Der Mac im Fokus

Montag, 15. Oktober 2018
Top-News

Bericht: Apple kauft Musikanalyse-Spezialisten Asaii

15. Okt. 2018 13:00 Uhr - Redaktion

Ende letzter Woche wurde bekannt, dass Apple Teilbereiche und Mitarbeiter des Chipherstellers Dialog Semiconductor übernehmen wird. Das Ziel: Künftig eigene Powermanagement-Chips für iOS-Hardware zu entwickeln. Nun soll sich Apple erneut Know-How einer anderen Firma einverleibt haben. Einem Bericht zufolge handelt es sich dabei um das Startup-Unternehmen Asaii.

ProSaldo
Weitere Meldungen

Apple veröffentlicht aktualisierte Dokumentation zu Logic Pro X und MainStage

15. Okt. 2018 15:15 Uhr - Redaktion

Ende September hat Apple umfangreiche Updates für die Musikprogramme Logic Pro X und MainStage zum Download bereitgestellt. In der Digital-Audio-Workstation (DAW) Logic Pro X wurden damals über 250 Verbesserungen und Fehlerkorrektoren vorgenommen, aber auch MainStage ist kräftig aufgewertet worden. Nun hat Apple für beide Anwendungen aktualisierte Handbücher veröffentlicht.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Für Fritz!Box optimiert: Neuer WLAN-Verstärker von AVM

15. Okt. 2018 10:15 Uhr - Redaktion

WLAN im ganzen Haus und auch im Garten: Wer daheim überall drahtlos ins Internet will, muss sein Funknetz optimieren. Dabei helfen sogenannte Repeater, die das Signal verstärken und dadurch die Reichweite erhöhen. Der Berliner Hersteller AVM kündigte nun einen neuen High-End-Verstärker an.

Freitag, 12. Oktober 2018
Top-News

Apple übernimmt Teilbereiche und Mitarbeiter von Chiphersteller Dialog Semiconductor

12. Okt. 2018 15:30 Uhr - Redaktion

Apple und der Chiphersteller Dialog Semiconductor haben den Abschluss einer Vereinbarung bekannt gegeben. Sie sieht die Übertragung bestimmter Vermögenswerte und die Lizenzierung gewisser Powermanagement-Technologien von Dialog Semiconductor sowie den Wechsel von mehr als 300 Dialog-Mitarbeitern zu Apple vor. Betroffen sind auch zwei deutsche Standorte.

Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf 500-GB-SSD; Update für Carbon Copy Cloner; DisplayLink-Software für macOS Mojave

12. Okt. 2018 23:30 Uhr - Redaktion

Rabatt auf 500-GB-SSD - die Samsung 860 EVO ist bei Amazon kurzzeitig für 84,88 statt 189,99 Euro zu haben (Partnerlink). Die SSD empfiehlt sich zum internen Einbau oder via USB-3-Gehäuse (12,99 Euro; Partnerlink) als schnelles Bootlaufwerk für diejenigen Macs, die mit langsamer Festplatte ausgerüstet sind. Die 860 Evo hat gegenüber dem Vorgänger 850 Evo eine längere Haltbarkeit (Schreibleistung). +++ Update für Carbon Copy Cloner - die Version 5.1.6 der beliebten Backupsoftware verbessert die Unterstützung für OneDrive, Google Drive sowie Dropbox und bietet weitere Optimierungen und Bug-Fixes. Das Programm ist für macOS Mojave zertifiziert. +++ DisplayLink-Software für macOS Mojave - die USB-Hardware des Herstellers lässt sich nun problemlos unter dem neuen Mac-Betriebssystem verwenden.

Fujitsu: Neue ScanSnap-Software mit Unterstützung für macOS Mojave

12. Okt. 2018 17:15 Uhr - Redaktion

Für Dokumentenscanner der ScanSnap-Reihe ist eine neue Software erschienen. ScanSnap Home kombiniert nach Angaben der Fujitsu-Tochterfirma PFU die wichtigsten Funktionen der bisherigen Einzelprogramme (ScanSnap Manager, ScanSnap Organizer, ScanSnap CardMinder, ScanSnap Receipt, ScanSnap Connect Application und ScanSnap Cloud) in einer einzigen Anwendung.

Hoher Rabatt auf iPhone- und iPad-Gerätemanager iMazing: Alternative zu iTunes

12. Okt. 2018 14:30 Uhr - Redaktion

Zur Synchronisation von Daten zwischen Macs und iOS-Hardware setzen viele Nutzer auf iTunes. Allerdings ist die Apple-Software nicht sehr flexibel und bietet nur wenige Konfigurationsoptionen an. Eine leistungsstarke Alternative (inklusive Unterstützung für App-Downloads) ist iMazing des Schweizer Entwicklers DigiDNA. Bei StackSocial (Partnerlink) gibt es das Programm kurzzeitig mit einem hohen Rabatt - für 19,99 US-Dollar.

Remote-Dateimanager Cyberduck: Update behebt Fehler unter macOS Mojave

12. Okt. 2018 10:15 Uhr - Redaktion

Der in der Schweiz beheimatete Entwickler iterate hat ein Update für den beliebten Remote-Dateimanager Cyberduck vorgelegt. Es verbessert die mit der Version 6.8 eingeführte Unterstützung für den Dunkelmodus von macOS Mojave. Außerdem wurde unter dem neuen Betriebssystem ein Absturzproblem beim Drag & Drop mehrerer Dateien behoben, ferner funktioniert die Terminal-Anbindung nun wieder. Somit ist Cyberduck jetzt für den Einsatz unter macOS Mojave freigegeben.

Zum Nachrichtenarchiv...