Neues von Apple

Apple stellt Update für Final Cut Pro zum Download bereit (Nachtrag: Apple will auf Funktionswünsche eingehen)

20. Mai 2022 09:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die professionelle Mac-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro in der Version 10.6.3 vorgelegt. Das Update verbessert die Zuverlässigkeit beim Ersetzen von Übergängen per Drag & Drop sowie beim Bewegen von Übergängen in verbundene Clips und behebt ein Problem, bei dem eigene Toneffekte unter Umständen nicht in der Toneffektübersicht angezeigt werden.

Apple startet Betatest von macOS Monterey 12.5

19. Mai 2022 09:00 Uhr - Redaktion

Wenige Tage nach der Freigabe von macOS 12.4 für alle Anwender ist bei Apple der Betatest der nächsten Systemaktualisierung für die aktuelle Hauptversion Monterey angelaufen. Für Mitglieder des Entwicklerprogramms steht ab sofort eine erste Vorabfassung von macOS Monterey 12.5 zur Verfügung. Es handelt sich dabei um Build 21G5027d. Die Fertigstellung von macOS Monterey 12.5 wird für Juli erwartet.

Apple veröffentlicht Finalversion von iOS/iPadOS 15.5

16. Mai 2022 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat das fünfte große Update für iOS/iPadOS 15 fertiggestellt: iPhone- und iPad-Besitzer können sich ab sofort die finale Version 15.5 (Build 19F77) herunterladen. Die Systemaktualisierung enthält nach Herstellerangaben "Verbesserungen für Apple Podcasts und weitere Funktionen sowie Fehlerbehebungen".

Apple veröffentlicht Firmware-Update für AirPods, AirPods Pro und AirPods Max

11. Mai 2022 09:30 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Firmware-Update für die zweite AirPods-Generation, die dritte AirPods-Generation, die AirPods Pro und die AirPods Max (Amazon-Partnerlinks) zum Download bereitgestellt. Es handelt sich dabei um Build 4E71 (zuvor waren die Builds 4C165 bzw. 4C170 aktuell). Welche Verbesserungen, Problembehebungen oder gar Sicherheitskorrekturen in der neuen Version vorgenommen wurden, dazu liegen keinerlei Informationen vor - das kalifornische Unternehmen hüllt sich in Schweigen.

Apple stellt den iPod touch ein

10. Mai 2022 18:30 Uhr - Redaktion

Nach der Einstellung von macOS Server zieht Apple nun beim nächsten Produkt den Stecker: Wie die Kalifornier heute mitteilten, wird der iPod touch aus dem Produktangebot entfernt. Restbestände werden abverkauft, ein neues Modell ist nicht geplant. Mehr als 20 Jahre nach der Premiere (der erste iPod wurde im Oktober 2001 präsentiert) ist die einst gefeierte Produktkategorie, die Apple einen Höhenflug verschaffte, nun Geschichte.

Apple Arcade: Die Neuzugänge im Mai

05. Mai 2022 14:30 Uhr - Redaktion

Im vergangenen Monat sind das Auto-Rennspiel Gear.Club Stradale, der Arcade-Titel Sonic Dash+, der Baustellen-Simulator Bau-Simulator 2+, das Billard-Spiel Pro Snooker & Pool 2022+, das Adventure "Moonshot – Reise nach Hause" und die Simulation Prune+ neu auf Apple Arcade erschienen. Nun kündigte Apple die Neuerscheinungen für den Mai an - vier Titel sind geplant.

Quartalszahlen: Apple schlägt Erwartungen, Mac-Sparte wächst überdurchschnittlich

29. Apr. 2022 09:00 Uhr - Redaktion

Apple hat für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022 einen Umsatz von 97,3 Milliarden US-Dollar (plus 9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) sowie einen Gewinn von 1,52 US-Dollar pro Aktie (plus 10 Prozent) vermeldet und die Erwartungen der Finanzwelt von 93,9 Milliarden US-Dollar bzw. 1,43 US-Dollar damit klar geschlagen. Der mit Macs erzielte Umsatz wuchs überdurchschnittlich um 15 Prozent. Allerdings warnt Apple vor Schwierigkeiten im laufenden Quartal.

iPhones selbst reparieren: Apple startet Programm für Endkunden

28. Apr. 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat das im letzten Jahr angekündigte Self-Service-Reparaturprogramm gestartet. Es gibt Privatanwendern (mit der deutlichen Betonung auf technikversierte Personen), die selbst Reparaturen oder einen Akkutausch durchführen möchten, Zugang zu Originalteilen, Werkzeugen und Anleitungen von Apple. Die Self-Service-Reparatur wird zunächst für iPhone-12- und iPhone-13-Modelle sowie das neue iPhone SE (Amazon-Partnerlinks) angeboten, gefolgt von Apple-Silicon-Macs zu einem späteren Zeitpunkt.

Apple: Firmware-Update für Geräte-Tracker AirTag veröffentlicht

27. Apr. 2022 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat dem Geräte-Tracker AirTag (Amazon-Partnerlink) zur Wochenmitte ein Update spendiert. Die Firmware wird von Build 1A291 auf Build 1A301 aktualisiert. Die Firmware-Aktualisierung wird automatisch aufgespielt, wenn sich der AirTag in der Reichweite des iPhones, mit dem er konfiguriert wurde, befindet. Anwender können den Update-Vorgang nicht manuell anstoßen.

Apple stellt Update für Logic Pro zum Download bereit

27. Apr. 2022 09:30 Uhr - Redaktion

Im März hat Apple Logic Pro mit Optimierungen für die neue Desktop-Workstation Mac Studio und weiteren Verbesserungen ausgestattet. Nun legten die Kalifornier ein kleineres Wartungsupdate für die professionelle Musikproduktionssoftware vor. Die Version 10.7.4 wartet mit Stabilitätsverbesserungen auf und behebt Fehler im Zusammenhang mit 3D-Audio, Plug-ins, Export und weiteren Bereichen.

Apple startet Reparaturprogramm für Apple Watch Series 6

25. Apr. 2022 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat den Start eines Reparaturprogramms für die Apple Watch Series 6 bekanntgegeben. Demnach kann bei einem "sehr geringen Prozentsatz" von Geräten der Apple Watch Series 6 dauerhaft ein leerer Bildschirm angezeigt werden. Die betroffenen Geräte mit 40-Millimeter-Display wurden zwischen April 2021 und September 2021 produziert und werden im Rahmen des Programms kostenlos repariert.

Apple setzt verstärkt auf recycelte Materialien in der Produktion

22. Apr. 2022 13:30 Uhr - Redaktion

Apple hat neue Details über den verstärkten Einsatz von recycelten Materialien in seinen Produkten bekanntgegeben. Zum ersten Mal setzt das Unternehmen nach eigenen Angaben zertifiziertes recyceltes Gold ein und es verwendet mehr als doppelt so viel recycelten Wolfram, Seltenen Erden und Kobalt. In 2021 stammen fast 20 Prozent aller in Apple-Produkten verwendeten Materialien aus Recycling, was den bisher höchsten Anteil an recycelten Inhaltsstoffen darstellt.

Apple: Fleetsmith-Server werden im Herbst abgeschaltet

22. Apr. 2022 12:30 Uhr - Redaktion

Nach der Einstellung von macOS Server wartet Apple mit einer zweiten Ankündigung bezogen auf die Geräteverwaltung auf: Wie der kalifornische Computerpionier mitteilte, werden die Fleetsmith-Server im Herbst diesen Jahres abgeschaltet. Apple übernahm das Startup-Unternehmen Fleetsmith im Sommer 2020 und hat dessen MDM-Software zur Geräteverwaltung zur Grundlage eines eigenen Dienstes gemacht.

Apple stellt macOS Server ein

21. Apr. 2022 19:30 Uhr - Redaktion

Erst im Januar setzten wir hinter die Zukunft von macOS Server ein großes Fragezeichen, nun herrscht in dieser Sache Gewissheit: Apple hat heute das Aus für die Software mit sofortiger Wirkung verkündet. Es gibt nach Angaben des Unternehmens keine Updates mehr, der Verkauf wird beendet.

Apple-Kartendienst: Komplett neue Karte für Deutschland mit vielen Verbesserungen

21. Apr. 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Die großangelegte Modernisierung von Apples Kartendienst geht in die nächste Runde: Nach den USA, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Portugal, Spanien und Australien hat Apple nun auch für Deutschland aktualisiertes, verbessertes Kartenmaterial eingepflegt. Das Unternehmen verspricht eine schnellere und präzisere Navigation und umfassende Ansichten von Straßen, Gebäuden, Parks, Flughäfen, Einkaufszentren mitsamt 3D-Ansichten von über 60 Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, dem Reichstagsgebäude und Schloss Neuschwanstein.

Apple kündigt neue Version von Final Cut Pro mit Optimierungen für Mac Studio an

12. Apr. 2022 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein Update für die professionelle Mac-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro zum Download bereitgestellt. Die Version 10.6.2 bietet Leistungsoptimierungen für die M1-Max- und M1-Ultra-Prozessoren des Mac Studio und erlaubt nun das automatische Anpassen der Lautstärke von Hintergrundgeräuschen mithilfe maschinellen Lernens (erfordert mindestens macOS Monterey 12.3).

iWork: Apple veröffentlicht Updates für Pages, Numbers und Keynote

07. Apr. 2022 18:15 Uhr - Redaktion

Apple hat die drei iWork-Büroprogramme Pages (Textverarbeitung), Numbers (Tabellenkalkulation) und Keynote (Präsentation) heute in neuen Versionen (12.0) zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen gehören Unterstützung für die Kurzbefehle von macOS Monterey 12 und erweiterte Unterstützung für den Screenreader VoiceOver.

macOS 13 und iOS 16 voraus: Apple-Entwicklerkonferenz WWDC22 findet im Juni statt

05. Apr. 2022 18:30 Uhr - Redaktion

Apple hat den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz bekanntgegeben. Die WWDC22 findet demnach vom 06. bis zum 10. Juni statt - wie bereits im Vorjahr in einem Online-Format bei kostenfreier Teilnahme. Der kalifornische Computerpionier gibt auf der Veranstaltung traditionell einen Ausblick auf kommende Systemversionen - erwartet werden die Ankündigung von macOS 13, iOS/iPadOS 16, watchOS 9 und tvOS 15 mitsamt der Veröffentlichung erster Betaversionen für Entwickler. Eröffnet wird die WWDC22 am 06. Juni mit einer Keynote.

Apple: Drittes großes Update für macOS Monterey ist fertig

15. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat heute das finale macOS Monterey 12.3 (Build 21E230) für alle Anwender zum Download bereitgestellt. Die wichtigste Neuerung der Systemaktualisierung ist die Universal-Control-Funktion. Mit der "Universellen Steuerung" (deutsche Bezeichnung) lässt sich ein einzelnes Eingabegerät - Maus, Tastatur und Trackpad - mit mehreren Macs und iPads verwenden.

Apple stellt Finalversion von iOS/iPadOS 15.4 zum Download bereit

15. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Das vierte große Update für iOS/iPadOS 15 ist fertig: iPhone- und iPad-Besitzer können sich ab sofort die finale Version 15.4 (Build 19E241) herunterladen. Wichtigste Neuerung: Die Face-ID-Gesichtserkennung funktioniert nun auch mit angelegter Maske. Dies klappt allerdings nur auf iPhone-12- und iPhone-13-Modellen. Daneben gibt es viele Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen, außerdem wurden kritische Sicherheitslücken geschlossen.

Apple: Mac Pro mit Apple-Silicon-Prozessoren kommt noch

09. März 2022 10:00 Uhr - Redaktion

Der Mac Studio wird den Mac Pro nicht ersetzen, sondern ist ein neues, eigenständiges Produkt - das machte Apple während der Produktpräsentation "Peek Performance" deutlich. Bezogen auf die Umstellung von Intel- auf Apple-Prozessoren erklärte Hardware-Entwicklungschef John Ternus: "Nur noch ein weiteres Produkt fehlt: Mac Pro - doch das ist für einen anderen Tag".

Neuer Desktop-Rechner von Apple: Mac Studio mit M1-Ultra-Prozessor

09. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat mit dem Mac Studio einen neuen Desktop-Rechner vorgestellt. Er ist mit dem bislang leistungsstärksten Apple-Silicon-Prozessor, dem M1 Ultra, ausgestattet. Der M1 Ultra bietet 20 CPU-Kerne und bis zu 64 GPU-Kerne, unterstützt bis zu 128 GB Arbeitsspeicher und soll eine um bis zu 60 Prozent höhere Rechenleistung als der Xeon-basierte Mac Pro mit 28 Kernen bieten. Die Preise beginnen bei 2299 Euro (mit M1 Max) bzw. 4599 Euro (mit M1 Ultra).

Studio Display von Apple: Neuer 27-Zoll-5K-Bildschirm mit Kamera, Mikrofonen, HiFi-Lautsprecher und Schnittstellen

09. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Apple lässt das Studio Display wieder aufleben: Bereits von Ende der 1990er bis Anfang der 2000er Jahre vermarkteten die Kalifornier unter diesem Namen mehrere Bildschirme, bevor die Produktreihe in Cinema Display (später Thunderbolt Display) umbenannt wurde. Das neue Studio Display ist ein 27-Zoll-Bildschirm mit 5K-Auflösung mit Kamera, Mikrofonen, HiFi-Lautsprecher, USB-C-Schnittstellen und integriertem A13-Chip zu Preisen ab 1749 Euro.

Apple stellt neues iPhone SE mit 5G-Unterstützung und A15-Chip vor

09. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Die dritte Generation des iPhone SE ist da: Zu Preisen ab 519 Euro (64 GB) gibt es im unveränderten Design (4,7-Zoll-Display mit Touch-ID-Home-Button) als wichtigste Neuerungen Unterstützung für 5G-Mobilfunk, einen schnelleren Chip (A15 statt A13), eine längere Akkulaufzeit und Kamera-Verbesserungen. Die Auslieferung startet am 18. März.

Apple: iPad Air erhält 5G-Unterstützung und M1-Chip

09. März 2022 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat eine verbesserte iPad-Air-Generation angekündigt. Sie ist mit dem M1-Chip ausgestattet, unterstützt 5G in den Modellen mit Mobilfunktechnik und bietet eine neue 12-Megapixel-Frontkamera mitsamt Center-Stage-Funktion (Folgemodus). Die Preise beginnen bei 679 Euro, der Verkaufsstart erfolgt am 18. März.