Neues von Apple

Apple: Kunden erhalten Gutschrift für iPhone-Akkutausch außerhalb der Garantie

23. Mai 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Apple geht nach dem Desaster um die erst verheimlichte und schließlich eingeräumte Prozessor-Drosselung bei schwachen iPhone-Akkus einen weiteren Schritt auf die verärgerten Nutzer zu. Wer zwischen dem 01. Januar 2017 und dem 28. Dezember 2017 für einen iPhone-Akkutausch außerhalb der Garantie bezahlt hat, erhält vom Hersteller eine Gutschrift in Höhe von 60 Euro.

Apple-Tochterfirma FileMaker präsentiert neue Version von Entwicklungs- und Datenbanksoftware

15. Mai 2018 16:00 Uhr - Redaktion

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat heute ihre gleichnamige Entwicklungs- und Datenbankumgebung in der Version 17 angekündigt. Neuerungen gibt es vor allem im Bereich der App-Erstellung. Beispielsweise sollen App-Vorlagen die Entwicklung beschleunigen, außerdem werden nun die Sensoren von iOS-Hardware unterstützt. FileMaker Pro wurde eingestellt.

Apple steigert Gewinn und Umsatz, übertrifft Analysten-Erwartungen

02. Mai 2018 10:45 Uhr - Redaktion

Apple hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres eine 16prozentige Umsatz- und eine 30prozentige Gewinnsteigerung erzielt. Mit Einnahmen in Höhe von 61,1 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 2,73 US-Dollar je Aktie übertrafen die Kalifornier die Erwartungen der Börsianer von 60,8 Milliarden US-Dollar beim Umsatz und von 2,68 US-Dollar beim Gewinn leicht. Das Geschäft mit iPhone, Dienstleistungen und Zubehör brummt.

Apple stellt WLAN-Router ein: Aus für AirPort und Time Capsule

27. Apr 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die Einstellung seiner WLAN-Router bekannt gegeben. AirPort Express, AirPort Extreme und AirPort Time Capsule werden nicht mehr weiterentwickelt, die Produktion ist beendet, Restbestände werden noch verkauft. Eine Begründung für diese Entscheidung nannte der Hersteller nicht. AirPort-Fans hatten bis zuletzt auf eine Auffrischung der technisch veralteten Hardware – die drei Produkte wurden seit fünf bis sechs Jahren nicht mehr aktualisiert – gehofft.

Apple veröffentlicht iOS 11.3.1 für iPhone und iPad

24. Apr 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute das iOS 11.3.1 zum Download freigegeben. Das iPhone- und iPad-Betriebssystemupdate schließt mehrere Sicherheitslücken und behebt ein Problem, durch das die Touch-Eingabe auf iPhone-8-Geräten nicht funktionieren konnte, wenn Ersatzdisplays von Drittherstellern eingebaut wurden.

Apple startet weltweites Akku-Austauschprogramm für MacBook Pro

23. Apr 2018 11:00 Uhr - Redaktion

Apple hat für das 13,3-Zoll-MacBook-Pro der Baureihen 2016 und 2017 ein weltweites Akku-Austauschprogramm ins Leben gerufen. Demnach kann es bei einer begrenzten Anzahl von Geräten aufgrund eines Komponentenfehlers zum Aufblähen des Energiespeichers kommen. Betroffen sind ausschließlich Modelle ohne Touch-Bar-Funktionsleiste, die zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 hergestellt wurden.

Apple-Chef erteilt Verschmelzung von MacBook und iPad erneut eine Absage

20. Apr 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat in den letzten Jahren mehrfach erklärt, dass eine Zusammenlegung von macOS und iOS nicht geplant ist. Nun bekräftigte Unternehmenschef Tim Cook diese Haltung. Man wolle den besten Computer der Welt (Mac) und das beste Tablet der Welt (iPad) anbieten. Diese Ziele seien durch eine Verschmelzung beider Gerätetypen nicht zu erreichen, da man dabei zu viele schlechte Kompromisse eingehen müsste, sagte er einer australischen Zeitung.

Zum Tag der Erde: Apple präsentiert neuen Umweltschutzbericht und effizienteren Recycling-Roboter

20. Apr 2018 10:00 Uhr - Redaktion

Apple hat anlässlich des bevorstehenden Earth Day (Tag der Erde) seinen Umweltschutzbericht für das Geschäftsjahr 2017 vorgelegt und außerdem einen neuen Recycling-Roboter für die Demontage alter iPhones angekündigt. Der Tag der Erde findet immer am 22. April statt. Er wurde erstmals im Jahr 1970 ausgerichtet und stellt den Natur- und Umweltschutz, aber auch das Konsumverhalten in den Vordergrund.

Apple erinnert erneut an auslaufende 32-Bit-Unterstützung in macOS

12. Apr 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Seit der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2017 ist klar: 32-Bit-Software auf dem Mac befindet sich auf dem Abstellgleis. Nachdem im Januar bereits eine erste Änderung im Mac-App-Store umgesetzt wurde (neu eingereichte Programme müssen zwingend den 64-Bit-Betrieb unterstützen), informiert Apple nun über weitere Schritte. 32-Bit-Programme werden sich jedoch auch mit macOS 10.14 noch nutzen lassen.

Apple versorgt sich ab sofort vollständig mit grünem Strom

10. Apr 2018 10:45 Uhr - Redaktion

Apple hat bei seinen Umweltschutzbemühungen einen weiteren Meilenstein erreicht: Der Mac- und iPhone-Hersteller wird jetzt weltweit zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt. Dies gilt global für alle Ladengeschäfte, Büros, Rechenzentren und Standorte von Apple in insgesamt 43 Ländern. Die Kalifornier konnten den Anteil mit grünem Strom in den vergangenen Jahren schrittweise steigern. Im Geschäftsjahr 2014 lag die Quote bei 84 Prozent, 2015 bei 93 Prozent und 2016 bei 96 Prozent.

Apple: Final Cut Pro X 10.4.1 mit ProRes RAW und erweiterter Untertitel-Unterstützung steht zum Download bereit

09. Apr 2018 18:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein größeres Update für die professionelle Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X zum Download bereitgestellt. Die Version 10.4.1 führt das Format ProRes RAW ein und bietet eine verbesserte Untertitel-Unterstützung. Zudem wurden viele Bug-Fixes vorgenommen, die Unterstützung für macOS Sierra ist eingestellt worden.

Safari: Apple stellt Unterstützung für Plug-ins ein, Flash bleibt vorerst

22. Mär 2018 16:30 Uhr - Redaktion

Chrome, Firefox, Opera und Vivaldi unterstützen klassische Browser-Plugins schon seit längerer Zeit nicht mehr. Die einzige Ausnahme ist der Flash Player, den Adobe im Jahr 2020 einstellen wird. In den genannten Browsern lässt sich Flash immer noch nutzen, weil es nach wie vor Inhalte gibt, vor allem aus den Bereichen Bildungsangeboten, Spiele und Streaming, die die proprietäre Technologie nutzen. In puncto Plug-ins zieht nun auch Apple den Stecker.

Apple-Quartalszahlen: iPhone-Absatz und Ausblick bleiben hinter Erwartungen zurück

02. Feb 2018 00:15 Uhr - Redaktion

Apple hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn aufgestellt: Wie das Unternehmen mitteilte, kletterten die Einnahmen um 13 Prozent auf 88,3 Milliarden US-Dollar, der Nettoprofit legte um 16 Prozent auf 3,89 US-Dollar je Aktie zu. Die Erwartungen der Börsianer (87,3 Milliarden US-Dollar beim Umsatz, 3,86 US-Dollar beim Gewinn) wurden leicht übertroffen. Bei mehreren Kennzahlen enttäuschten die Kalifornier hingegen.

Apple: Ladengeschäft in Wien öffnet am 24. Februar

01. Feb 2018 11:45 Uhr - Redaktion

Es deutete sich bereits zu Wochenbeginn an, nun ist es fix: Apple hat heute bekannt gegeben, dass der Retail-Store in Wien am Samstag, den 24. Februar, um 09:30 Uhr eröffnet wird. Er befindet sich in der Kärntner Straße 11. Die Kärntner Straße zählt zu den umsatzstärksten Einkaufsmeilen in Österreich und befindet sich in zentraler Lage zwischen Stephansplatz und Oper. Täglich werden dort rund 60.000 Passanten gezählt.

Apple: HomePod ab Frühjahr in Deutschland erhältlich

23. Jan 2018 14:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute Einzelheiten zur Markteinführung des HomePod bekannt gegeben. Demnach kommt der intelligente Lautsprecher am Freitag, den 09. Februar, in Australien, Großbritannien und den USA in den Handel. Vorbestellungen in diesen Ländern sind ab Freitag, den 26. Januar, möglich.

Apple transferiert Finanzreserven zurück in die USA, will 20.000 neue Arbeitsplätze schaffen

18. Jan 2018 11:00 Uhr - Redaktion

Apple hat eine Neuausrichtung seiner Finanzstrategie bekannt gegeben. Demnach will das Unternehmen den Großteil seiner Geldreserven in die USA holen. Darauf hatte Apple aufgrund hoher Steuern von 35 Prozent bislang verzichtet. Im Rahmen der kürzlich verabschiedeten US-Steuerreform wurde dieser Steuersatz drastisch reduziert, auf nur noch 15,5 Prozent.

Apple: Prozessor-Drosselung bei schwachem iPhone-Akku wird sich künftig abschalten lassen

18. Jan 2018 10:15 Uhr - Redaktion

Apple hat eine bedeutende Neuerung für die im Herbst 2016 eingeführte Prozessor-Drosselung bei schwachen iPhone-Akkus angekündigt. Demnach wird sich die Funktion künftig abschalten lassen. Dies erklärte Apple-Chef Tim Cook in einem Interview mit dem US-Fernsehsender ABC News. Die Einstellungsoption soll mit dem nächsten großen iOS-Update, dessen Betatest im nächsten Monat startet (Version 11.3), implementiert werden.