Neues von Apple

Apple stellt 16-Zoll-MacBook-Pro mit neuem Tastaturdesign, verbessertem thermalen System und längerer Akkulaufzeit vor

14. Nov. 2019 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat heute eine neue MacBook-Pro-Generation angekündigt, mit der der Hersteller mehrere Kritikpunkte an den vorherigen Baureihen beheben will. Es gibt ein komplett überarbeitetes Tastaturdesign mit bewährter Scherenmechanik, Rückkehr der physischen ESC-Taste (unter Beibehaltung der Touch-Bar-Leiste) und Pfeiltasten in umgekehrter T-Anordnung. Ein verbessertes thermales System soll dafür sorgen, dass das MacBook Pro über einen längeren Zeitraum als bisher mit höherer Leistung betrieben werden kann. Außerdem gibt es nun standardmäßig doppelt so große SSD-Laufwerke, eine längere Akkulaufzeit, erstmals bis zu 64 GB Arbeitsspeicher sowie eine höhere Grafikleistung.

Videostreaming-Dienst Apple TV+ gestartet

01. Nov. 2019 14:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute grünes Licht für den neuen Videostreaming-Dienst Apple TV+ gegeben. Er ist ab sofort in über 100 Ländern verfügbar, kostet 4,99 Euro pro Monat bzw. alternativ 49,99 Euro pro Jahr (inklusive Familienzugang für bis zu sechs Personen) und kann über die TV-App unter macOS, tvOS, iOS/iPadOS und Fire TV sowie plattformunabhängig via Web unter tv.apple.com/de (Chrome, Firefox) abgerufen werden. Käufer von Apple-Hardware können das Angebot ein Jahr lang kostenlos nutzen.

Apple vermeldet Umsatz- und Gewinnzuwachs: Dienstleistungen und Wearables florieren

31. Okt. 2019 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat mit den Zahlen des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2019 die Erwartungen der Finanzwelt übertroffen und den im dritten Quartal eingeschlagenen Wachstumskurs fortgesetzt. Das kalifornische IT-Urgestein erwirtschaftete einen Umsatz von 64 Milliarden US-Dollar (plus zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und einen Gewinn von 3,03 US-Dollar je Aktie (plus vier Prozent). Die Analysten rechneten im Durchschnitt lediglich mit Einnahmen in Höhe von 63 Milliarden US-Dollar und einem Profit von 2,84 US-Dollar pro Anteilsschein.

Apple veröffentlicht Finalversion von iOS 13.2

28. Okt. 2019 18:00 Uhr - Redaktion

Das zweite große Update für das neue iPhone-Betriebssystem iOS 13 ist da: Apple hat heute die Finalversion von iOS 13.2 (Build 17B84) zum Download bereitgestellt. Das iOS 13.2 wartet mit mehreren gewichtigen Neuerungen auf, darunter die Deep-Fusion-Kamerafunktion für iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max, Unterstützung für die heute angekündigten AirPods Pro, Vorlesen von Nachrichten über die AirPods (Pro), Handoff-Unterstützung für den HomePod, zusätzliche Emoji, Unterstützung für HomeKit-kompatible Router und die Funktion "Sicheres HomeKit-Video".

Apple kündigt AirPods Pro mit aktiver Geräuschunterdrückung an

28. Okt. 2019 17:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die AirPods Pro vorgestellt. Die neuen Ohrhörer heben sich von der weiterhin erhältlichen Standardausführung durch eine aktive Geräuschunterdrückung und ein überarbeitetes In-Ear-Design ab. Außerdem verspricht Apple einen verbesserten Klang. Die AirPods Pro kommen am 30. Oktober zum Preis von 279 Euro in den Handel.

Apple veröffentlicht erstes Update für macOS Catalina

15. Okt. 2019 19:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein erstes Update für das neue Betriebssystem macOS Catalina zum Download bereitgestellt. Es enthält nach Herstellerangaben verschiedene Verbesserungen für Installation und Zuverlässigkeit. macOS Catalina wird von Build 19A583 auf Build 19A602 aktualisiert.

Apple stellt iOS 13.1.3 mit Bug-Fixes zum Download bereit

15. Okt. 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Für das neue iPhone-Betriebssystem ist ein weiteres Update erschienen - aktuell ist nun die Version 13.1.3 (Build 17A878). Wieder gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen, beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem ein Gerät bei eingehenden Anrufen möglicherweise nicht klingelte oder vibrierte.

Apple: Final Cut Pro X erhält volle Unterstützung für den neuen Mac Pro

08. Okt. 2019 07:00 Uhr - Redaktion

Apple hat ein umfangreiches Update für die professionelle Mac-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X vorgelegt. Die Version 10.4.7 führt volle Unterstützung für den neuen, demnächst erhältlichen Mac Pro ein und kann Rechenaufgaben auf bis zu 28 Prozessorkerne und 56 Threads verteilen. Daneben gibt es weitere Neuerungen, darunter erweiterte Unterstützung für mehrere Grafikprozessoren. Wichtig zu wissen: Die Systemanforderungen wurden angehoben.

Apple: Finalversion von macOS Catalina steht zum Download bereit

07. Okt. 2019 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die Finalversion von macOS Catalina veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Build 19A583. Das neue Betriebssystem steht im Mac-App-Store kostenlos zum Download bereit (unter macOS Mojave wird es auch über die Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen angeboten). MacGadget empfiehlt: Produktiv genutzte Macs sollten noch nicht auf macOS Catalina umgestellt werden. Warten Sie noch eine Weile ab (zum Beispiel bis zur Version 10.15.1 oder 10.15.2), bis das neue System etwas ausgereifter ist und Hard- und Software von Drittherstellern entsprechend angepasst wurde.

Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 6s und iPhone 6s Plus

07. Okt. 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Reparaturprogramm für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus ins Leben gerufen. Grund: Aufgrund einer defekten Komponente lassen sich die Smartphones unter Umständen nicht einschalten. Betroffen sind laut Apple aber nur Geräte aus einem bestimmten Seriennummernbereich, die zwischen Oktober 2018 und August 2019 hergestellt wurden.

Apple: Updates für Office-Programme Pages, Numbers und Keynote

01. Okt. 2019 00:45 Uhr - Redaktion

Die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote gehören zur Serienausstattung eines jeden Macs. Nun sind größere Updates für die drei iWork-Anwendungen erschienen: Pages 8.2, Numbers 6.2 und Keynote 9.2. Es gibt mehrere Neuerungen, die Systemanforderungen wurden angehoben.

Noch mehr Bug-Fixes für iOS 13: Update auf Version 13.1.2 erschienen

30. Sep 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Wurde iOS 13 zu früh veröffentlicht? Dieser Eindruck drängt sich immer mehr auf. Nachdem erst am Freitag die Version 13.1.1 erschienen ist, folgt heute iOS 13.1.2. Wieder musste Apple in dem neuen iPhone-Betriebssystem mehrere Fehler beheben. Wir meinen: Klüger wäre es gewesen, iOS 13 erst auf dem Stand von Version 13.1.2 auf den Markt zu bringen, um den Nutzern Ärger mit Bugs und das ständige Einspielen von Aktualisierungen zu ersparen.

Apple-Kreditkarte soll nach Deutschland kommen

30. Sep 2019 17:15 Uhr - Redaktion

Apple will die im Sommer in den USA eingeführte Apple Card möglichst überall und auch hierzulande anbieten. Das sagte Firmenchef Tim Cook heute bei einem Besuch in München. Einen Termin für den Deutschland-Start der Apple-Kreditkarte nannte Cook jedoch nicht. Experten erwarten den internationalen Rollout der Apple Card für nächstes Jahr, wobei das Unternehmen hierbei wie gewohnt schrittweise vorgehen dürfte.

Apple stellt iOS 13.1 zum Download bereit: Viele Fehlerkorrekturen, neue Funktionen

24. Sep 2019 19:15 Uhr - Redaktion

Vier Tage nach der Markteinführung von iOS 13 ist das erste Update für das neue iPhone-Betriebssystem erschienen: Die Finalversion von iOS 13.1 (Build 17A844) steht ab sofort zum Download bereit. Das Update bietet viele Fehlerkorrekturen sowie Optimierungen für Stabilität, Zuverlässigkeit, Leistung und Kompatibilität. Außerdem gibt es einige neue Funktionen, darunter Automatisierungen in der Kurzbefehle-App, das Teilen der voraussichtlichen Ankunftszeit über die Karten-App und Unterstützung für die Ultra-Wideband-Technologie (U1-Chip) der neuen iPhones in der AirDrop-Funktion.

Apple: Finalversion von iOS 13 steht zum Download bereit

19. Sep 2019 19:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die Finalversion von iOS 13 herausgegeben. Es handelt sich dabei um Build 17A577. iOS 13 kann über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) oder alternativ über die iTunes-Software unter macOS und Windows heruntergeladen und installiert werden. Wir empfehlen, geschäftlich genutzte iPhones noch nicht auf iOS 13 umzustellen - bitte beachten Sie dazu unseren ausführlichen Leitfaden mit Hintergrundinformationen sowie Tipps & Tricks. iOS 13 setzt mindestens iPhone 6s (Plus) voraus.

Die Apple Watch wird unabhängiger vom iPhone: watchOS 6 ist da

19. Sep 2019 19:00 Uhr - Redaktion

Für die dritte und vierte Generation der Apple Watch steht ab sofort das watchOS 6 zum Download bereit. Durch das neue Betriebssystem wird die Computeruhr unabhängiger vom iPhone. Besitzer einer Apple Watch Series 1 oder Series 2 müssen sich noch etwas gedulden: Für diese Modelle erscheint das watchOS 6 erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Apple: Neuer Abo-Spieledienst Apple Arcade ab sofort verfügbar

19. Sep 2019 19:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute in 150 Ländern den Startschuss für den neuen Abo-Spieledienst Apple Arcade gegeben. Der Preis beträgt 4,99 Euro pro Monat (Schweiz: sechs Franken/Monat) - der Familienzugang für bis zu sechs Personen ist inklusive. Zu Beginn lässt sich Apple Arcade nur auf iPhones unter iOS 13 spielen, auf den anderen Plattformen des Unternehmens wird das Angebot in den kommenden Wochen im Zuge der Markteinführung von macOS Catalina, tvOS 13 und iPadOS 13 zugänglich gemacht.

Apple stellt iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max vor

11. Sep 2019 00:01 Uhr - Redaktion

Die 2019er Smartphone-Generation von Apple ist da: Sie besteht aus den drei Modellen iPhone 11 (6,1-Zoll-LCD-Display), iPhone 11 Pro (5,8-Zoll-OLED-Display) und iPhone 11 Pro Max (6,5-Zoll-OLED-Display), die am 20. September zu Preisen ab 799 Euro in den Handel kommen. Sie bieten gegenüber den Vorgängern iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max mehrere Neuerungen, darunter verbesserte Vorder- und Rückseitenkameras inklusive Nachtmodus, WLAN 6, ein schnellerer Prozessor, höhere LTE-Geschwindigkeiten, U1-Chip, eine längere Akkulaufzeit und verbesserte Displays in den Pro-Modellen.

Apple kündigt fünfte Apple-Watch-Generation mit Always-On-Display an

11. Sep 2019 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die fünfte Apple-Watch-Generation (Series 5) vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Das Display bleibt nun ständig angeschaltet, bei unveränderter Akkulaufzeit. Ermöglicht wird dies durch eine neue Displaytechnologie namens LTPO (Low Temperature Polycrystalline and Oxide Display), die die Bildwiederholrate dynamisch von ein bis 60 Hz anpasst und sehr stromsparend arbeitet. Ebenfalls neu sind ein integrierter Kompass, internationale Notrufe (nur Modelle mit Mobilfunk) und Gehäuse aus Titan und Keramik.

Apple: iOS 13 erscheint am 19. September, macOS Catalina erst im Oktober

11. Sep 2019 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat den Markteinführungstermin für iOS 13 bekannt gegeben. Demnach erscheint das neue iPhone-Betriebssystem am Donnerstag, den 19. September, in finaler Form. Bereits am 30. September sollen mit Version 13.1 weitere Funktionen nachgereicht werden - dann wird auch der Tablet-Ableger iPadOS 13 verfügbar sein. Die Finalversion von macOS Catalina soll erst im Oktober auf den Markt kommen, der Termin steht noch nicht fest. Das watchOS 6 wird ebenfalls am 19. September erscheinen - allerdings zuerst für die dritte und vierte Generation, ältere Modelle werden im Laufe des Herbstes versorgt.

Apple startet Display-Austauschprogramm für zweite und dritte Apple-Watch-Generation

02. Sep 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Bei der zweiten und dritten Apple-Watch-Generation (Series 2 und Series 3) kann unter Umständen ein Riss entlang der abgerundeten Kante des Bildschirms entstehen. Dies gab Apple am Wochenende bekannt und startete aus diesem Grund ein Display-Austauschprogramm für die Baureihen 2016 und 2017 der Computeruhr. Betroffen sind demnach nur Modelle mit Aluminium-Gehäuse (38 und 42 Millimeter Durchmesser).

iPhone-Reparatur: Apple stärkt unabhängige Dienstleister

29. Aug. 2019 14:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein neues Reparaturprogramm angekündigt, das Kunden zusätzliche Optionen für die gängigsten iPhone-Reparaturen außerhalb der Garantiezeit bietet. Der kalifornische Computerpionier wird unabhängigen Werkstätten - egal ob groß oder klein - die gleichen Originalteile, Werkzeuge, Schulungen, Reparaturanleitungen und Diagnosemöglichkeiten bereitstellen wie seinen autorisierten Apple-Service-Providern (AASPs). Das Programm ist jetzt in den USA angelaufen und soll schrittweise auf zusätzliche Länder ausgedehnt werden.

Apple stellt Ergänzungsupdate für macOS 10.14.6 zum Download bereit

26. Aug. 2019 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein ergänzendes Update für macOS 10.14.6 veröffentlicht, das verschiedene Fehlerkorrekturen enthält. Das Betriebssystemupdate behebt nach Herstellerangaben ein Problem, durch das manche Mac-Modelle während des Ruhezustands heruntergefahren wurden, und einen Fehler, der unter Umständen zu Leistungseinbußen beim Bearbeiten sehr großer Dateien führen konnte.


Apple zahlt ab sofort Prämien für aufgespürte Sicherheitslücken in macOS

12. Aug. 2019 14:30 Uhr - Redaktion

In der IT-Branche ist es üblich, die Entdecker von Sicherheitslücken zu belohnen. Die Prämien sollen den Anreiz unter den Sicherheitsforschern erhöhen, neu aufgespürte Schwachstellen direkt und vertraulich an die Softwarehersteller zu melden anstatt ihr Wissen auf dem freien Markt anzubieten. Apple hat ein solches Prämienprogramm vor drei Jahren eingeführt – bisher galt es allerdings nur für iOS.