Apple-SIM jetzt auch in Deutschland erhältlich

08. Juli 2015 14:30 Uhr - sw

Im Herbst 2014 wurde die Apple-SIM in den USA und in Großbritannien mit dem iPad Air 2 und dem iPad mini 3 eingeführt. Wie Apple nun mitteilte, ist die Apple-SIM ab sofort auch in Australien, Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz, Spanien und der Türkei verfügbar.

Die Apple-SIM soll die Internetnutzung mit iPad Air 2 und iPad mini 3 im Ausland erleichtern. Wer häufig mehrere Länder bereist, braucht dank der Apple-SIM nicht mehr nach passenden Tarifen lokaler Anbieter Ausschau halten, auch der Austausch der SIM-Karte beim Wechsel des Landes entfällt. Die Apple-SIM kann in mehr als 90 Ländern verwendet werden, der Wahl eines Datentarifs ist mit wenigen Fingertipps erledigt.

Apple-SIM

Apple-SIM jetzt auch in Deutschland erhältlich.
Bild: apple.com.



"Mit der Apple SIM bleibt dein iPad in mehr als 90 Ländern und Regionen weltweit immer in Verbindung. Wenn du an deinem Ziel angekommen bist, wähle einfach direkt auf deinem iPad einen Datentarif, und schon bist du wieder online. Und da das iPad ein Gerät ohne SIM-Lock ist, kannst du auch eine SIM-Karte eines örtlichen Mobilfunkanbieters verwenden, falls das eine bessere Lösung ist", so Apple. Das Unternehmen arbeitet dazu mit den Anbietern EE, GigSky und T-Mobile zusammen. Die Tarife von GigSky sind auf dieser Web-Seite zu finden.

Die Apple-SIM wird derzeit nur in den Ladengeschäften des Mac- und iPhone-Herstellers verkauft. Mit älteren iPad-Modellen kann die Apple-SIM nicht genutzt werden.

Kommentare

Toll, da sind ja schon mal alle Länder, die ich regelmäßig bereise nicht verfügbar! Tanzania und Togo und wahrscheinlich auch Mittelerde sind dabei, Vietnam, Myanmar, Cuba und sogar Thailand nicht!

[quote=Mekong]Toll, da sind ja schon mal alle Länder, die ich regelmäßig bereise nicht verfügbar! Tanzania und Togo und wahrscheinlich auch Mittelerde sind dabei, Vietnam, Myanmar, Cuba und sogar Thailand nicht![/quote]

[quote=Mekong]Toll, da sind ja schon mal alle Länder, die ich regelmäßig bereise nicht verfügbar! Tanzania und Togo und wahrscheinlich auch Mittelerde sind dabei, Vietnam, Myanmar, Cuba und sogar Thailand nicht![/quote]
Probleme haben Sie!
Und was erzählen Sie Ihrem Friseur?
Und die Lösung für Sie:

Reisen Sie einfach dahin wo Apple Sim funktioniert.
Dann haben Sie auch nix mehr zu meckern!

[quote=Mekong]Toll, da sind ja schon mal alle Länder, die ich regelmäßig bereise nicht verfügbar! Tanzania und Togo und wahrscheinlich auch Mittelerde sind dabei, Vietnam, Myanmar, Cuba und sogar Thailand nicht![/quote]
Lieber Mekong, die Frage ist halt, ob es in den von Ihnen bereisten Ländern überhaupt leistungsfähige ISPs gibt, mit denen kooperiert werden kann. Wenn Sie sich dort öfter aufhalten, werden Sie sowieso mit der SIMM eines örtlichen Providers besser und billiger fahren.
Mich stört eher die Preisgestaltung by GigSky. In europäischen Nachbarländern (Fronkreisch) sollen Wochenverträge mit 200 MB Volumen €25 kosten! Geht's noch? Bei T-mobile kosten 150 MB und eine Woche 14,95. Wenn man bei T-mobile 7 Tageskarten nimmt, kommt man auf 350 MB und immer noch nur €20,65.

Hågar

Mac User since 1989