Der Mac im Fokus

Mittwoch, 2. Dezember 2020
Top-News

Apple: Hardware-Support für mehrere iMac-Modelle läuft aus

02. Dez. 2020 14:00 Uhr - Redaktion

Apple informiert in einem aktualisierten Support-Dokument über den auslaufenden Hardware-Support für mehrere iMac-Modelle der Jahrgänge 2013, 2014 und 2015. Die betroffenen Rechner wurden auf die sogenannte Vintage-Liste gesetzt, d. h. es gibt nur noch für eine eingeschränkte Zeit Ersatzteile und Reparaturen von Apple und autorisierten Apple-Service-Providern.

NCP Top-News
ProSaldo
Weitere Meldungen

Apple veröffentlicht neue Betaversion von iOS/iPadOS 14.3

02. Dez. 2020 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat den Entwicklern eine dritte Betaversion von iOS/iPadOS 14.3 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 18C5061a. Das iPhone- und iPad-Betriebssystemupdate erscheint voraussichtlich parallel zu macOS 11.1, das sich ebenfalls im Betatest befindet. Mit der Veröffentlichung sowohl von macOS 11.1 als auch von iOS/iPadOS 14.3 ist für die nächste oder übernächste Woche zu rechnen.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Apple: Wartungsupdate für Präsentationsprogramm Keynote

02. Dez. 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die Präsentationssoftware Keynote in der Version 10.3.8 für den Mac veröffentlicht. Das Update wartet nach Herstellerangaben mit Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen auf - Details wurden jedoch nicht genannt. Keynote ist Teil der iWork-Suite, zu der auch die Textverarbeitung Pages und die Tabellenkalkulation Numbers gehören.

Apple veröffentlicht Firmware-Update für Pro Display XDR

02. Dez. 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Für den High-End-Bildschirm Pro Display XDR liegt ein neues Firmware-Update vor. Es "fügt Unterstützung für die In-Field-Rekalibrierung mit dem Pro Display XDR Calibrator hinzu. Ermöglicht spezifische Farbworkflows, die eine benutzerdefinierte Kalibrierung durch ein Dritthersteller-Spektralradiometer erfordern können", teilte Apple mit.

Techno-Grafik
Dienstag, 1. Dezember 2020
Top-News

Macs mit M1-Chip: Kürzere Lieferzeiten bei Apple, Rabatte im Fachhandel

01. Dez. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Zwei Wochen nach dem Verkaufsstart der ersten Macs mit Apple-Chip hat sich die Verfügbarkeit der neuen Hardware verbessert. Beispielsweise sind die beiden Standardkonfigurationen des M1-Mac-mini (acht GB RAM, SSD mit 256 oder 512 GB) im Apple-Online-Shop inzwischen sofort verfügbar, zuvor lag die Lieferzeit bei etwa 14 Tagen. Auch im Fachhandel ist der neuen Mac mini mittlerweile eingetroffen und der obligatorische Preiskampf zwischen den Anbietern hat begonnen.

Voll funktionsfähiger Apple I wird versteigert: Startgebot 50.000 US-Dollar

01. Dez. 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Zu den seltensten Sammlerstücken aus der Computergeschichte gehört zweifellos der Apple I. Nur rund 200 Stück wurden in den Jahren 1976 und 1977 vom allerersten Rechner des kalifornischen IT-Pioniers produziert. Davon existieren Schätzungen zufolge noch 60 bis 70, die wenigsten dieser Geräte sind jedoch funktionsfähig. Beim Bostoner Auktionshaus RR Auction gibt es nun eine echte Rarität: Einen voll funktionstüchtigen Apple I.

Weitere Meldungen

Ticker: Telekom verschenkt LTE-Datenvolumen; Telegram für ARM-Macs; M1-Chip näher beleuchtet

01. Dez. 2020 17:30 Uhr - Redaktion

Telekom verschenkt LTE-Datenvolumen - für Privatkunden-Mobilfunkverträge mit Mindestvertragslaufzeit kann über die MeinMagenta-App im Dezember 500 MB Highspeed-Datenvolumen kostenlos dazugebucht werden. +++ Telegram für ARM-Macs - beginnend mit der Version 7.2.4 läuft der Kommunikationsdienst native auf Macs mit Apple-Chip. Erst vor wenigen Wochen hat Telegram mehrere Neuerungen erhalten. +++ M1-Chip näher beleuchtet - der Entwickler Erik Engheim befasst sich unter dem Titel "Why is Apple’s M1 Chip So Fast?" mit den technischen Hintergründen der enormen Performance des Apple-SoC.

Neues Bundle mit Parallels Desktop Pro 15, Luminar 4, BusyCal 3, PDFpenPro 12 und weiteren Mac-Programmen

01. Dez. 2020 15:30 Uhr - Redaktion

StackSocial hat den Startschuss für das diesjährige Weihnachtsbundle mit Mac-Software (Partnerlink) gegeben. Enthalten sind unter anderem die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop Pro 15 (als auf ein Jahr befristete Lizenz), das Fotobearbeitungsprogramm Luminar 4 (Dauerlizenz) und der Kalender BusyCal 3 (dauerhafte Lizenz). Der Preis beträgt 69,99 US-Dollar - MacGadget-Leser erhalten das Bundle mit dem Rabattcode CMSAVE40 (einzugeben nach Klick auf "Checkout") für nur 42 US-Dollar.

SoftRAID 6.0 mit Unterstützung für APFS und macOS Big Sur kommt - Chefentwickler lobt Apple

01. Dez. 2020 14:00 Uhr - Redaktion

Wenn es um den Betrieb von RAID-Speichersystemen am Mac geht, dürfte vielen Nutzern als erstes SoftRAID einfallen. Die RAID-Software gibt es bereits seit rund 25 Jahren und gehört seit längerer Zeit zum Zubehör-Spezialisten OWC. Nun kündigte der Chefentwickler Tim Standing eine neue Version von SoftRAID an und lobt zugleich Apple für die nach seiner Meinung hohe Qualität von macOS Big Sur.

Müller-Drogerien: 15 Prozent Bonus beim Kauf von iTunes-Guthabenkarten

01. Dez. 2020 10:00 Uhr - Redaktion

Nicht nur bei Penny, sondern auch bei der Drogeriemarktkette Müller läuft in dieser Woche eine Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten. Bis einschließlich Samstag, den 05. Dezember, gibt es in allen Müller-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten bis zu 20 Prozent Bonusguthaben gratis dazu. Bei der 25-Euro-Karte sind es 2,50 Euro kostenloses iTunes-Guthaben, bei der 50-Euro-Karte 7,50 Euro.

Zum Nachrichtenarchiv... News der letzten