Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Neues Update für 1Password

16. Febr. 2011 18:30 Uhr - sw

Agile Web Solutions hat den beliebten Passwortmanager 1Password in der Version 3.5.7 (19,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vorgelegt. Diese verbessert die Unterstützung für die Web-Browser Chrome und Firefox 4.0. Außerdem wurden diverse Detailverbesserungen und Bug-Fixes vorgenommen. Eine Einzelplatzlizenz der auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5 lauffähigen Anwendung kostet 31,99 Euro. Das Update von Version 3.x ist kostenlos.

Apple-Aktie auf neuem Allzeithoch

16. Febr. 2011 18:15 Uhr - sw

Die Apple-Aktie (AAPL) bleibt dank des anhaltenden Mac-, iPhone- und iPad-Booms auf der Überholspur. Am heutigen Handelstag an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq Composite stieg sie zwischenzeitlich auf knapp 365 Dollar und erreichte damit ein neues Allzeithoch.

PhotoLine 16.5 mit Multi-Touch-Unterstützung

16. Febr. 2011 17:00 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware PhotoLine liegt seit heute in der Version 16.5 (29,5 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Zu den Neuerungen gehören eine überarbeitete und vereinfachte Benutzeroberfläche, Multi-Touch-Unterstützung, verbesserte RAW-Verarbeitung, ein Vollbildmodus, Erzeugung von QR-Codes, verbesserte Plug-in-Unterstützung, Leistungsoptimierungen und Verbesserungen für den Im- und Export im PDF-Format. PhotoLine 16.5 kostet 59 Euro. Das Update von der Version 16.x ist kostenlos. PhotoLine 16.5 unterstützt den 32-Bit- und den 64-Bit-Betrieb und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4.

Windows Phone 7 Connector im Mac-App-Store

16. Febr. 2011 16:00 Uhr - sw

Microsoft hat den Windows Phone 7 Connector in der finalen Version 1.0 im Mac-App-Store (Partnerlink) veröffentlicht. Die kostenlose Software ermöglicht die Synchronisation bestimmter Daten zwischen Mac OS X und Windows-Phone-7-Smartphones. Mit dem Windows Phone 7 Connector lassen sich Lieder, Podcasts, Fernsehsendungen, Filme und Fotos aus iTunes und iPhoto mit einem Smartphone, das mit Windows Phone 7 läuft, abgleichen (nur Inhalte ohne Kopierschutz).

Fotosoftware ACDSee Pro: Mac-Version ist fertig

16. Febr. 2011 15:00 Uhr - sw

Fast zwei Jahre befand sich ACDSee Pro für Mac OS X im öffentlichen Betatest, nun hat der Hersteller ACD Systems die erste finale Mac-Version auf den Markt gebracht. Die Fotosoftware kostet 169,99 Dollar und liegt auf Englisch vor. Sie setzt einen Intel-Prozessor, mindestens 512 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Das Programm dient zur Verwaltung, Sichtung, (zerstörungsfreien) Bearbeitung und Präsentation von Fotos und muss sich auf der Mac-Plattform mit Programmen wie Aperture, Bibble oder Photoshop Lightroom messen.

Neue Funktionen für Tarmac

16. Febr. 2011 13:30 Uhr - sw

Der Softwarehersteller equinux hat heute die Version 1.5 von Tarmac angekündigt. Tarmac ist eine Mac-Softwarelösung, mit der sich iOS-Geräte mit personalisierten Benutzerprofilen automatisiert einrichten und via Mobile-Device-Management (MDM) zentral verwalten, steuern und pflegen lassen. Die Software richtet sich an Unternehmen, die eine große Zahl von iOS-Geräten für den Firmeneinsatz konfigurieren und verwalten wollen. Tarmac 1.5 führt die Möglichkeit ein, App-Kataloge zusammenzustellen, um Anwender gruppenspezifisch mit firmeneigenen Apps auszustatten.

Gerücht: Neue MacBook-Pro-Modelle in Produktion

16. Febr. 2011 12:30 Uhr - sw

Die nächste Generation des MacBook Pro soll innerhalb von zwei Wochen vorgestellt werden. Dies berichtet AppleInsider unter Berufung auf eine Person, die mit dieser Angelegenheit vertraut sei. Demnach habe die Produktion der neuen MacBook-Pro-Modelle bereits begonnen. Die Auslieferung soll Anfang März anlaufen, schreibt das Gerüchtemagazin.

Supreme Commander 2 jetzt im Handel

16. Febr. 2011 12:00 Uhr - sw

Die Mac-Version des Echtzeitstrategiespiels Supreme Commander 2 ist ab sofort zum Preis von 39,95 Euro als Box-Version im Handel erhältlich. Das teilte der Spielepublisher Runesoft mit. Zuvor gab es Supreme Commander 2 nur als Download-Ausführung. Das Spiel liegt auf Deutsch vor und setzt mindestens einen mit 2,2 GHz getakteten Intel-Prozessor, 1024 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 256 MB VRAM (GeForce 8600 bzw. Radeon 2400HD oder besser), fünf GB Festplattenspeicher, einen Steam-Account und Mac OS X 10.6.3 voraus.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007