Der Mac im Fokus

Freitag, 18. Januar 2019
Top-News

Apple stellt Update für Profi-Videobearbeitung Final Cut Pro X zum Download bereit

18. Jan. 2019 12:45 Uhr - Redaktion

Erst im November hat Apple der High-End-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X ein umfangreiches Update mit mehreren bedeutenden Neuerungen spendiert, darunter eine Rauschreduzierung, Unterstützung für Workflow-Erweiterungen von Drittanbietern (ermöglicht Anbindung an CatDV, Frame.io, Shutterstock...), Untertitel im SRT-Format, ein Timecode-Fenster, ein Farbvergleichs-Viewer und ein Comic-Filter. Nun legten die Kalifornier eine weitere Aktualisierung vor.

ProSaldo
Weitere Meldungen

NameChanger: Kostenloses Tool zur Batch-Umbenennung von Dateien

18. Jan. 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Schon seit einigen Jahren ist es mit macOS-Bordmitteln möglich, mehrere Dateien auf einmal umzubenennen (verschiedene Dateien im Finder auswählen und anschließend Rechtsklick). Die Finder-Funktionen für das sogenannte Batch-Renaming sind aber relativ beschränkt. Flexibler gibt sich NameChanger - ein kostenloses Programm zur gleichzeitigen Umbenennung beliebig vieler Dateien per Stapelverarbeitungsverfahren (Batch).

Nvidia: Weiterhin keine Grafikkartentreiber für macOS Mojave

18. Jan. 2019 16:30 Uhr - Redaktion

Wer unter macOS Mojave eine Nvidia-Grafikkarte extern via Thunderbolt 3 oder intern in einem älteren Mac Pro betreiben möchte, muss sich weiter gedulden: Noch immer bietet Nvidia keinen Treiber für das neue Betriebssystem an. Es fehle die Freigabe von Apple, heißt es von Seiten des Grafikkartenherstellers. Die Ursachen der Problematik gehen offenbar tiefer.

Hoher Rabatt auf "WISO steuer:Mac 2019": Steuererklärung für das Jahr 2018 mit dem Mac erstellen

18. Jan. 2019 15:00 Uhr - Redaktion

Seit kurzem ist "WISO steuer:Mac 2019" von Buhl Data verfügbar. Mit der neuesten Version der beliebten Software können Arbeitnehmer, Freiberufler und Gewerbetreibende ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2018 am Mac erstellen und per Elster an das Finanzamt übermitteln. Nun gibt es das Programm bei Amazon (Partnerlink) mit einem hohen Rabatt - für 24,99 Euro. Direkt beim Hersteller kostet es 39,99 Euro.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Epson: Schneller Foto-Scanner mit Mac-Unterstützung

18. Jan. 2019 14:15 Uhr - Redaktion

Epson hat mit dem FastFoto FF-680W einen neuen Einzugsscanner zur Digitalisierung großer Fotobestände angekündigt. Er soll sich durch eine hohe Scangeschwindigkeit auszeichnen und 30 Bilder im gängigen Format zehn mal 15 Zentimeter in nur einer halben Minute (ein Bild pro Sekunde) verarbeiten können (bei einer Auflösung von 300 dpi).

GNU Emacs unter macOS: Aquamacs erhält Unterstützung für Mojave

18. Jan. 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Im Bereich der Texteditoren gehört Emacs zu den absoluten Urgesteinen. Die Anfänge des Projekts reichen bis in die 1970er Jahre an der Elite-Universität MIT zurück. Noch heute gibt es viele Editoren, die auf der beständig weiterentwickelten Open-Source-Software aufsetzen und dabei die Variante GNU Emacs verwenden. Ein Vertreter hört auf den Namen Aquamacs.

Bundle mit Mac-Software: CloudMounter und SyncMate kurzzeitig stark vergünstigt erhältlich

18. Jan. 2019 11:00 Uhr - Redaktion

StackSocial hat ein neues Bundle (Partnerlink) aufgelegt: Es besteht unter anderem aus den beiden Programmen CloudMounter und SyncMate. Mit CloudMounter lassen sich Online-Speicherdienste als lokale Laufwerke im Finder einbinden, während SyncMate die Synchronisation von Daten zwischen Macs und Android-Geräten erlaubt. Das Bundle ist für 14,99 US-Dollar zu haben. Zum Vergleich: CloudMounter kostet normalerweise 44,95 US-Dollar, SyncMate 39,95 US-Dollar im Einzelkauf.

Techno-Grafik
Donnerstag, 17. Januar 2019
Top-News

2019er iPhones: Insider erwartet Kamera-Upgrades, Lightning-Port soll bleiben

17. Jan. 2019 14:15 Uhr - Redaktion

Die Spekulationen um die nächste iPhone-Generation haben neue Nahrung erhalten. Ein in der asiatischen Zuliefererindustrie gut vernetzter Leaker will erfahren haben, dass Apple angeblich für dieses Jahr verschiedene Kamera-Upgrades plant. Demnach soll beispielsweise der Nachfolger des iPhone XS Max nicht nur eine dritte Linse auf der Rückseite erhalten, sondern es soll auch eine Erhöhung der Auflösung von zwölf auf 14 Megapixel geben. Bei der vorderseitigen TrueDepth-Kamera werden es angeblich künftig zehn statt sieben Megapixel Auflösung sein.

DTO
Weitere Meldungen

Ticker: Wieder Passwort-Leak entdeckt; Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer von Sony; Update für Fritz!WLAN Repeater 310

17. Jan. 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Wieder Passwort-Leak entdeckt - ein Sicherheitsforscher hat eine Sammlung von 773 Millionen E-Mail-Adressen mit 21 Millionen Kennwörtern aufgespürt. Ob die eigene E-Mail-Adresse betroffen ist, lässt sich unter haveibeenpwned.com herausfinden. Sicherheitshalber sollte man sämtliche Passwörter aller genutzten E-Mail-Accounts sofort ändern. Und: Für alle Accounts (E-Mails, Logins...) immer unterschiedliche Kennwörter verwenden! +++ Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer von Sony - der WH-CH500 ist bei Amazon kurzzeitig für 38,90 statt 59,90 Euro zu haben (Partnerlink). Er bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden, eine Freisprechfunktion, ein schwenkbares Design und ist mit Macs, Apple TV, iOS-Hardware und Apple Watch kompatibel. +++ Update für Fritz!WLAN Repeater 310 - die Software macht einen Sprung von Version 6.93 auf 7.01, es gibt Verbesserungen für Mesh-Unterstützung, Gastzugang und Sicherheit.

Amadine: Neue Vektorzeichensoftware für den Mac kommt

17. Jan. 2019 15:15 Uhr - Redaktion

Das bereits jetzt reichhaltige Angebot an Vektorzeichenprogrammen für macOS erhält Zuwachs: BeLight Software hat mit Amadine eine neue Lösung für diesen Bereich angekündigt. Der Hersteller ist seit vielen Jahren im Mac-Markt aktiv und unter anderem durch Swift Publisher (Einsteiger-DTP-Software), Live Home 3D (Innenraumplaner) und Get Backup Pro (Datensicherung) bekannt.

iTunes-Alternative Pine Player erhält Unterstützung für Touch-Bar-Funktionsleiste des MacBook Pro

17. Jan. 2019 13:00 Uhr - Redaktion

Für den schlanken, kostenlosen Musikplayer Pine Player ist zur Wochenmitte ein Update erschienen. Wichtigste Neuerung: Das Programm unterstützt ab sofort die Touch-Bar-Funktionsleiste des 2016er, 2017er und 2018er MacBook Pro. Auf der berührungsempfindlichen OLED-Leiste werden kontextabhängig häufig genutzte Befehle eingeblendet, die sich durch Antippen auslösen lassen.

Preiserhöhung bei Adobe: Abo-Gebühren für Creative-Cloud-Software steigen

17. Jan. 2019 11:15 Uhr - Redaktion

Adobe hat eine Preiserhöhung für sein Mietsoftware-Angebot angekündigt. Zum 12. Februar 2019 steigen die Abo-Gebühren für die Nutzung der Creative-Cloud-Anwendungen. Die komplette neue Preisstruktur will Adobe erst nächsten Monat bekannt geben, betroffene Kunden werden allerdings bereits jetzt per E-Mail über die kommenden Änderungen informiert.

Microsoft: Januar-Update für Bürosoftware Office 2019 ist da

17. Jan. 2019 10:30 Uhr - Redaktion

Microsoft hat heute das Januar-Update für die neue Bürosoftware Office 2019 zum Download bereitgestellt. Die Version 16.21 ergänzt in der Textverarbeitung Word Unterstützung für die Funktion Kamera-Übergabe von macOS Mojave: Ein mit dem iPhone unter iOS 12 aufgenommenes Foto landet dadurch automatisch im aktiven Word-Dokument. Im Dezember hatte Microsoft das Feature bereits in PowerPoint hinzugefügt.

Zum Nachrichtenarchiv...