugung in der Version 4.5 deutlich beschleunigt. Darüber hinaus bringt ThumbsUp 4.5 einige Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen mit.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007