Hintergründe & Specials

Insider: Doch kein Apple-Event im Oktober?

26. Sep 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Apple wird in diesem Herbst eine Reihe weiterer Produkte vorstellen, darin ist sich die Gerüchteküche einig. Ein bestens vernetzter Insider stellt hinter ein Apple-Event im Oktober nun allerdings ein Fragezeichen. Demnach könnte der kalifornische Hersteller auf eine zweite Herbst-Produktpräsentation verzichten und die Neuerungen stattdessen schrittweise per Pressemitteilungen verkünden.

Deutsche Netzbetreiber informieren über Verbesserung der Mobilfunkversorgung

22. Sep 2022 12:30 Uhr - Redaktion

Die drei deutschen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2 Telefónica kooperieren seit einiger Zeit, um die sogenannten grauen Flecken in der Mobilfunkversorgung zu schließen. Bei grauen Flecken handelt es sich um Standorte, an denen bislang nur ein Anbieter eine LTE-Versorgung bereitstellt. Die Kunden der anderen Betreiber hingegen lebten hier bislang in einem LTE-Funkloch.

iPhone 14 Pro: Apple nennt weitere Einzelheiten zum Always-On-Display

16. Sep 2022 16:00 Uhr - Redaktion

Eine der Neuerungen von iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max ist ein Always-On-Display. Es verdunkelt den Sperrbildschirm, zeigt aber weiterhin Informationen wie die Uhrzeit, Widgets und Hintergrundbilder an. Es wird ermöglicht durch eine Bildwiederholrate von 1 Hz und verschiedene energiesparende Technologien.

Bericht: MacBook Pro mit M2-Prozessoren geht in die Produktion

14. Sep 2022 17:00 Uhr - Redaktion

Nach Apples iPhone-Event in der vergangenen Woche befasst sich die Gerüchteküche bereits mit der nächsten Produktpräsentation des kalifornischen Herstellers. Für Oktober werden sowohl Mac- als auch iPad-Neuigkeiten erwartet. Einem Bericht aus Fernost zufolge stehen die Chancen gut, dass es noch in diesem Jahr eine aktualisierte MacBook-Pro-Produktreihe mit M2-Pro- und M2-Max-Prozessoren geben wird.

watchOS 9: Apple nennt Details zum Energiesparmodus

13. Sep 2022 14:00 Uhr - Redaktion

Mit watchOS 9 hat Apple einen Energiesparmodus eingeführt, der die Akkulaufzeit der Computeruhr spürbar verlängern soll. Dazu werden einige Funktionen der Apple Watch deaktiviert. Nun hat der kalifornische Hersteller Einzelheiten zum Energiesparmodus mitgeteilt.

Deutsche Telekom: Grünes Licht für die Warn-SMS

07. Sep 2022 15:30 Uhr - Redaktion

Die Telekom ist startbereit für den Testbetrieb von Cell Broadcast (die sogenannte Warn-SMS). Das Unternehmen hat seine Vorbereitungen nach eigenen Angaben planmäßig abgeschlossen. Die Technik sollte für den ursprünglichen Warntag-Termin am 8. September fertig sein.

USB 4: Version 2.0 bietet doppelte Thunderbolt-Geschwindigkeit

02. Sep 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Das Industriekonsortium USB Promoter Group, dem auch Apple angehört, hat Einzelheiten zur neuen Version 2.0 des USB-4-Standards bekanntgegeben. Demnach ist eine Erhöhung der Datenübertragungsrate von 40 auf 80 Gbit/Sekunde geplant. Damit ist USB 4 2.0 gegenüber Thunderbolt 3/4, das lediglich 40 Gbit/Sekunde erreicht, doppelt so schnell. Die Spezifikationen von USB 4 2.0 sollen gegen Jahresende in finaler Form veröffentlicht werden.

Mac Studio: Interessenten müssen sich weiter in Geduld üben

25. Aug. 2022 14:30 Uhr - Redaktion

Apple bekommt die Lieferprobleme beim Mac Studio nicht in den Griff: Gut ein halbes Jahr nach der Ankündigung der Desktop-Workstation gibt es weiterhin Lieferzeiten von bis zu 3 Monaten. Zwar kann Apple das Einstiegsmodell (M1 Max mit 10-Core-CPU und 24-Core-GPU) inzwischen binnen 2 Wochen an die Kunden verschicken, bei den stärkeren Konfigurationen dauert es jedoch wesentlich länger - je nach gewählter Ausstattung sind es 10 bis 12 Wochen.

OpenCore Legacy Patcher und macOS Ventura: Projekt vermeldet Fortschritte

23. Aug. 2022 11:30 Uhr - Redaktion

"Dies ist der schlechteste Start in die Patcher-Reise aller Zeiten" hieß es Mitte Juni von den Entwicklern des OpenCore Legacy Patcher nach der Ankündigung von macOS Ventura 13. Die neue Systemversion würde massive Umbauarbeiten am Patcher erfordern, mit einer kurzfristigen Lösung sei nicht zu rechnen, hieß es damals. Jetzt, zwei Monate später, gibt es gute Nachrichten.

Jubiläum: 40 Jahre Audio-CD

17. Aug. 2022 16:00 Uhr - Redaktion

Am 17. August 1982 begann in Deutschland – in Langenhagen bei Hannover – die weltweit erste industrielle Produktion von Musik-CDs mit dem Abba-Album "The Visitors". Bereits 1981 wurde die Compact Disc bei der Funkausstellung in Berlin erstmals öffentlich in Deutschland vorgestellt.

Bericht: Produktion von neuem Einsteiger-iPad angelaufen

16. Aug. 2022 14:00 Uhr - Redaktion

In der Gerüchteküche gilt es als sicher, dass Apple im Herbst ein runderneuertes Einsteiger-iPad vorstellen wird. Als Neuerungen sind ein schnellerer Prozessor (A14 statt A13), USB-C statt Lightning, 5G-Unterstützung (bislang nur 4G), WLAN 6 (802.11ax für höheren Datendurchsatz), Bluetooth 5.0 (höhere Transferraten) und ein etwas größerer Bildschirm (10,5 statt 10,2 Zoll) im Gespräch.

Insider: Neuer Mac mini mit M2 und M2 Pro für Herbst erwartet

12. Aug. 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Der Mac mini M1 (Amazon-Partnerlink) avancierte dank der hohen Rechen- und Grafikleistung bei einem leisen, stromsparenden Betrieb schnell zu einem Bestseller. Nun steht die Aktualisierung des kompakten Desktops auf die neue Prozessorreihe M2 an. Gerüchten zufolge will Apple mit der kommenden Mac-mini-Generation einen häufig geäußerten Anwenderwunsch erfüllen: Eine Konfiguration mit dem leistungsstärkeren M2 Pro.

Warn-SMS in Deutschland: Erster Test für Dezember geplant

29. Juli 2022 14:30 Uhr - Redaktion

Nach dem Warn-Debakel bei der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wurde letztes Jahr eine überfällige Entwicklung angeschoben: Die Bundesregierung beschloss die Einführung der sogenannten Cell-Broadcast-Technik ("Warn-SMS"). In den USA ist sie seit langem unverzichtbarer Bestandteil zur Alarmierung der Bevölkerung bei Unwettern und anderen Gefahren.

Apple M2: Prozessor-Leistungswerte jetzt in Geekbench-Datenbank verfügbar

22. Juli 2022 13:30 Uhr - Redaktion

Nach dem MacBook Pro M2 ist seit kurzem auch das MacBook Air M2 zu haben. Der M2 bietet gegenüber dem M1 laut Apple folgende Verbesserungen: Eine um 18 Prozent höhere Multithreading-Rechenleistung (optimierte 8-Core-CPU), eine um bis zu 35 Prozent höhere Grafikleistung (optimierte GPU sowie 2 zusätzliche GPU-Kerne; bis zu 10), eine verdoppelte RAM-Bandbreite (100 statt 50 GB/s), eine um 40 Prozent schnellere Neural Engine und Unterstützung für bis zu 24 GB Arbeitsspeicher (zuvor maximal 16 GB). Nun gibt es für die Prozessorleistung unabhängige Testwerte.

Apple-Quartalszahlen: Analysten erwarten Gewinnrückgang bei höherem Umsatz

19. Juli 2022 13:00 Uhr - Redaktion

Anleger und Analysten blicken wieder einmal gespannt nach Cupertino: Der kalifornische Computerpionier wird in der nächsten Woche die Zahlen des Ende Juni abgeschlossenen dritten Quartals des Geschäftsjahres 2022 vorlegen. Die Analysten gehen von einem Gewinnrückgang bei einem etwas höheren Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus.

Jubiläum: 30 Jahre Mobilfunk für alle in Deutschland

19. Juli 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Vor 30 Jahren, im Juli 1992, startete in Deutschland das Mobilfunknetz, wie wir es heute kennen. Damals wurden das D1-Netz der Telekom und das D2-Netz von Vodafone (damals Mannesmann) in Betrieb genommen und ermöglichen seitdem allen Bundesbürgern die unkomplizierte Teilnahme am Mobilfunk per tragbarem Endgerät. Die Technik an sich startete jedoch schon Jahrzehnte früher.

Insider erwartet Neuauflage des großen iMacs mit M3-Pro- und M3-Max-Prozessoren

04. Juli 2022 15:00 Uhr - Redaktion

Der Blick auf Apples aktuelle iMac-Produktreihe ist für nicht wenige Anwender schlichtweg unbefriedigend. Zu Intel-Zeiten gab es gleich drei Modelle - der normale iMac mit 21,5 und 27 Zoll sowie der iMac Pro mit 27 Zoll -, die mehrere Einsatzgebiete und Preisregionen abdeckten und sich in puncto Leistung nicht vor anderen Baureihen verstecken mussten. Und im Jahr 2022? Ein iMac mit 24 Zoll und M1 - das ist alles.

Jubiläum: Das iPhone wird 15

29. Juni 2022 20:00 Uhr - Redaktion

Das iPhone feiert Geburtstag: Heute vor 15 Jahren, am 29. Juni 2007, kam in den USA das allererste Modell in den Handel. Es ebnete den Weg für den modernen Smartphone-Markt und setzte die Touch-Bedienung als Standard durch. In diesen 15 Jahren hat Apple mehr als 2 Milliarden iPhones verkauft - und viele weitere Milliarden dürften in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch hinzukommen. Denn das Smartphone ist als ständiger Begleiter nicht mehr wegzudenken.

Bericht: iPhone 14 Pro mit Always-On-Display, neue Modelle von HomePod und Apple TV in Planung

27. Juni 2022 19:30 Uhr - Redaktion

Apple bereitet neben mehreren neuen Macs mit M2-Prozessor zahlreiche weitere Produktvorstellungen für den Herbst vor. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg soll es sich dabei um die iPhone-14-Produktreihe mit Always-On-Display in den Pro-Modellen, ein aktualisiertes Einsteiger-iPad mit A14-Chip und USB-C, verbesserte AirPods Pro mit höherer Tonqualität, iPad-Pro-Modelle mit M2-Chip, drei neue Apple-Watch-Modelle (darunter eine Ausführung für Extremsportler), ein schnelleres Apple TV und die Rückkehr des HomePods handeln.

Insider: Mac mini mit M2 Pro kommt, ebenso Mac Pro mit M2 Extreme

27. Juni 2022 11:00 Uhr - Redaktion

Apple bereitet offenbar eine zügige Implementierung des zur Entwicklerkonferenz WWDC22 angekündigten M2 in weitere Mac-Baureihen vor. Einem Insider zufolge sollen in den nächsten Monaten der Mac mini, das MacBook Pro und der Mac Pro mit dem neuen Prozessor ausgestattet werden. Damit würde der Hersteller den endgültigen Abschied von Intel vollziehen.

Apple-Prozessoren: TSMC will ab 2025 im 2-Nanometer-Verfahren produzieren

20. Juni 2022 12:00 Uhr - Redaktion

In nur wenigen Jahren hat es Apple geschafft, zu einem der führenden Prozessor-Entwickler der Welt aufzusteigen, wie der Computerkonzern zuerst mit der M1-Reihe und vor kurzem mit dem frisch angekündigten M2 bewiesen hat. Die Kalifornier entwickeln ihre Prozessoren vollständig in Eigenregie: Die Abteilung gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen in Cupertino, fast nichts dringt nach außen.

Bericht: Einsteiger-iPad soll A14-Chip, USB-C, 5G und größeres Display erhalten

16. Juni 2022 12:30 Uhr - Redaktion

Apple bereitet Gerüchten zufolge die Markteinführung einer verbesserten Generation des Einsteiger-iPads (Amazon-Partnerlink) für den Herbst vor. Als Neuerungen sind ein schnellerer Prozessor (A14 statt A13), USB-C statt Lightning, 5G-Unterstützung (bislang nur 4G), WLAN 6 (802.11ax für höheren Datendurchsatz), Bluetooth 5.0 (höhere Transferraten) und ein etwas größerer Bildschirm (10,5 statt 10,2 Zoll) im Gespräch.

M2-Prozessor: Erste Benchmarks belegen Leistungszuwachs

16. Juni 2022 11:00 Uhr - Redaktion

Nur 18 Monate nach der Vorstellung des M1 präsentierte Apple zur Entwicklerkonferenz WWDC22 die zweite hauseigene Chip-Generation für Macs. Der M2 debütiert im MacBook Pro M2 (13 Zoll), das ab morgen bestellt werden kann, sowie im runderneuerten MacBook Air, das im Juli auf den Markt kommt - gefolgt von weiteren Modellen in den kommenden Monaten bis weit ins Jahr 2023 hinein (mitsamt den leistungsstärkeren, noch nicht angekündigten Varianten M2 Pro, M2 Max und M2 Ultra). Nun sind erste Benchmark-Ergebnisse zum M2 aufgetaucht.

Recht auf schnelles Internet kommt: Bundesrat stimmt trotz Bedenken für 10 Mbit

13. Juni 2022 13:00 Uhr - Redaktion

Das von der Bundesregierung beschlossene "Recht auf schnelles Internet" wird in der ursprünglich geplanten Form rückwirkend zum 1. Juni 2022 in Kraft treten. Der Bundesrat stimmte trotz Bedenken den Mindestgeschwindigkeiten von 10 Mbit/Sekunde (Download) bzw. 1,7 Mbit/Sekunde (Upload) zu. Immerhin: Mitte nächsten Jahres soll die Mindestbandbreite beim Download auf 15 Mbit/Sekunde angehoben werden.

OpenCore Legacy Patcher und macOS Ventura: Es sieht nicht gut aus

13. Juni 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Mit dem OpenCore Legacy Patcher lässt sich macOS Monterey 12 auf denjenigen Macs installieren, die offiziell nicht unterstützt werden. Nach der Ankündigung von macOS Ventura 13 mit den deutlich erhöhten Systemanforderungen stellt sich nun die Frage, ob der OpenCore LegacyPatcher an die kommende Hauptversion des Mac-Betriebssystems angepasst werden kann. Das Open-Source-Projekt hat sich nun dazu geäußert: Zumindest momentan sieht es nicht gut aus.