Tipps & Tricks

Tipp für macOS Catalina: Zusätzliche Apple-Fonts freischalten

08. Okt. 2020 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat dem aktuellen Betriebssystem macOS Catalina vor kurzem heimlich einige neue Fonts spendiert, darunter Canela, Domaine Display und Proxima Nova. Diese Schriftarten können kostenlos und lizenzfrei verwendet werden, sind jedoch standardmäßig nicht installiert. Der Download und die Aktivierung lassen sich mit wenigen Handgriffen erledigen.

Tipp: iCloud-Tabs auf dem Mac mit beliebigen Web-Browsern nutzen

01. Okt. 2020 17:00 Uhr - Redaktion

Apples Internet-Dienst iCloud synchronisiert bekanntlich geöffnete Tabs zwischen Macs und iOS-Geräten. Wer beispielsweise auf dem iPhone in Safari zwei Tabs geöffnet hat, kann auf diese auch über den Mac zugreifen. Die iCloud-Tabs genannte Funktion steht auf dem Mac allerdings standardmäßig nur in Safari zur Verfügung.

Apple warnt vor Phishing-Mails: Im Zweifel in den Mülleimer

29. Sep 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Zu den größten Ärgernissen im Internet gehören sogenannte Phishing-Mails, mit denen Betrüger versuchen, vertrauliche Informationen von Nutzern abzugreifen, wie beispielsweise Website-Logins, Kreditkartendaten oder PIN- und TAN-Nummern. Die Vorgehensweise: Mit gefälschten, aber möglichst authentisch aussehenden E-Mails soll der Eindruck erweckt werden, dass die Mitteilung direkt von einem Anbieter stammt.

Jetzt auch im Apple-Book-Store: Deutsches Benutzerhandbuch zu iOS/iPadOS 14 erschienen

28. Sep 2020 12:30 Uhr - Redaktion

Apple hat die deutschsprachige iPhone- und iPad-Dokumentation auf den neuesten Stand gebracht. Es werden nun alle Änderungen und Neuerungen des seit kurzem verfügbaren Betriebssystems iOS/iPadOS 14 berücksichtigt - von Home-Screen-Widgets, der App-Mediathek und dem kompakten Anrufdesign über App-Clips, Übersetzungen und Bild-in-Bild-Funktion bis hin zu den Verbesserungen für Kamera, Karten, Siri und Fotos.

Tipp: Zu viele Icons in der Menüleiste? Aufräumen leicht gemacht

12. Aug. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Viele Mac-Nutzer kennen das Problem: Die Menüleiste ist überfrachtet mit Icons - sei es vom System oder von Programmen - und dadurch unübersichtlich. Außerdem kann es besonders auf kleinen Bildschirmen schnell eng werden, wenn Anwendungen mit vielen Menüs geöffnet werden. Mit einem kostenfreien Tool namens Dozer lässt sich die Menüleiste aufräumen.

15 kostenlose Tools, die auf keinem Mac fehlen sollten

10. Aug. 2020 20:00 Uhr - Redaktion

Für den Mac gibt es eine Vielzahl an kleinen Software-Helfern, die den Alltag erleichtern und die die Produktivität steigern können. MacGadget stellt in diesem Artikel 15 empfehlenswerte und zugleich kostenfreie Tools vor, die eigentlich auf keinem Mac fehlen sollten. Werkzeuge, die beispielsweise die Sicherheit erhöhen, bei der Systempflege assistieren oder nützliche Zusatzfunktionen bereitstellen.

Ein Blick zurück: Archiv mit allen Mac-Hintergrundbildern seit System 7

28. Juli 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Die einzelnen Releases des Mac-Betriebssystems unterscheiden sich nicht nur durch Versionsnummern, Beinamen und Funktionen, sondern werden auch durch die mitgelieferten Schreibtisch-Hintergrundbilder geprägt. Hand aufs Herz: Wer erinnert sich noch, welche Wallpaper in den 90er Jahren bei System 7 oder Mac OS 8 dabei waren oder im Jahr 2009 mit OS X Snow Leopard geliefert wurden?

macOS Catalina auf nicht unterstützten Macs: Aktualisierung auf Version 10.15.6 ohne Probleme

16. Juli 2020 18:00 Uhr - Redaktion

Über die Möglichkeit, macOS Catalina auf nicht unterstützter Hardware zu installieren, haben wir in der Vergangenheit mehrfach berichtet. Offiziell läuft macOS Catalina auf allen Macs ab Baujahr 2012 (Mac Pro ab 2013). Mit einem inoffiziellen Community-Patcher lassen sich auch ältere Rechner (ab den Jahrgängen 2008/2009) mit dem aktuellen Mac-Betriebssystem bestücken. Das gestern veröffentlichte Update auf Version 10.15.6 kann mit der aktuellen Version 1.4.4 des Patchers ebenfalls problemlos aufgespielt werden.

macOS Big Sur auf nicht unterstützter Hardware: Patcher macht Fortschritte

14. Juli 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Mit macOS Big Sur hebt Apple die Systemanforderungen an: Das 2012er MacBook Air, die MacBook-Pro-Baureihen Mitte 2012, Ende 2012 und Anfang 2013, die 2012er und 2013er iMacs und der 2012er Mac mini erhalten das neue Betriebssystem nicht und verbleiben offiziell bei macOS Catalina, das noch bis zum Sommer 2022 mit Sicherheits- und Safari-Updates versorgt wird (d. h. bedenkenlos weitergenutzt werden kann). Die gute Nachricht: Es gibt einen Patcher, der diese Beschränkungen aufhebt.

Tipp: Kennwort von verschlüsselten Disk-Images per Terminal ändern

07. Juli 2020 19:30 Uhr - Redaktion

Das Festplattendienstprogramm von macOS ermöglicht mit nur wenigen Handgriffen das Erstellen eines verschlüsselten Disk-Images. Es eignet sich ideal zum sicheren Datenaustausch oder zur Aufbewahrung vertraulicher Dokumente. Schwieriger wird es hingegen, wenn das Passwort eines verschlüsselten Disk-Images geändert werden soll. Bei der Überarbeitung des Festplattendienstprogramms vor einigen Jahren wurde die entsprechende Funktion entfernt.

Apple erklärt iCloud-Drive-Ordnerfreigabe Schritt für Schritt

19. Juni 2020 16:00 Uhr - Redaktion

Die wichtigste Neuerung des vor einiger Zeit veröffentlichten Betriebssystemupdates macOS 10.15.4 ist zweifellos die iCloud-Drive-Ordnerfreigabe. Die Funktion ermöglicht die Freigabe von Ordnern für andere Nutzer über einen privaten Link. In diesen Verzeichnissen können die eingeladenen User Dateien hoch- und herunterladen, wobei sich die Zugriffsberechtigungen via Finder festlegen lassen. Details erläutert Apple in einem ausführlichen Support-Dokument, das seit kurzem auch auf Deutsch vorliegt.

Zum Tag der Umwelt: Mit Ecosia im Web suchen und dadurch Bäume pflanzen

05. Juni 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Zum heutigen Tag der Umwelt ein Tipp, der sich schnell und einfach mit dem Mac, iPhone und iPad umsetzen lässt: Durch die Nutzung der grünen Suchmaschine Ecosia kann ein Beitrag für den Umweltschutz geleistet werden. Ecosia verwendet rund 80 Prozent ihres Gewinns zur Finanzierung von Umweltschutzprojekten für die Wiederaufforstung. Nach Angaben des Unternehmens konnten dadurch bereits fast 100 Millionen Bäume gepflanzt werden. Oder anders ausgedrückt: Wer Ecosia für Suchabfragen nutzt, pflanzt damit Bäume und tut der Natur Gutes.

Besser surfen mit dem Mac: Zehn schnelle Tipps für Safari

04. Juni 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Apples Web-Browser Safari dürfte bei den allermeisten Mac-Usern im Einsatz sein. Er punktet mit hoher Performance, vergleichsweiser geringer Auslastung von Prozessor und Arbeitsspeicher und tiefer Systemintegration. Mit einigen Kniffen lässt sich mehr aus Safari herausholen, für ein besseres und angenehmeres Surf-Erlebnis. MacGadget hat zehn schnelle Tipps kurz zusammengefasst.

Apple: Überblick über laufende Mac-Reparaturprogramme

12. Mai 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Hardwaredefekte bei Elektronikprodukten lassen sich nie gänzlich ausschließen, auch nicht beim Mac. Meistens sind fehlerhafte Chargen einzelner Bauteile der Grund dafür, seltener kommt es vor, dass die Konstruktion die eigentliche Ursache ist - ein unrühmliches Beispiel dafür aus der jüngeren Vergangenheit sind Apples problembehaftete Butterfly-Tastaturen. Daher laufen beim kalifornischen Hersteller mehrere kostenlose Reparaturprogramme für Macs. MacGadget gibt einen Überblick.

Schreibzugriff auf Windows-formatierte NTFS-Laufwerke unter macOS Catalina freischalten

12. Mai 2020 13:00 Uhr - Redaktion

Wer als Mac-Anwender häufig auf Windows-formatierte Festplatten, SSDs oder USB-Sticks zugreifen muss, kennt die Problematik: Volumes mit dem Dateisystem NTFS lassen sich zwar problemlos unter macOS mounten, doch Dateien können ausschließlich gelesen und auf den Mac kopiert werden. NTFS-Schreibzugriff bietet macOS serienmäßig nicht. Ein kostenfreies Tool schafft Abhilfe.

Tipp: Mac-Tool ermöglicht Offline-Nutzung von freier Enzyklopädie Wikipedia und Projekt Gutenberg

08. Apr. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Wikipedia gehört zu den meistgenutzten Angeboten im Internet. Die freie, gemeinnützige Enzyklopädie wird von hunderttausenden Menschen auf der ganzen Welt unterstützt, sowohl redaktionell bei der Pflege von Einträgen als auch durch Spenden. In der Wikipedia-Datenbank gibt es fast 50 Millionen Artikel, allein 2,4 Millionen in der deutschsprachigen Ausgabe. Mit einem kostenlosen Tool kann Wikipedia auf dem Mac offline genutzt werden.

Tipp: Terminal-Befehl bringt Mac-Startton zurück

26. Febr. 2020 13:30 Uhr - Redaktion

Ob nützlich oder nicht sei dahingestellt: Mehr als 30 Jahre lang gehörte der Sound nach dem Einschalten zu den Charakteristika eines Macs. Im Jahr 2016 hat Apple damit begonnen, diesen Sound bei neu vorgestellten Macs zu deaktivieren - eine Begründung dafür hat das Unternehmen übrigens bis heute nicht genannt. Mit einem kurzen Terminal-Befehl lässt sich der Startton jedoch zurückbringen.

Tipp: Mac-Menüleiste um Weltzeituhr ergänzen

14. Febr. 2020 19:30 Uhr - Redaktion

Viele Anwender lassen sich in der Menüleiste die aktuelle Uhrzeit anzeigen. macOS nutzt dazu standardmäßig die eingestellte Zeitzone und berücksichtigt automatisch Sommer- und Winterzeit. Was hingegen in der Menüleiste fehlt, ist eine Weltzeituhr zur Darstellung der Ortszeiten von mehreren Städten unterschiedlicher Zeitzonen. Abhilfe schafft ein Tool aus der Open-Source-Community.

Alte Scanner mit macOS Catalina nutzen: VueScan macht es möglich

05. Febr. 2020 14:00 Uhr - Redaktion

Besitzer von Scannern kennen die Problematik: Viele Hersteller beenden bereits nach wenigen Jahren den Support. Die Konsequenz: Treiber und Scanprogramme werden nicht mehr aktualisiert, die Kompatibilität mit aktuellen Betriebssystemen ist nicht gegeben. Durch die Markteinführung von macOS Catalina mitsamt der eingestellten 32-Bit-Unterstützung hat diese Thematik zusätzliche Brisanz erhalten. Die Lösung für das Problem hört auf den Namen VueScan.

Tipp: Mac-Kalender um Wetterinformationen ergänzen

22. Jan. 2020 13:00 Uhr - Redaktion

Zur Terminplanung und zur Tagesorganisation setzen viele Anwender auf das in macOS integrierte Apple-Programm Kalender. Es ist einfach zu bedienen, eng mit dem Betriebssystem verzahnt und bietet eine ausreichende Basisfunktionalität für die Terminverwaltung. Mit einem kleinen Trick lassen sich auch Wetterinformationen im Apple-Kalender anzeigen.

Umstieg auf macOS Catalina geplant? Inkompatible Software mit wenigen Handgriffen aufspüren

17. Jan. 2020 16:30 Uhr - Redaktion

Bislang hat MacGadget davon abgeraten, macOS Catalina auf produktiv genutzten Systemen zu installieren. Sowohl um Kinderkrankheiten als auch Problemen mit noch nicht angepasster Dritthersteller-Software aus dem Weg zu gehen. Nun steht das dritte große Update für macOS Catalina fast in den Startlöchern und allmählich kann das neue Betriebssystem auch für Produktivhardware in Betracht gezogen werden: Nach drei Monaten hat es einen gewissen Reifegrad erreicht, während der Großteil der Anwendungssoftware inzwischen mit Catalina kompatibel ist und dafür optimiert wurde.

Umweltbundesamt: iPhone-App liefert aktuelle Informationen zur Luftqualität - Feinstaub & Co.

17. Jan. 2020 13:30 Uhr - Redaktion

Zusätzlich zu der in dieser Woche aktualisierten WarnWetter-App (Unwetterwarnungen) und zur NINA-App (Kastrophen-Warnmeldungen) ein weiterer Tipp: Das Umweltbundesamt bietet eine App namens Luftqualität für iOS an. Sie stellt stündlich aktualisierte Daten für die gesundheitsgefährdenden Schadstoffe Feinstaub (PM10), Stickstoffdioxid und Ozon zur Verfügung. Die Daten stammen von über 300 Luftmessstationen aus ganz Deutschland.

macOS: Alle Hintergrundbilder seit Version 10.0 in hoher Auflösung zum Download

17. Jan. 2020 09:30 Uhr - Redaktion

Ein neues Betriebssystem, ein neues Hintergrundbild – diese Vorgehensweise hat bei Apple Tradition. Seit der Markteinführung von OS X 10.0 im März 2001 (der Preis lag damals übrigens bei stolzen 329 DM, der DVD Player und die Brennfunktion fehlten zu Beginn) legt der Hersteller jeder Version immer mehrere neue Hintergrundbilder bei, von denen eines standardmäßig eingerichtet ist.

iPhone als Online-Personalausweis: AusweisApp des Bundes macht es möglich

16. Jan. 2020 18:00 Uhr - Redaktion

Seit Herbst ist es endlich möglich, das iPhone in Deutschland als Online-Personalausweis einzusetzen. Technisch ermöglicht wird die Unterstützung durch die Öffnung der NFC-Schnittstelle des Apple-Smartphones mit dem neuen Betriebssystem iOS 13. Die AusweisApp2 des Bundes setzt darauf auf. Sie war zuvor nur für Android verfügbar, seit Ende September gibt es auch eine iOS-Version, die nun ein erstes Update erhalten hat.

Diese Neuerungen bringt das Digitaljahr 2020

03. Jan. 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Im Jahr 2020 gibt es auch in der Digitalwelt neue Vorschriften und Rechte für Verbraucher, beispielsweise wurde zum 01. Januar die Mehrwertsteuer auf E-Books reduziert und Gesundheits-Apps gibt es nun auf Rezept. Außerdem endet der Support für zwei Betriebssysteme.

Erinnerung: Apple-Austauschprogramm für fleckige MacBook- und MacBook-Pro-Bildschirme läuft weiterhin

30. Dez. 2019 15:00 Uhr - Redaktion

Zum anstehenden Jahreswechsel eine Erinnerung an ein vor längerer Zeit von Apple gestartetes, aber unverändert laufendes Austauschprogramm: Es betrifft fleckige Bildschirme bestimmter MacBook- und MacBook-Pro-Baureihen. Die Ursache für das Problem ist die Antireflexionsbeschichtung, die sich vom Monitor lösen und dadurch zur Fleckenbildung führen kann. Davon betroffene Displays werden von Apple kostenlos getauscht.