Apple veröffentlicht iOS 8.0.2

26. Sep 2014 08:00 Uhr - sw

Apple hat heute das iOS 8.0.2 zum Download bereitgestellt. Es enthält alle Änderungen des am Mittwoch veröffentlichten und kurz danach wieder zurückgezogenen iOS 8.0.1 und behebt einen Fehler, der beim iPhone 6 und beim iPhone 6 Plus zum Ausfall der Mobilfunkverbindung und des Fingerabdrucksensors Touch-ID führte.


iOS 8

iOS 8: Version 8.0.2 steht zum Download bereit.
Bild: Apple.com.



Das iOS 8.0.2 behebt einen Fehler, der gelegentlich die Deaktivierung von Drittanbietertastaturen bei der Codeeingabe verursachte, und ein Problem, das einige Apps daran hinderte, auf Fotos in der Fotomediathek zuzugreifen. Das Update verbessert die Zuverlässigkeit des Einhandmodus beim iPhone 6 und beim iPhone 6 Plus und beseitigt ein Problem, so dass nun HealthKit-Apps im iOS-App-Store angeboten werden können.

Darüber hinaus hebt Apple weitere Fehlerkorrekturen im iOS 8.0.2 hervor:

"• Behebt ein Problem, das gelegentlich zur unerwarteten mobilen Datennutzung beim Empfang von SMS/MMS-Nachrichten führte.
• Bessere Unterstützung für 'Vor dem Kauf fragen' bei der Familienfreigabe für In-App-Käufe.
• Behebt ein Problem, bei dem Klingeltöne gelegentlich nicht aus iCloud-Backups wiederhergestellt wurden.
• Behebt ein Problem, das das Hochladen von Fotos und Videos von Safari verhinderte."

Das Update steht über die iOS-Aktualisierungsfunktion (WLAN-Verbindung benötigt) und über iTunes zum Download bereit.

Kommentare

Auf meinen beiden iOS-Geräten läuft iOS 8.0.2 einwandfrei. Trotzdem muss Apple dringend an der Qualitätssicherung arbeiten - so ein gravierender Fehler wie bei iOS 8.0.1 auf den neuen iPhones darf einfach nicht passieren.