Adobe: Director 11.0 kommt im Mai

20. Febr. 2008 14:00 Uhr - sw

Adobe hat heute Director 11.0 angekündigt. Die neue Version der Multimedia-Entwicklungsumgebung kommt voraussichtlich Ende März auf Englisch bzw. im Juni auf Deutsch zum Preis von 999 Euro auf den Markt und läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.4 und 512 MB Arbeitsspeicher. Das Upgrade von einer der vorhergehenden drei Versionen schlägt mit 299 Euro zu Buche. Die Edu-Version für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen kostet ebenfalls 299 Euro (Preise zzgl. Mehrwertsteuer). Zu den Neuerungen in Director 11.0 zählen u. a. erweiterte Unterstützung für Video-, Audio- und Grafikformate, Import von Flash-Inhalten, Verbesserungen bei Text-Engine und Bitmap-Filter, eine überarbeitete Oberfläche und Unicode-Unterstützung.

Mit Director 11.0 lassen sich interaktive Anwendungen, Spiele sowie E-Learning- und Simulationsprogramme erstellen. Dazu stehen die Programmiersprache Lingo sowie JavaScript zur Verfügung. Die mit dem Director erzeugten Inhalte lassen sich mit dem Shockwave Player 11.0 plattformübergreifend betrachten bzw. nutzen.