Apple: iOS 11.4 für iPhone und iPad ist fertig

29. Mai 2018 19:00 Uhr - Redaktion

Für iPhone, iPod touch und iPad steht ab sofort das Betriebssystemupdate iOS 11.4 in finaler Form zum Download bereit (Build 15F79). Es wartet mit zwei gewichtigen Neuerungen auf: AirPlay 2 sowie "Nachrichten in iCloud".

Mit "Nachrichten in iCloud" können auf Wunsch die Chatverläufe der Nachrichten-App mitsamt Medien in verschlüsselter Form in iCloud gesichert werden, um Speicherplatz auf der eigenen Hardware zu sparen und um eine uneingeschränkte Synchronisation zu ermöglichen. Zudem werden Änderungen, wie beispielsweise das Löschen einer Mitteilung, sofort auf alle eigenen Geräte reflektiert. Ältere Konversationen stehen auch auf neu eingerichteter Hardware zur Verfügung.

In iOS 11.4 hält außerdem AirPlay 2 Einzug. Mit AirPlay 2 lässt sich Musik gleichzeitig von iPhone oder iPad an mehrere AirPlay-fähige Geräte streamen. Alternativ können unterschiedliche Songs in unterschiedlichen Räumen abgespielt werden. Darüber hinaus bietet AirPlay 2 weitere Verbesserungen, beispielsweise in puncto Latenzzeiten. Momentan wird AirPlay 2 nur von Apple TV und HomePod unterstützt, allerdings wollen namhafte Lautsprecher-Hersteller wie Bang & Olufsen, Bose, Bowers & Wilkins, Libratone und Sonos demnächst nachziehen.

 

iOS 11

iOS 11.4 steht zum Download bereit.
Bild: Apple.

 

"Steuere AirPlay 2-aktivierte Lautsprecher über die Steuerzentrale, den Sperrbildschirm oder die AirPlay-Steuerelemente in den Apps auf deinem iPhone oder iPad. Steuere AirPlay 2-aktivierte Lautsprecher mit deiner Stimme über Siri von deinem iPhone oder iPad, HomePod oder Apple TV. Telefoniere oder spiele Spiele auf deinem iPhone oder iPad, ohne die Wiedergabe auf den AirPlay 2-aktivierten Lautsprechern zu unterbrechen", erläutert Apple.

Ebenfalls neu: Das iOS 11.4 unterstützt das Konfigurieren eines HomePod-Stereopaars. Das HomePod-Paar erkennt automatisch die Positionen der beiden Lautsprecher im Raum und passt die Balance für den Ton entsprechend an. Ein fortschrittliches Beamforming soll eine breitere Klangbühne als traditionelle Stereopaare bieten, verspricht Apple. Für den HomePod ist ebenfalls ein Softwareupdate erschienen, um Stereopaare zu unterstützen.

Folgende Fehlerkorrekturen im iOS 11.4 hebt Apple hervor:

"• Ein Problem mit bestimmten Zeichenfolgen, die zum Abstürzen von 'Nachrichten' führten, wird behoben.
• Ein Problem mit der Anzeigereihenfolge von Nachrichten wird behoben.
• Ein Problem beim Protokollieren oder Zugriff auf Dateien auf Google Drive, Google Docs oder Gmail in Safari wird behoben.
• Ein Problem mit dem Synchronisieren von Daten in der Health-App wird behoben.
• Ein Problem beim Auswählen von Apps, die auf Daten in der Health-App zugreifen können, wird behoben.
• Ein Problem mit der Anordnung von App-Symbolen auf dem Home-Bildschirm wird behoben.
• Ein Problem mit verzerrter Tonausgabe bei CarPlay-Audio wurde behoben.
• Ein Problem mit der Musikwiedergabe von deinem iPhone über Bluetooth oder USB-Verbindung in einigen Fahrzeugen wird behoben."

Das Update kann bei aktiviertem WLAN über die iOS-Updatefunktion (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) heruntergeladen werden und hat, abhängig von der verwendeten Hardware, einen Downloadumfang von ca. 300 MB. Das iOS 11.4 ist auch über die iTunes-Software erhältlich (auf "Nach Update suchen" auf der Übersichtsseite des iOS-Geräts klicken) - allerdings wird über iTunes nicht das Update, sondern das komplette Betriebssystem bezogen (längerer Download).

Vor der Installation sollte ein Backup angelegt werden. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Das iOS 11.4 läuft auf iPhone 5s oder neuer, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad der 5. Generation, iPad Pro und iPod touch der 6. Generation.

Kommentare

Ja genau. Warum kommt das nicht zeitgleich? Was machen die den ganzen Tag da in Cupertino?