Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Autodesk kündigt Maya 2012 an

03. März 2011 18:30 Uhr - sw

Autodesk hat eine neue Version der High-End-3D-Software Maya vorgestellt. Maya 2012 kommt im April zum Preis von 3495 Dollar in den Handel. Das Upgrade von Maya 2011 schlägt mit 1745 Dollar zu Buche. Der Hersteller verspricht für Maya 2012 viele Verbesserungen für Rendering und Animation, die auf dieser Web-Seite dokumentiert sind, sowie Leistungsoptimierungen und eine verbesserte Benutzeroberfläche. Maya 2012 setzt einen 64-Bit-Prozessor, mindestens vier GB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.6.5 oder neuer voraus. Maya ist eine mehrfach ausgezeichnete Anwendung für Modelling, Animation, visuelle Effekte und Rendering, die unter anderem für die Film- und Spieleproduktion eingesetzt wird.

Chrome 10: Weitere Betaversion erschienen

03. März 2011 14:30 Uhr - sw

Google hat eine dritte Betaversion (33,9 MB, mehrsprachig) von Chrome 10 ins Netz gestellt. Diese wartet mit Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, Stabilitätsoptimierungen und Fehlerkorrekturen auf. Das finale Chrome 10 wird für Ende März oder Anfang April erwartet. Wichtigste Neuerung von Chrome 10: Eine um bis zu 66 Prozent schnellere JavaScript-Ausführung.

Web-Browser Opera im Mac-App-Store

03. März 2011 13:30 Uhr - sw

Der kostenlose Web-Browser Opera ist ab sofort auch im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Allerdings mit einer Einschränkung: Nur Personen, die mindestens 17 Jahre alt sind, dürfen die Software herunterladen. Die offizielle Begründung im Mac-App-Store: Opera könne zum Aufrufen von "Szenen mit erotischen Anspielungen" genutzt werden. Weshalb Apple den Safari-Download im Web nicht mit der gleichen Beschränkung versieht, bleibt das Geheimnis des Unternehmens. Opera reagierte mit Humor.

Apple aktualisiert FaceTime für Mac OS X

03. März 2011 13:00 Uhr - sw

Apple hat FaceTime in der Version 1.0.1 für den Mac veröffentlicht. "Dieses Update behebt Probleme beim Rufaufbau, wenn die Systemsprache Deutsch ist", teilte der Hersteller mit. FaceTime ermöglicht Videochats mit anderen Mac-Usern (Videokamera vorausgesetzt) sowie Besitzern eines iPhone 4, iPad 2 oder iPod touch der vierten Generation über das Internet. Das Programm ist zum Preis von 0,79 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich und setzt Mac OS X 10.6.6 voraus.

SeaMonkey 2.0.12 verbessert Sicherheit und Stabilität

03. März 2011 06:00 Uhr - sw

Die kostenlose Web-Suite SeaMonkey ist in der Version 2.0.12 (21,7 MB, deutsch, Universal Binary) erschienen. In SeaMonkey 2.0.12 sind neun Sicherheitslücken geschlossen worden. Sieben davon werden als gefährlich eingestuft, da sie von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden können. Darüber hinaus wartet SeaMonkey 2.0.12 mit Stabilitätsverbesserungen und verschiedenen Fehlerkorrekturen auf.

iPad-2-Event: Video-Aufzeichnung veröffentlicht

03. März 2011 02:00 Uhr - sw

Am gestrigen Mittwochabend stellte Apple-Chef Steve Jobs auf einer Presseveranstaltung in San Francisco die zweite iPad-Generation und das iOS 4.3 vor. Eine Video-Aufzeichnung der rund einstündigen Präsentation hat das Unternehmen jetzt auf apple.com veröffentlicht. Die MacGadget-Berichterstattung zum Apple-Event im Überblick:

Apple kündigt iPad 2 an: Höhere Leistung, dünner, mit zwei Kameras
Apple: iOS 4.3 erscheint am 11. März
Erste iPad-Generation im Preis gesenkt

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007